169 Stellenangebote für Techniker (m/w/d) in Nordrhein-Westfalen

Ingenieurinnen / Ingenieure, Technikerinnen / Techniker, Meisterinnen / Meister (w/m/d) der Fachrichtung Elektrotechnik
Land Nordrhein-Westfalen
Bielefeld

Die Niederlassung Bielefeld des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein Westfalen (BLB NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Ingenieur/innen, Techniker/innen, Meister/innen (w/m/d) der Fachrichtung Elektrotechnik    Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist Eigentümer und Vermieter fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit rund 4.000 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,3 Millionen Quadratmetern und jährlichen Mieterlösen von rund 1,5 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines der größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios Europas. Wir entwickeln, planen, bauen und modernisieren technisch und architektonisch hoch komplexe Immobilien für Hochschulen, Justiz und Landesverwaltung – auch im Auftrag des Bundes. Der BLB NRW nimmt beim Bau und Betrieb von Gebäuden landesweit eine Vorbildfunktion bei Maßnahmen zur CO2-Reduktion ein. Damit arbeitet er aktiv am Ziel der bilanziell Klimaneutralen Landesverwaltung bis 2030 mit. Wirken Sie mit! Gestalten auch Sie mit uns zusammen das klimaneutrale Immobilienportfolio des Landes NRW! Mehr als 2.800 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen. Mehr Informationen über den BLB NRW und die jeweiligen Standorte finden Sie auf unserer Internetseite http://www.blb.nrw.de/   Ihre Vorteile - Darauf können Sie sich freuen!Flexibilität: Bei uns können Sie flexibel zwischen 06:00 - 20:00 Uhr arbeiten, ohne feste Kernarbeitszeit und mit einem Gleitzeitkonto. Home-Office / Mobiles Arbeiten: Wir bieten Ihnen die Möglichkeit bis zu 60 % pro Woche mobil aus ganz Deutschland zu arbeiten. Sicherheit: Sie profitieren von einem unbefristeten und langfristig sicheren Arbeitsplatz mit attraktiven Rahmenbedingungen. Onboarding: Sie starten ab dem ersten Tag mit einem individuellen Einarbeitungsplan und einem persönlichen Mentoring. Weiterbildung und Karriere: Zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung unterstützen wir Sie über unsere interne Weiterbildungsakademie mit zielgerichteten Trainings und gestalten mit Ihnen individuell Ihren Karriereplan. Betriebliche Altersvorsorge: Wir sorgen für Ihre Zukunft. Mit unserer betrieblichen Altersvorsorge VBL sichern Sie sich eine Basisversicherung für eine lebenslange Betriebsrente. Nachhaltigkeit: Wir nehmen beim Bau und Betrieb von Gebäuden landesweit eine Vorbildfunktion bei Maßnahmen zur CO2-Reduktion ein. Gestalten auch Sie mit uns zusammen das klimaneutrale Immobilienportfolio des Landes NRW! Einzigartige Bauprojekte: Sie erhalten spannende Einblicke in die vielseitigen und außergewöhnlichen Bauprojekte des Landes NRW.    Ihre Aufgaben und Möglichkeiten Sie arbeiten an bedeutenden öffentlichen Baumaßnahmen in der Region Ostwestfalen-Lippe in interdisziplinären Bauprojektteams mit verschiedenen Fachrichtungen Sie erbringen Planungsleistungen oder Teilplanungsleistungen nach HOAI im Bereich der Elektrotechnik inkl. der Bedarfsplanung und der Erstellung von Machbarkeitsstudien Bei der Auswahl und Vertragsabwicklung freiberuflicher Leistungen wirken Sie mit Sie sind für die Steuerung, Qualitäts- und Leistungsprüfung extern beauftragter Ingenieurbüros und ausführender Firmen zuständig Sie arbeiten eng mit Projektbeteiligten zusammen und unterstützen die Abteilungsleitung durch baufachliche Beratung Sie wirken bei der Planung, Vergabe, Steuerung und Abrechnung von Bauleistungen mit Sie übernehmen Projekt­management­leistungen in anspruchsvollen Bau­pro­jekten, die den klimapolitischen Zielen des Landes NRW durch Zertifizierung gerecht werden und zur CO2-Einsparung beisteu­ern   Ihr Profil Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Diplom/ Master/ Bachelor) der Fachrichtung Elektrotechnik bzw. Energie- und Gebäudetechnik oder in einer vergleichbaren Fachrichtung  Idealerweise verfügen Sie über eine mehrjährige Berufserfahrung in der Elektrotechnik vorzugsweise im Bereich der Immobilienwirtschaft   oder    Sie können einen erfolgreichen Abschluss zur staatlich geprüften Technikerin/zum staatlich geprüften Techniker bzw. Abschluss als Meisterin oder Meister in der Fachrichtung Elektrotechnik nachweisen und eine mindestens sechsjährige einschlägige Berufserfahrung in einer Tätigkeit ingenieurmäßigen Zuschnitts (z. B. durch Arbeitszeugnisse zu belegen)  Sie stehen neuen Aufgaben offen gegenüber und arbeiten sich gerne in neue Arbeitsprozesse ein Bereichsübergreifendes Handeln ist für Sie selbstverständlich und Sie kommunizieren gerne mit internen und externen Ansprechpartnerinnen/Ansprechpartnern Sie haben die Bereitschaft und Befähigung zur Führung eines Dienst-Kfz Sie bringen sichere Deutschkenntnisse mit, welche mindestens dem Sprachniveau C1 (fließend in Wort und Schrift) entsprechen   Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Karriereportal bis zum 30.06.2024.  Vorstellungsgespräche finden regelmäßig statt.     Ihr Entgelt Je nach persönlichen Voraussetzungen ist für Tarifbeschäftigte ein Entgelt bis zur Entgeltgruppe E12 TV-L mit allen vereinbarten sozialen Leistungen (z.B. Betriebliche Altersvorsorge) möglich. Eine statusgleiche Übernahme von beamteten Bewerberinnen und Bewerbern ist bis zu einem Amt der Besoldungsgruppe A 12 LBesO A möglich. Die Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar.   Was uns ausmacht ... Wir sind das Immobilienunternehmen des Landes Nordrhein-Westfalen und Partner für Land und Bund in NRW. Uns zeichnet der Mut zu neuen Wegen aus. Bei uns trifft effiziente Wirtschaftlichkeit auf ein zuverlässiges Arbeitsumfeld im öffentlichen Dienst. Wir erwarten Menschen mit Ecken und Kanten, die außergewöhnliche Projekte planen wollen. Wir sehen uns in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher begrüßen wir nicht nur  Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Die Verschiedenartigkeit unserer Belegschaft fördert unseren Erfolg, daher wendet sich diese Ausschreibung insbesondere auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Wir streben die Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.   Fachlicher Ansprechpartner: Jan-Pierre Bunge, +49 521 52049 430   Recruiterin: Lena Flüter, +49 211 61700 735

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Techniker / Technikerin oder Meister / Meisterin (m/w/d) der Versorgungstechnik als Leiter*in Kompetenzzentrum Mechanik
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sucht für die Abteilung Technisches Gebäudemanagement des Dezernates Gebäudemanagement zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Techniker*in oder Meister*in (m/w/d) der Versorgungstechnik als Leiter*in Kompetenzzentrum Mechanik   Aufgabenschwerpunkte Personaleinsatzplanung für ca. 30 Beschäftigte rechtssichere Dokumentation der durchgeführten Leistungen in unserem CAFM-System Verbesserung der Prozesse rund um die Auftragsabwicklung Wahrnehmung der Aufgaben der Arbeitssicherheit Übernahme der Anlagenverantwortung für die lüftungstechnischen Anlagen   Ihr Profil Sie haben sich auf Basis einer Fachausbildung zum staatlich geprüften Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechniker oder zum Handwerks- oder Industriemeister oder vergleichbar weiterqualifiziert Sie verfügen über eine nachgewiesene mehrjährige Berufserfahrung in der Personaleinsatzplanung und Steuerung von Beschäftigten Sie bringen die Bereitschaft mit, sich fachlich in die Bereiche „Lüftung“ und „Kälte“ einzuarbeiten (sofern nicht vorhanden) Sie überzeugen durch eine lösungsorientierte und selbstständige Arbeitsweise den sicheren Umgang mit modernen Arbeitsmitteln und MS-Office-Produkten setzen wir voraus   Unser Angebot eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte*r in der EG 10 TV-L Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. Ferienfreizeitangebote für Kinder) alle Vorteile der (Sozial)Leistungen des öffentlichen Dienstes: z.B. eine jährliche Sonderzahlung, vergünstigte Versicherungstarife und eine Urlaubsregelung über dem Mindesturlaub eine interessante, vielseitige und durch Ihr persönliches Engagement zu gestaltende Aufgabe in Düsseldorf   Über uns Das Technische Gebäudemanagement betreibt die Gebäude und alle darin verbauten technischen Einrichtungen der Heinrich-Heine-Universität. Der Betrieb und die Instandhaltung werden durch Kompetenzzentren erbracht. Die Heinrich-Heine-Universität vertritt das Prinzip „Exzellenz durch Vielfalt“. Sie hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und erfolgreich am Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes teilgenommen. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt unter ihren Mitarbeiter*innen zu fördern.Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen ist ebenso erwünscht. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach.

Techniker / Technikerin Anlagentechnik und Energieerzeugung (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Dortmund

Die Technische Universität Dortmund ist eine dynamische forschungsorientierte Universität mit 17 Fakultäten in den Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie Gesellschafts- und Kulturwissenschaften. Auf unserem internationalen Campus leisten rund 6 700 Beschäftigte täglich einen Beitrag, um drängende Fragen der Gegenwart und der Zukunft zu lösen. Offenheit und Vielfalt prägen nicht nur das Miteinander in Forschung und Lehre, sondern auch in Technik und Verwaltung. Techniker*in Anlagentechnik und Energieerzeugung   Diese Stelle ist im Dezernat Bau- und Facilitymanagement in der Abteilung Zentrale Anlagentechnik und Energieerzeugung zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen. Die Tätigkeit wird nach Entgeltgruppe 9b TV-L vergütet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Eine Beschäftigung in bzw. Reduzierung auf Teilzeit ist grundsätzlich möglich.   IHRE AUFGABEN: Betrieb und Instandhaltung energietechnischer Anlagen und Netze (z. B. Wärme und Kälte) sowie zusätzlich Koordination und Planung von Umbauten und Erweiterungen Organisation des Betriebs der Leitwarte Begleiten von SV-Prüfungen für beispielsweise Druckgeräte oder Emissionen Anfertigen und Aktualisieren von Gefährdungsbeurteilungen und Betriebsanweisungen Durchführen von Sicherheitsunterweisungen für Mitarbeitende und Fremdpersonal   WIR BIETEN: interessante und abwechslungsreiche Aufgaben sowie vielseitige Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung einen sicheren Arbeitsplatz in einem modernen, kollegialen Team an einer familienfreundlichen Hochschule ein betriebliches Gesundheitsmanagement, Vergünstigungen in Mensen und Cafeterien, Teilnahme am Hochschulsport, eine sehr gute Anbindung an die Autobahn bzw. den VRR u. v. m.   IHRE QUALIFIKATION: einen Abschluss als staatlich geprüfte*r Techniker*in vorzugsweise im Bereich Versorgungs-, Maschinen- oder Elektrotechnik bzw. vergleichbare Kenntnisse und Erfahrungen   DAS BRINGEN SIE IDEALERWEISE MIT: Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Instandhaltung und dem Betreiben großtechnischer Energieversorgungsanlagen (Großraumwasserkessel, Blockheizkraftwerke und Kältemaschinen) Kenntnisse der maßgeblichen Gesetze, Verordnungen und Normen wie beispielsweise BetrSichV, technische Regeln Betriebssicherheit (TRBS) oder DGUV Befähigung als Kesselwärter*in für Heißwasserkessel bzw. die Bereitschaft diese zu erwerben sichere Kenntnisse der MS Office-Anwendungsprogramme gerne SPS/GLT-Programmierkenntnisse o. ä. Teamorientierung und Organisationsfähigkeit Belastbarkeit sowie eine selbstständige und serviceorientierte Arbeitsweise   Wir fördern Vielfalt und Chancengleichheit. Überzeugen Sie uns mit Ihrer Persönlichkeit und Ihren Fachkenntnissen. Bewerbungen von Frauen werden entsprechend der gesetzlichen Regelungen bevorzugt behandelt. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach.   Bei Interesse bewerben Sie sich bitte unter Angabe der Ref.-Nr. 022/24e bis zum 23.04.2024 mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen über unser Bewerbungsportal. Fragen? Beantwortet Ihnen Sven Füchtenkort gern unter der Tel. +49 2 31/755-81 98 Weitere Stellen finden Sie unter: https://karriere.tu-dortmund.de

Techniker*in im technischen Gebäudemanagement mit CAFM Administration
Land Nordrhein-Westfalen
Dortmund

Die Technische Universität Dortmund ist eine dynamische forschungsorientierte Universität mit 17 Fakultäten in den Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie Gesellschafts- und Kulturwissenschaften. Auf unserem internationalen Campus leisten rund 6 700 Beschäftigte täglich einen Beitrag, um drängende Fragen der Gegenwart und der Zukunft zu lösen. Offenheit und Vielfalt prägen nicht nur das Miteinander in Forschung und Lehre, sondern auch in Technik und Verwaltung. Techniker*in im technischen Gebäudemanagement mit CAFM Administration Diese Stelle ist im Dezernat Bau- und Facilitymanagement in der Abteilung Zentrales Gebäudemanagement zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen. Die Tätigkeit wird nach Entgeltgruppe 9b TV-L vergütet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Eine Beschäftigung in bzw. Reduzierung auf Teilzeit ist grundsätzlich möglich IHRE AUFGABEN Koordination und Organisation der Maßnahmen zur Instandhaltung von Anlagen der technischen Gebäudeausrüstung mittels CAFM Anfertigen von Wartungsplänen und Arbeitskarten Vor-Ort-Aufnahme von technischen Anlagendaten Pflege und Systemadministration des CAFM-Systems (Datenbankpflege, Berichtswesen, Layouterstellung etc.) Implementierung neuer Anwendungen und digitaler Arbeitsprozesse WIR BIETEN: vielseitige Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung einen sicheren Arbeitsplatz mit interessanten und abwechslungsreichen Aufgaben vergünstigtes Mittagessen in verschiedenen Mensen, kostenlose Parkplätze und eine gute Anbindung an den ÖPNV ein geschlechtergerechtes und familienfreundliches Umfeld IHRE QUALIFIKATION: einen Abschluss als staatlich geprüfte*r Techniker*in der Fachrichtung Maschinen- oder Elektrotechnik bzw. einer vergleichbaren Fachrichtung oder eine vergleichbare Qualifikation mit gleichwertigen Kenntnissen und Erfahrungen DAS BRINGEN SIE IDEALERWEISE MIT: Erfahrungen in der Instandhaltung und dem Betrieb von technischen Anlagen sowie in der Administration von CAFM Systemen und 1st-Level-Support Routine in der digitalen Mitgestaltung technischer, infrastruktureller sowie kaufmännischer FM-Prozesse die Bereitschaft, sich in das eingesetzte CAFM Programm einzuarbeiten gute MS Office-Kenntnisse gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Organisationsfähigkeit und Belastbarkeit eine selbstständige, team- und serviceorientierte Arbeitsweise   Wir fördern Vielfalt und Chancengleichheit. Überzeugen Sie uns mit Ihrer Persönlichkeit und Ihren Fachkenntnissen. Bewerbungen von Frauen werden entsprechend der gesetzlichen Regelungen bevorzugt behandelt. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach. Bei Interesse bewerben Sie sich bitte unter Angabe der Ref.-Nr. Ref.-Nr. 020/24e bis zum 30.04.2024 mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen über unser Bewerbungsportal. Fragen? Beantwortet Ihnen Cara Rutkowski gern unter der Tel. +49 2 31/755-86 71 Weitere Stellen finden Sie unter: https://karriere.tu-dortmund.de

Techniker / Technikerin / Meister / Meisterin der Fachrichtung Elektrotechnik (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Köln

UniversitätsverwaltungTechniker*in / Meister*in der Fachrichtung ElektrotechnikAbt. 53 | Technisches Gebäudemanagement Wir sind eine der größten und ältesten Universitäten Europas und gehören zu den größten Arbeitgeber*innen in unserer Region. Durch unser breites Fächerspektrum, die dynamische Entwicklung unserer Forschungsschwerpunkte und unseren Standort mitten in Köln sind wir attraktiv für Studierende und Forschende weltweit. Wir bieten vielfältige Karrierechancen in Wissenschaft, Technik und Verwaltung. Im Dezernat Gebäude- und Liegenschaftsmanagement wird ein*e Techniker*in / Meister*in mit dem Schwerpunkt Elektrotechnik im Fachbereich Elektrotechnik der Abteilung 53 | Technisches Gebäudemanagement gesucht. In unmittelbarer Zusammenarbeit mit den anderen Fachbereichen und ggfs. den Bauabteilungen sind Sie für die Steuerung von technischen Maßnahmen und für den Betrieb und die Instandhaltung der elektrischen Gebäudeeinrichtungen für Lehre und Forschung zuständig. Um die Betriebssicherheit langfristig zu gewährleisten sind in verschiedenen Gebäudearten von Schul- und Seminargebäuden, Büro- und repräsentativen Gebäuden bis hin zu hochtechnischen Laborgebäuden diverse Projekte im Bereich Erneuerung und/oder Verbesserung durchzuführen. Mehr über unseren Arbeitsalltag im Dezernat erfahren Sie unter: https://portal.uni-koeln.de/karriere/raumschaffen IHRE AUFGABEN Aufbau, Betrieb und Sicherstellung der Verfügbarkeit aller elektrischer Anlagen der Universität Instandhaltung und Betrieb der Mittel-, Niederspannungs- und Förderanlagen Planung und Abwicklung von Bau- und elektrotechnischen Maßnahmen Projektsteuerung Wartung und Instandsetzung von Blitzschutzanlagen   IHR PROFIL vorausgesetzt wird ein technischer Berufsabschluss mit Aufbauqualifikation zur*m Meister*in/Techniker*in der Fachrichtung Elektrotechnik nachgewiesene einschlägige Berufserfahrung in dem oben aufgeführten Aufgabenfeld Kenntnisse im Umgang mit den Leistungsphasen der HOAI, VOB und VgV sind erforderlich Kommunikationsstärke, eigenverantwortliche Arbeitsweise, Organisationsfähigkeit, Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Durchsetzungs- und Entscheidungsvermögen sowie in hohes Maß an Flexibilität   WIR BIETEN IHNEN ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie flexible Arbeitszeitmodelle, teilbare Vollzeitstellen umfangreiches Weiterbildungsangebot Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements Möglichkeit zur mobilen Arbeit   Die Universität zu Köln fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellten sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht. Die Stelle ist ab sofort in Vollzeit (39,83 Wochenstunden) zu besetzen. Sie ist unbefristet. Sofern die entsprechenden tariflichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 9b TV-L.   Bitte bewerben Sie sich mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inkl. beigefügten Nachweisen für die gesuchten Qualifikationen ohne Bewerbungsfoto online unter: https://jobportal.uni-koeln.de. Die Kennziffer ist TUV2402-06d. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Johannes Teichert (j.teichert@verw.uni-koeln.de).

Technischer Mitarbeiter / Technische Mitarbeiterin / Techniker / Technikerin (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Duisburg

Wir sind eine junge, innovative Universität mitten in der Metropole Ruhr. Ausgezeichnet in Forschung und Lehre denken wir in Möglichkeiten statt in Grenzen und entwickeln Ideen mit Zukunft. Wir leben Vielfalt, fördern Potenziale und engagieren uns für Bildungsgerechtigkeit, die diesen Namen verdient. Die Universität Duisburg-Essen (UDE) sucht am Campus Duisburg in der Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Fachgebiet Kommunikationstechnik eine:n Technische:n Mitarbeiter:in (w/m/d)  (Entgeltgruppe 9a TV-L, 100 %)   Das Fachgebiet Kommunikationstechnik ist eine Forschungseinheit in der Abteilung Elektro- und Informationstechnik der Fakultät für Ingenieurwissenschaften. Wir befassen uns mit allen Gebieten der Kommunikationstechnik, vor allem mit drahtloser Kommunikation. Wir waren und sind tätig in den Bereichen drahtlose Multimedia-Anwendungen, Infrastrukturaspekte drahtloser Kommunikationssysteme, Signaldemodulation, intelligente Antennen, Übertragungssysteme für 6G, Audiosignalverarbeitung, Ressourcenzuteilung, maschinelles Lernen und Quanteninformationstheorie. Wir vertreten diese Bereiche auch in der Lehre in Vorlesungen, Übungen und Seminaren.   Ihre Aufgaben Unterstützung bei der Abwicklung des Lehrbetriebs Technische Betreuung von Studierenden, Praktikanten und Hilfskräften Mitarbeit bei den Forschungsvorhaben Verantwortungsvolle und selbständige Pflege der Funktionalität von unterschiedlichen wissenschaftlichen Geräten Entwurf und Aufbau von rechnergestützten Messplätzen Sicherstellung der Verfügbarkeit und des störungsfreien Betriebs der IT-Infrastruktur Administration und Pflege der bestehenden IT-Infrastruktur und der Workstations Administration und Weiterentwicklung der Sicherung und Archivierung der Daten Unterstützung bei der Fehlerbehebung und Support für die Benutzer   Ihr Profil Abschluss als staatlich geprüfte:r Techniker:in mit einschlägig nachgewiesener Ausbildung auf mindestens einem der folgenden Gebiete: Elektrotechnik / Informationstechnik / Informatik Sehr gute Kenntnisse der Betriebssysteme Windows, Windows Server und Linux Sichere Anwendung der gängigen MS-Office-Programme Umfangreiche Kenntnisse in Linux Scritpting Kenntnisse der Inbetriebnahme und Wartung von PC-, Server- und Netzwerkkomponenten Sichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift entsprechend mindestens dem Niveau B1 Ein hohes Maß an Problemlösungskompetenz, Kundenorientierung und Engagement Teamfähigkeit und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein Ausgeprägte soziale Kompetenzen Vorteilhaft sind Kenntnisse in den Programmiersprachen C und MATLAB Kenntnisse der Arbeitsprozesse an Hochschulen Grundkenntnisse der IT-Sicherheit Kenntnisse in den Bereichen Arbeitssicherheit und Arbeitsschutz   Sie erwartet Ein sicheres und unbefristetes Arbeitsverhältnis in einem abwechslungsreichen, vielseitigen Aufgabengebiet und ein lebendiger Arbeitsbereich in einem forschungsintensiven Umfeld Familienfreundlichkeit durch flexible und individuelle Betreuung für Ihre Kinder Fort- und Weiterbildungsangebote Eine sehr gute ÖPNV-Anbindung und kostenfreie Parkplätze Attraktive Sport- und Gesundheitsangebote Gleitende Arbeitszeit und die Möglichkeit von Homeoffice   Besetzungszeitpunkt     nächstmöglich Vertragsdauer                unbefristet Arbeitszeit                     100 Prozent einer Vollzeitstelle (Teilzeitbeschäftigung ist möglich) Bewerbungsfrist             bis 19.05.2024   Bewerbungsunterlagen Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Anlagen) unter Angabe der Kennziffer 521-22.   Weitere Informationen zur Stelle erhalten Sie bei Prof. Dr.-Ing. Peter Jung, E-Mail peter.jung@kommunikationstechnik.org und zum Bewerbungsverfahren im Personalsachgebiet bei Frau Eilers (Telefon: 0203 379 1359, E-Mail: claudia.eilers@uni-due.de).   Die Universität Duisburg- Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter Menschen i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.

Medizinische/-r Labortechniker/-in (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Aachen

In der Klinik für Hämatologie, Onkologie, Hämostaseologie und Stammzelltransplantation (Med. Klinik IV) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Medizinische/-r Labortechniker/-in (w/m/d) mit der vollen tariflich vereinbarten Arbeitszeit (zzt. 38,5 Std./Woche) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst projektbezogen für 3 Jahre befristet zu besetzen. Es besteht die Option einer Verlängerung. Zum Tätigkeitsbereich gehören im Rahmen eines DFG-geförderten Projekts die Zytologie von Knochenmarkausstrichen und damit verbunden die Zusammenarbeit mit einem Institut für Bilderkennung zur Klassifikation von Zellen mittels künstlicher Intelligenz. Darüber hinaus gehören die Bestimmung der Telomerlänge mittels Durchflusszytometrie zu ihren Aufgaben. Ihre Aufgabe Diagnostik und Untersuchung der Pathogenese hämatologischer und maligner Erkrankungen, insbesondere von Leukämien und Lymphomen sowie Knochenmarkversagenserkrankungen Ihr Profil Abgeschlossene Ausbildung als medizinische/-r Technologe/-in für Labortoriumsanalytik Praktische Erfahrungen in der hämatologischen Diagnostik sind von Vorteil aber nicht zwingend erforderlich Sorgfältige und eigenverantwortliche Arbeitsweise Organisationstalent, Teamgeist, Motivation  und Engagement Warum Sie sich für uns entscheiden sollten? Wir bieten… 300 Berufe unter einem Dach – mehr Vielfalt geht nicht eine leistungsgerechte Vergütung nach den Bestimmungen des TV-L (EG 7-9 TV-L, je nach fachlicher Voraussetzung), inklusive der attraktiven Leistungen im öffentlichen Dienst (z.B. Weihnachtsgeld, tariflich vereinbarter Urlaubsanspruch) eine attraktive betriebliche Altersversorgung der VBL (Versorgungs-Anstalt des Bundes und der Länder), damit Sie sich auch im Rentenalter Ihre Wünsche erfüllen können neben vielfältigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten ein großes Angebot zur Gesundheitsförderung sowie das umfangreiche Programm des Hochschulsports monatliche Vergünstigungen für unsere Mitarbeitenden durch unser Corporate Benefits Programm, um beim privaten Shopping sparen zu können flexible Arbeitszeiten, damit Sie Berufs- und Privatleben besser vereinen können, denn Ihre Work-Life-Balance ist uns wichtig attraktive Konditionen für den ÖPNV oder einen vergünstigten Parkplatz für unsere Mitarbeitenden, damit Sie einen entspannten Arbeitsweg haben einen Betriebskindergarten, damit Ihre Kinder immer in Ihrer Nähe sind (Plätze nach Verfügbarkeit) bei individuellem Bedarf Wohnmöglichkeiten in unserem Personalwohnheim (Plätze nach Verfügbarkeit und nach Absprache) eine Onboarding-App für neue Mitarbeitende, damit Sie die Uniklinik RWTH Aachen schon vor Dienstantritt kennenlernen können verlängerte Öffnungszeiten unseres Personalrestaurants, damit Sie auch im Schichtdienst die Möglichkeit bekommen, das vielfältige Angebot wahrzunehmen Diese Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Die Uniklinik RWTH Aachen fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des LGG bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen und werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.  Eine Beschäftigung unterhalb der oben angegebenen Wochenarbeitszeit ist grundsätzlich möglich. Für Ihre Bewerbung sollten Sie bevorzugt unser digitales Bewerbungsportal unter www.karriere.ukaachen.de nutzen. Dort haben Sie die Möglichkeit, Ihre Unterlagen in der elektronischen Bewerbungsmappe sicher vor unbefugten Zugriffen zu hinterlegen. Bewerbungen, die uns per E-Mail an: bewerbung@ukaachen.de (dieser Übertragungsweg ist i. d. R. nicht ausreichend geschützt) erreichen, werden von uns in das v. g. Portal überführt. Die zugesandten Unterlagen werden nach Überführung ins Portal unverzüglich datenschutzgerecht entsorgt. Nach Ablauf der vorgeschriebenen Vorhaltefrist werden auch die Daten im Portal gelöscht. Stimmen Sie einer Überführung in das v. g. Portal nicht zu, können wir Ihre Bewerbung leider nicht berücksichtigen. Die Bewerbungsfrist der ausgeschriebenen Stelle GB-P-47543 endet am 24.04.2024. Für Rückfragen steht Ihnen Herr Prof. Dr. med. Edgar Jost oder Herr PD Dr. med. Fabian Beier, Tel.: 0241 / 80 80610, E-Mail: ejost@ukaachen.de oder fbeier@ukaachen.de gerne zur Verfügung.

Medientechniker / Medientechnikerin am Regionalen Rechenzentrum (RRZK/ITCC) (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Köln

Medientechniker*in am Regionalen Rechenzentrum (RRZK/ITCC) Wir sind eine der größten und ältesten Universitäten Europas und gehören zu den größten Arbeitgeber*innen in unserer Region. Durch unser breites Fächerspektrum, die dynamische Entwicklung unserer Forschungsschwerpunkte und unseren Standort mitten in Köln sind wir attraktiv für Studierende und Forschende weltweit. Wir bieten vielfältige Karrierechancen in Wissenschaft, Technik und Verwaltung. Das Regionale Rechenzentrum zu Köln bietet allen Nutzer*innengruppen in Forschung, Lehre und Verwaltung effiziente und innovative IT-Dienste. Es ist an Forschungs- und Innovationsprojekten beteiligt und wandelt sich zu einem modernen IT-Dienstleister (ITCC). Wir suchen motivierte Medientechniker*innen zum Aufbau unserer neuen Medienzentrale. Wenn Sie Interesse an dieser Herausforderung haben, bieten wir einen interessanten modernen Arbeitsplatz. Die Aufgaben umfassen die Sicherstellung der Hörsaal-IT in den zentral verwalteten Hörsälen und Seminarräumen, den Aufbau der Fernwartung, die Programmierung und die Anpassung von Schnittstellen in der zentralen Mediensteuerung. Entdecken Sie den Arbeitsalltag an einer der größten deutschen Universitäten unter: https://andhowaboutyou.podigee.io/   IHRE AUFGABEN Montage, Inbetriebnahme und Programmierung von medientechnischen Anlagen Sicherstellung der hybriden Vorlesung und Vorlesungsaufzeichnung in den zentral verwalteten Hörsälen und Seminarräumen Konfiguration von Schnittstellen der zentralen Mediensteuerung Ausbau der Fernwartung der Hörsaal-IT Kommunikation mit den Lehrenden in den Hörsälen und Seminarräumen Supportunterstützung in der Medienzentrale Störungsbeseitigung Instandhaltung der eingesetzten Technik   IHR PROFIL abgeschlossene Ausbildung als Medientechniker*in oder vergleichbare Ausbildung nachgewiesene Fachkenntnisse zur Medientechnik und Mediensteuerung Kenntnisse in moderner Mediennetztechnik, Fernwartung und in der Programmierung von Schnittstellen zur Mediensteuerung Teamfähigkeit gute Kommunikationsfähigkeit, freundliches, ruhiges, sicheres und kompetentes Auftreten gute Analyse- und Problemlösungsfähigkeit   WIR BIETEN IHNEN die Möglichkeit gestalterisch mitzuwirken ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie flexible Arbeitszeitmodelle umfangreiches Weiterbildungsangebot Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements   Die Universität zu Köln fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellten sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht. Die Stelle ist ab sofort in Vollzeit (39,83 Wochenstunden) zu besetzen. Sie ist unbefristet. Sofern die entsprechenden tariflichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 9a TV-L.   Bitte bewerben Sie sich mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inkl. beigefügten Nachweisen für die gesuchten Qualifikationen ohne Bewerbungsfoto online unter: https://jobportal.uni-koeln.de. Die Kennziffer ist TUV2403-11. Die Bewerbungsfrist endet am 18.04.2024.

Kraftfahrzeugtechnikermeisterin / Kraftfahrzeugtechnikermeister / Landmaschinenmechanikermeisterin / Landmaschinenmechanikermeister oder vergleichbar (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Münster

Beim Institut der Feuerwehr Nordrhein-Westfalen sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen als Kraftfahrzeugtechnikermeister/in / Landmaschinenmechanikermeister/in oder vergleichbar (m/w/d) (EG 10 TV-L)    zu besetzen. Das IdF NRW ist mit einem Personalbestand von etwa 230 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die größte deutsche Feuerwehraus- und -fortbildungseinrichtung. Bei einer Kapazität von ca. 300 Internatsplätzen werden hier die verschiedensten Veranstaltungen für berufliche und ehrenamtliche Angehörige der öffentlichen und privaten Feuerwehren angeboten und durchgeführt. Für den Lehrbetrieb an den Standorten unterhält das IdF NRW einen Fuhrpark mit ca.130 Fahrzeugen aller Art und eine eigene Betriebswerkstatt.   Ihr zukünftiger Aufgabenbereich: Die zu besetzenden Stellen sind im Technischen Kompetenzzentrum (TK)angesiedelt. Das TK ist ein Teilbereich des Dezernats K4 "Technik und technischer Service" und besteht zurzeit aus einem Koordinator, einer Assistenzkraft sowie sechs Prüfern. Der Sitz des TK befindet sich in der Außenstelle des IdF NRW in Münster- Wolbeck. Sie werden innerhalb des TK mit einem abwechslungsreichen Aufgabenspektrum betraut, welches sich im Wesentlichen aus den folgenden Bereichen zusammensetzt:  Eigenverantwortliche Durchführung von standardisierten Gebrauchsprüfungen an Fahrzeugen des Brand- und Katastrophenschutzes bei den Feuerwehren vor Ort in NRW. Die Gebrauchsprüfungen bei den Feuerwehren finden in fest zugewiesenen „Kreisen und kreisfreien Städten“ statt (zum einen vorwiegend Regierungsbezirk Arnsberg und zum anderen vorwiegend Regierungsbezirke Münster/Detmold), weswegen Bewerbungen aus diesen Regionen ausdrücklich erwünscht sind. Durchführung von technischen Abnahmen von Neufahrzeugen für die Feuerwehren in NRW bei Herstellern im gesamten Bundesgebiet sowie vereinzelt dem europäischen Ausland,  Beantwortung von externen Fachfragen,  Anfertigen von Stellungnahmen zu Leistungsbeschreibungen der Feuerwehren in NRW,  Durchführung von Technik-Schulungen (aktuell zweimal pro Jahr) bei den Feuerwehren im eigenen Prüfbezirk, Beteiligung an hauseigenen Ausschreibungs- / Vergabeverfahren von Feuerwehrfahrzeugen und -gerätschaften. Eine intensive Einarbeitung innerhalb unseres Teams sowie externe Fortbildungsmaßnahmen sind für uns selbstverständlich. Ihre Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung setzen wir voraus. Die Aufgaben sind mit häufigen Reisetätigkeiten und regelmäßigen mehrtägigen Abwesenheiten verbunden. Die Durchführung der Reisen erfolgt mit gestellten Dienstfahrzeugen vom Heimatort aus. Neben Bewerbungen aus den Regierungsbezirken Arnsberg und Münster/Detmold freuen wir uns auch über Bewerbungen aus anderen Regionen NRWs, allerdings kann in diesen Fällen ein größtenteils heimatnaher Einsatz nicht garantiert werden. Kontaktieren Sie gerne die unten genannten Ansprechpartner, um mehr über die Fahrtätigkeit zu erfahren.   Anforderungsprofil: Sie haben Ihre Meisterprüfung im Kraftfahrzeug- oder Landmaschinenbereich oder vergleichbar erfolgreich abgelegt.  Sie verfügen über eine mehrjährige einschlägige Berufserfahrung als Meister, möglichst im Nutzfahrzeugbereich, im Sonderfahrzeugbau oder auch im Bereich der Landmaschinentechnik und haben Erfahrung in der Beurteilung von Fahrzeugzuständen.  Sie arbeiten selbstständig und eigenverantwortlich.  Sie zeichnen sich durch Kommunikationsstärke aus, die Sie situations- und adressatengerecht einsetzen.  Sie verfügen über ein sicheres Auftreten und eine schnelle Auffassungsgabe für technische und organisatorische Zusammenhänge.  Sie sind in Besitz einer Fahrerlaubnis der Klasse C oder CE.  Wünschenswert sind eine Mitgliedschaft in einer Feuerwehr oder Kenntnisse aus dem Bereich des Feuerwehrwesens sowie deren Ausstattung und Technik.  Erfahrungen im Bereich der Geräteprüfung sind von Vorteil.  Sie verfügen über gute Kenntnisse in den Anwendungen von MS-Office.   Wir bieten Ihnen: eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit im Kontext der Feuerwehr und des Katastrophenschutzes,  eine Vollzeitstelle in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis,  eine Vergütung nach Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L),  geregelte Arbeitszeiten, im Normalfall ohne Wochenend- und Feiertagsdienst,  einen Dienstwagen zur Durchführung der Dienstreisen, eine private Nutzung ist ausgeschlossen,  einen flexiblen Arbeitszeitrahmen,  Möglichkeiten zur Telearbeit,  die Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung durch die aktive Unterstützung von Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,  ein Mitwirken in einem motivierten Team. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen gleichgestellten Menschen mit Behinderung im Sinne des Sozialgesetzbuchs IX sind erwünscht. Die Bewerbung von Personen mit Migrationshintergrund, die die voranstehenden Voraussetzungen erfüllen, wird begrüßt. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Das IdF NRW behält sich vor, in das Auswahlverfahren Elemente des "Assessment- Center-Verfahrens" zu integrieren und dabei für die ausgeschriebene Stelle typische Arbeitssituationen zu Grunde zu legen.   Für Rückfragen zu der zu besetzenden Stelle stehen Ihnen Leiter des Dezernates K4 "Technik und technischer Service" Herr Regierungsbranddirektor Patrick Fuchs ( Tel. 0251/31 12-3401)  und in Verfahrensfragen  Frau Nina Rusche ( Tel. 0251/3112-4122) gerne zur Verfügung.   Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen und der unterschriebenen datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung unter Angabe der Ausschreibungs-Nr. 06/2024 bis zum 22.04.2024 per E-Mail an Institut der Feuerwehr NRW Wolbecker Straße 237 48155 Münster bewerbung@idf.nrw.de   Die Unterlagen sind in einem Dokument zusammenzufassen und ausschließlich im pdf-Format zu versenden.

IT-Systemtechniker / IT-Systemtechnikerin (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Lippstadt

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzen wir im Department Lippstadt 1 befristet die Stelle als IT-Systemtechniker*in (m/w/d)   Wir suchen Bewerber*innen, die die vielfältigen Aufgaben und außergewöhnlichen Herausforderungen an einer Hochschule mit viel Engagement und Motivation angehen und auch in Stresssituationen den Überblick behalten.   Ihre Aufgaben Sie verantworten den Aufbau und die Einrichtung sowie die Betreuung und Pflege von PC- und Mac-Pools (Client Management, 1st und 2nd Level Support), sowie die Planung neuer Geräte und deren Einsatz. Bei Bedarf kümmern Sie sich um die IT-Ausstattung in den Laboren. Darüber hinaus liegt die Sicherstellung eines störungsfreien Betriebsablaufs innerhalb des Departments in Ihren Händen. Dabei übernehmen Sie den allgemeinen IT-Support und fungieren als Ansprechpartner*in für Anfragen von Mitarbeitenden. Sie bilden eine Schnittstellenfunktion zur zentralen IT der Hochschule. Die Planung, Beschaffung, Installation, Konfiguration und Wartung der Medientechnik wird von Ihnen übernommen. Dazu gehört auch die technische Betreuung von Projekten im Bereich der Medientechnik.   Unsere Anforderungen Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung im IT- oder Elektrotechnik-Bereich, z. B. als IT-Systemelektroniker*in. Sichere Kenntnisse der gängigen MS Office-Anwendungen sind für Sie selbstverständlich, darüber hinaus bringen Sie möglichst Berufserfahrung im Umgang von Windows und OS X-Systemen mit. Sie sind zur intensiven Einarbeitung in anwendungsspezifische Fragestellungen bereit. Eine strukturierte, selbstständige und gewissenhafte Arbeitsweise verbunden mit Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie analytischem Denkvermögen zeichnet Sie aus.   Allgemeines zur Stelle: Der Dienstort ist Lippstadt. Regelungen zum Homeoffice sind an der Hochschule vorhanden. Die zunächst auf zwei Jahre befristete Vollzeitstelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 8 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Stellenbesetzungen sind grundsätzlich auch in Teilzeit möglich, sofern nicht im Einzelfall dienstliche Gründe entgegenstehen. Die Hochschule hat sich zum Ziel gesetzt, die berufliche Zukunft von Frauen zu fördern und fordert entsprechend qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Stellenangebot richtet sich gemäß § 14 Abs. 2 TzBfG ausschließlich an Bewerber*innen, die bislang in keinem Beschäftigungsverhältnis zur Hochschule Hamm-Lippstadt stehen, oder gestanden haben. Die Vorstellungsgespräche sind für 06.05.2024 geplant.   Klingt das nach einer ansprechenden Perspektive für Sie? Dann reichen Sie bitte Ihre Bewerbung ausschließlich über das Online-Portal bis zum 24.04.2024 ein. Kanzlerin der Hochschule Hamm-Lippstadt Dezernat 4 – Personal Marker Allee 76-78, 59063 Hamm hshl.de

Vermessungstechnikerin / Vermessungstechniker (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Krefeld

Wir sind der Ansprechpartner Nummer eins, wenn es um Bundes- und Landesstraßen oder Rad(schnell)wege im bevölkerungsreichsten Bundesland geht. Wir sind Straßen.NRW. Ein zentraler, moderner Mobilitätsdienstleister, der jedoch im ganzen Land – vor Ort – zu finden ist. Wir können bereits auf 20 erfolgreiche Jahre zurückschauen, haben aber vor allem die mobile Zukunft im Blick: digital, flexibel, sicher. Wir, das sind 56 Straßenmeistereien in acht regionalen Niederlassungen, ein Betriebssitz in Gelsenkirchen und eine Landesverkehrszentrale in Leverkusen. Wir sind 4.000 engagierte Beschäftigte. Uns eint ein Ziel: Die Menschen in Nordrhein-Westfalen mobil zu halten. Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein Westfalen (Straßen.NRW) sucht für den Betriebssitz, Referat Straßeninformation und Vermessung, Sachgebiet Zentrale Vermessungsleistungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Einsatzort Krefeld eine/n Vermessungstechniker*in (w/m/d)  EG 9a TV-L   Das machen Sie bei uns Lassen Sie gemeinsam mit uns die Mobilität von morgen Realität werden. Sorgen Sie mit uns für freie Fahrt in NRW. Werden Sie Teil unseres Teams als Vermessungstechniker*in (w/m/d).   Ihre Aufgaben und Möglichkeiten Vorbereitung und Durchführung von Erfassungen mit dem mobilen Laserscanner und von Videobefahrungen  Georeferenzierung  Bereitstellung von Straßeneinzelbildern  Qualitätssicherung   Ihr Profil abgeschlossene Ausbildung als Vermessungstechniker*in (mindestens Abschlussnote befriedigend) Sie besitzen den Führerschein der Klasse B. Bereitschaft zur Durchführung von mehrtägigen Dienstreisen Deutschkenntnisse, welche mindestens dem Sprachniveau C1 (fließend in Wort und Schrift) entsprechen   Ihre weiteren Stärken Sie haben erste Erfahrungen im Mobile Mapping. Sie haben hohes Interesse an innovativen Techniken und fachbezogener Datenverarbeitung. Sie zeichnen sich klar durch Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein aus. Sie sind teamfähig. Sie zeichnen sich durch hohe Flexibilität und Kreativität aus. Sie zeichnen sich durch hohe Eigeninitiative und Selbstständigkeit aus.   Unsere Vorteile Sicherheit und Versorgung Kollegialität und Sinnhaftigkeit Eine spannende und innovative Tätigkeit mit den Vorteilen einer garantierten Arbeitsplatzsicherheit und Altersversorgung des öffentlichen Dienstes   Unsere Anliegen: Der Landesbetrieb Straßenbau lebt die Gleichstellung der Geschlechter im Land NRW und fördert insbesondere die berufliche Entwicklung von Frauen. Daher freuen wir uns insbesondere über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen diese nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes. Als öffentlicher Arbeitgeber ist dem Landesbetrieb Inklusion und Integration ein wichtiges Anliegen. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber finden bei gleicher Eignung im Sinne des Sozialgesetzbuches IX besondere Berücksichtigung. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Beamten*innen (w/m/d) können sich vorbehaltlich der Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen sowie der verfügbaren Planstellen bewerben. Eine Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir unvollständige Bewerbungsunterlagen in Verfahren nicht berücksichtigen können. Bewerbungen unter der Kennung 3614 werden bis 22.04.2024 erbeten.   Fachliche*r Ansprechpartner*in: Ines Flehmig , 0221 / 8397 411 Recruiter*in: Silke Jessa , 0209 / 3808 177

Vermessungstechniker / Vermessungstechnikerin (m/w/d) im Innendienst
Land Nordrhein-Westfalen
Köln

Wir sind der Ansprechpartner Nummer eins, wenn es um Bundes- und Landesstraßen oder Rad(schnell)wege im bevölkerungsreichsten Bundesland geht. Wir sind Straßen.NRW. Ein zentraler, moderner Mobilitätsdienstleister, der jedoch im ganzen Land – vor Ort – zu finden ist. Wir können bereits auf 20 erfolgreiche Jahre zurückschauen, haben aber vor allem die mobile Zukunft im Blick: digital, flexibel, sicher. Wir, das sind 56 Straßenmeistereien in acht regionalen Niederlassungen, ein Betriebssitz in Gelsenkirchen und eine Landesverkehrszentrale in Leverkusen. Wir sind 4.000 engagierte Beschäftigte. Uns eint ein Ziel: Die Menschen in Nordrhein-Westfalen mobil zu halten. Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen (Straßen.NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Dienstort Köln oder Münster mit Einsatzort Ref. Straßeninformation und Vermessung eine/n Vermessungstechniker*in (m/w/d) im Innendienst  E9a TV-L   Das machen Sie bei uns Lassen Sie gemeinsam mit uns die Mobilität von morgen Realität werden. Sorgen Sie mit uns für freie Fahrt in NRW. Werden Sie Teil unseres Teams als Vermessungstechniker*in (m/w/d) im Innendienst.   Ihre Aufgaben und Möglichkeiten Die aus dem Straßen und Wegegesetz resultierenden Aufgaben der Straßenbauverwaltung beinhalten unter anderen die Verwaltung der gewidmeten Grundstücke. Diese Aufgaben werden unter Oberbegriff des Liegenschaftsmanagements zusammengefasst und werden im Allgemeinen im Innendienst bearbeitet. Dabei umfassen die Aufgaben neben der selbstständigen und eigenverantwortlichen Bearbeitung von Vorgängen, auch die Abstimmung mit Dienststellen innerhalb und außerhalb des Landesbetriebs. Erheben, Erfassen, Verarbeiten, Auswerten und Präsentieren von Liegenschaftsinformationen und grundstücksbezogenen Fachdaten des NWLISStr.   Ihr Profil abgeschlossene Ausbildung als Vermessungstechniker*in oder Geomatiker*in  (mindestens mit der Abschlussnote „befriedigend“) Deutschkenntnisse, welche mindestens dem Sprachniveau C1 (fließend in Wort und Schrift) entsprechen   Ihre weiteren Stärken Sie zeichnen sich klar durch Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein aus. Sie zeichnen sich durch besondere Eigeninitiative und Selbstständigkeit aus. Sie zeichnen sich durch hohe Flexibilität und Kreativität aus. Sie sind teamfähig.   Unsere Vorteile Sicherheit und Versorgung Kollegialität und Sinnhaftigkeit Die Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben.   Unsere Anliegen: Der Landesbetrieb Straßenbau lebt die Gleichstellung der Geschlechter im Land NRW und fördert insbesondere die berufliche Entwicklung von Frauen. Daher freuen wir uns insbesondere über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen diese nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes. Als öffentlicher Arbeitgeber ist dem Landesbetrieb Inklusion und Integration ein wichtiges Anliegen. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber finden bei gleicher Eignung im Sinne des Sozialgesetzbuches IX besondere Berücksichtigung. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Beamten*innen (w/m/d) können sich vorbehaltlich der Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen sowie der verfügbaren Planstellen bewerben. Eine Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir unvollständige Bewerbungsunterlagen in Verfahren nicht berücksichtigen können. Bewerbungen unter der Kennung 3630 werden bis 23.04.2024 erbeten.   Fachliche*r Ansprechpartner*in: Knut Riegel , 0221 / 8397 191 Recruiter*in: Ann Kathrin Peters , 0209 / 3808 108

Vertriebsmitarbeiter im Innendienst (m/w/d)
Metaq GmbH
Wuppertal

Wir sind Lösungsanbieter für Präzisionsteile aus Metall. Nach Kundenvorgaben realisieren wir Prototypen und Serienprodukte – von der Platine bis zum fertigen Biegeteil – mit höchster Genauigkeit. Hierfür setzen wir verschiedene Verfahren ein: fotochemisches Ätzen und Laserschneiden. Grundlage für die zu fertigenden Präzisionsteile sind Daten, die verfahrensspezifisch digitalisiert werden. Diese Soft-Tools bieten den Vorteil, dass sie schnell erstellt und problemlos geändert werden können. Unser Leistungsspektrum reicht von der Metallfolie ab 0,01 mm Stärke bis hin zu Materialien von 5 mm Stärke. Nach dem Schneid- oder Ätzprozess können die Teile auf Wunsch gebogen, beschichtet, poliert und beschriftet werden. Wir bieten das an, was unsere Kunden benötigen. Seit über 50 Jahren vertrauen führende Technologieunternehmen auf unsere Expertise, Qualität und Zuverlässigkeit. Das Metaq-Team zählt rund 45 Mitarbeiter*innen. Wir schätzen Engagement, Eigenverantwortung und kundenorientiertes Denken. Jede und jeder kann sich mit ihren/seinen individuellen Fähigkeiten einbringen und wer beruflich „über den eigenen Tellerrand hinausschauen möchte“, findet hier die passenden Möglichkeiten. Um mit den Marktanforderungen Schritt zu halten, lernen wir täglich dazu und befinden uns in permanenter Veränderung mit dem Ziel, die Entwicklungschancen heute und in der Zukunft zu nutzen. Über Kollegen und Kolleginnen, die diesen spannenden Weg mit uns gemeinsam gehen möchten, freuen wir uns. Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Kaufmann für unseren Vertrieb im Innendienst (m/w/d) mit technischem Hintergrund.

Mitarbeiter / Mitarbeiterinnen (m/w/d) im vermessungstechnischen Außendienst
Land Nordrhein-Westfalen
Siegen

Die Bezirksregierung Arnsberg ist die Vertretung der Landesregierung Nordrhein-Westfalen im Regierungsbezirk Arnsberg. Mit rund 1.800 Beschäftigten an verschiedenen Standorten nehmen wir vielfältige Fachaufgaben in den Bereichen Gesundheit und Sozialwesen, Regionale Entwicklung und Wirtschaft, Bildung, Umwelt und Arbeitsschutz sowie Bergbau und Energie wahr. Wir verstehen uns als verantwortungsvolle Dienstleisterinnen und Dienstleister, die staatliche, kommunale sowie verbandliche Interessen zusammenführen. Im Mittelpunkt unseres Handelns stehen die nachhaltige Weiterentwicklung von Südwestfalen und dem östlichen Ruhrgebiet sowie die Lebensqualität der auf 8.000 Quadratkilometern lebenden 3,5 Millionen Menschen. Sie wollen einen aufregenden Beruf mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten? Dann werden auch Sie Teil unseres Teams! Die Bezirksregierung Arnsberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Dezernat 33 am Dienstort Siegen eine/einen Mitarbeiter*in (m/w/d) im vermessungstechnischen Außendienst (bis Entgeltgruppe 9b TV-L) Die ausgeschriebene Stelle ist unbefristet. Die Einstellung erfolgt im Tarifbeschäftigungsverhältnis, abhängig von der Qualifikation und Berufserfahrung bis in die EG 9a der EntgeltO zum TV-L. Bewerber*innen, die bereits bei einem öffentlichen Arbeitgeber in der EG 9b eingruppiert sind, können mit dieser Entgeltgruppe übernommen werden. Das Dezernat 33 ist zuständig für „Ländliche Entwicklung und Bodenordnung“. Die Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der Bearbeitung von ländlichen Bodenordnungsverfahren nach dem Flurbereinigungsgesetz (FlurbG) in einem interdisziplinär besetzten Team.

Vertriebsingenieur (m/w/d)
Metaq GmbH
Wuppertal

Wir sind Lösungsanbieter für Präzisionsteile aus Metall. Nach Kundenvorgaben realisieren wir Prototypen und Serienprodukte – von der Platine bis zum fertigen Biegeteil – mit höchster Genauigkeit. Hierfür setzen wir verschiedene Verfahren ein: fotochemisches Ätzen und Laserschneiden. Grundlage für die zu fertigenden Präzisionsteile sind Daten, die verfahrensspezifisch digitalisiert werden. Diese Soft-Tools bieten den Vorteil, dass sie schnell erstellt und problemlos geändert werden können. Unser Leistungsspektrum reicht von der Metallfolie ab 0,01 mm Stärke bis hin zu Materialien von 5 mm Stärke. Nach dem Schneid- oder Ätzprozess können die Teile auf Wunsch gebogen, beschichtet, poliert und beschriftet werden. Wir bieten das an, was unsere Kunden benötigen. Seit über 50 Jahren vertrauen führende Technologieunternehmen auf unsere Expertise, Qualität und Zuverlässigkeit. Das Metaq-Team zählt rund 45 Mitarbeiter*innen. Wir schätzen Engagement, Eigenverantwortung und kundenorientiertes Denken. Jede und jeder kann sich mit ihren/seinen individuellen Fähigkeiten einbringen und wer beruflich „über den eigenen Tellerrand hinausschauen möchte“, findet hier die passenden Möglichkeiten. Um mit den Marktanforderungen Schritt zu halten, lernen wir täglich dazu und befinden uns in permanenter Veränderung mit dem Ziel, die Entwicklungschancen heute und in der Zukunft zu nutzen. Über Kollegen und Kolleginnen, die diesen spannenden Weg mit uns gemeinsam gehen möchten, freuen wir uns. Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Vertriebsingenieur (m/w/d).