74 Stellenangebote für Informatiker (m/w/d) in Nordrhein-Westfalen

Informatikerin / Informatiker im Bereich des Business Continuity Managements (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Bist du zu Höherem berufen? Eine verantwortungsvolle Aufgabe mit Gestaltungsspielraum Im RZF kannst Du mehr bewegen, als Du denkst. Steht Dein „nächster Schritt“ an? Bist Du bereit für eine wichtige Aufgabe für die wir dein Fachwissen und Verantwortungsbewusstsein benötigen? Du sorgst dafür, dass die Abgabe der Steuererklärung einfacher und digitale Besuche im Finanzamt erfolgreich sind. So trägst du zur Digitalisierung der Bunderepublik Deutschland bei und hinterlässt wertvolle Spuren. Die Unterstützung des Kollegiums und passende fachliche Weiterbildung bringen Dich auf deiner Karriereleiter einige Sprossen nach oben. So wirst Du auf alle beruflichen Herausforderungen bestens vorbereitet sein. Das ist, wie alles andere im RZF, ganz sicher. Passt das zu Dir? Dann unterstütze uns als   Informatiker im Bereich des Business Continuity Managements (w/m/d)   am Standort Düsseldorf oder Paderborn und bewirb dich bis zum 17.06.2024 unter www.bewerbung.nrw.de   Deine Aufgaben bei uns Du bist die Vertretung des Business Continuity Beauftragten des RZF. Du bist zuständig für die Erstellung und Pflege von Konzepten im Rahmen eines Business-Continuity-Management-Systems gemäß dem BSI-Standard 200-4. Du erstellst, pflegst und veröffentlichst Richtlinien, Konzepte und Arbeitshilfen zur Notfall- und Krisenvorsorge sowie -bewältigung. Du berätst die Fachbereiche des Rechenzentrums der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen in Fragen der Notfall- und Krisenvorsorge. Du bist zuständig für das Risikomanagement. Du planst und führst interne Notfall- und Krisenübungen durch und bereitest diese nach. Du bist für die Planung und Durchführungen von Schulungs- und Sensibilisierungsmaßnahmen zum Business Continuity Management zuständig.   Deine Qualifikation Du verfügst über ein abgeschlossenes Fachhochschul-, Bachelor- oder Diplomstudium mit Bezug zu Datenverarbeitung und Informationstechnik (z. B. Informatik, Wirtschaftsinformatik, Naturwissenschaften oder Ingenieurwissenschaften). Falls du keine Hochschule besucht hast, solltest du jetzt trotzdem weiterlesen. Wir vergleichen gleichwertige Fähigkeiten und einschlägige Berufserfahrung. Von Vorteil sind Erfahrungen in einem der folgenden Bereiche: Kenntnisse im Notfallmanagement/Business Continuity Management bei einem Unternehmen oder einer Behörde Erfahrungen im Projektmanagement. Kenntnisse im Umgang mit IT-Infrastruktur und IT-Sicherheitsarchitektur. Neben dem fachlichen Know-how hast du sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Außerdem arbeitest du gerne gemeinsam mit deinen Kolleginnen und Kollegen an guten Lösungen und Innovationen.   Deine Bewerbung Folge diesem Link und bewirb dich bis zum 17.06.2024: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533310   Bitte reiche folgende Unterlagen ein: Lebenslauf Nachweise über deine Schul-, Ausbildungs- und Studienabschlüsse Bei ausländischen Studienabschlüssen die Anerkennungsbescheide   Unsere Vorstellungsgespräche finden ab dem 08.07.2024 statt. Da wir unaufgefordert auf dich zukommen werden, brauchst du dich wegen einer Terminanfrage nicht bei uns zu melden.   Deine Ansprechpersonen Wenn du noch Fragen zum Bewerbungsverfahren hast, stehen dir Martha Bar, Felix Blindert und Maurice Wala von unserem Personalbereich gerne unter der Telefonnummer 0211 – 4572 1708 zur Verfügung. Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet dir gerne das Team aus unserem Fachbereich. Jan Micheel 0211 – 4572 2997   Wenn du noch mehr über uns erfahren möchtest, besuche uns auf unserer Karriereseite: https://url.nrw/karriere-im-rzf Du wirst weitere Versprechen entdecken, die deinen Job im RZF so attraktiv machen. Von A wie Arbeitszeitgestaltung bis Z wie Zusatzversorgung.   Das bedeutet uns auch sehr viel Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsge­setzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX sind erwünscht. Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur den Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Diese Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Das RZF ist als familienfreundliche Behörde zertifiziert (audit berufundfamilie). Daher sollten sich auch Bewerberinnen und Bewerber mit Teilzeitwünschen von dieser Ausschreibung angesprochen fühlen. Tarifrechtlich werden die Stellen für Bewerberinnen und Bewerber mit Bachelorabschluss je nach individueller Qualifikation bis Entgeltgruppe 11 TV-L bewertet. Für Bewerberinnen und Bew­erber ohne Studienabschluss findet ggf. die tarifrechtlich vorgesehene Absenkung um eine Entgeltgruppe statt. Unter https://oeffentlicher-dienst.info/ findest Du nähere Informationen über den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und zur Entgelttabelle (https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tv-l/tr/2021?id=tv-l-2023&matrix=1).

Informatikerin / Informatiker im Bereich des Business Continuity Managements (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Paderborn

Bist du zu Höherem berufen? Eine verantwortungsvolle Aufgabe mit Gestaltungsspielraum Im RZF kannst Du mehr bewegen, als Du denkst. Steht Dein „nächster Schritt“ an? Bist Du bereit für eine wichtige Aufgabe für die wir dein Fachwissen und Verantwortungsbewusstsein benötigen? Du sorgst dafür, dass die Abgabe der Steuererklärung einfacher und digitale Besuche im Finanzamt erfolgreich sind. So trägst du zur Digitalisierung der Bunderepublik Deutschland bei und hinterlässt wertvolle Spuren. Die Unterstützung des Kollegiums und passende fachliche Weiterbildung bringen Dich auf deiner Karriereleiter einige Sprossen nach oben. So wirst Du auf alle beruflichen Herausforderungen bestens vorbereitet sein. Das ist, wie alles andere im RZF, ganz sicher. Passt das zu Dir? Dann unterstütze uns als   Informatiker im Bereich des Business Continuity Managements (w/m/d)   am Standort Düsseldorf oder Paderborn und bewirb dich bis zum 17.06.2024 unter www.bewerbung.nrw.de   Deine Aufgaben bei uns Du bist die Vertretung des Business Continuity Beauftragten des RZF. Du bist zuständig für die Erstellung und Pflege von Konzepten im Rahmen eines Business-Continuity-Management-Systems gemäß dem BSI-Standard 200-4. Du erstellst, pflegst und veröffentlichst Richtlinien, Konzepte und Arbeitshilfen zur Notfall- und Krisenvorsorge sowie -bewältigung. Du berätst die Fachbereiche des Rechenzentrums der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen in Fragen der Notfall- und Krisenvorsorge. Du bist zuständig für das Risikomanagement. Du planst und führst interne Notfall- und Krisenübungen durch und bereitest diese nach. Du bist für die Planung und Durchführungen von Schulungs- und Sensibilisierungsmaßnahmen zum Business Continuity Management zuständig.   Deine Qualifikation Du verfügst über ein abgeschlossenes Fachhochschul-, Bachelor- oder Diplomstudium mit Bezug zu Datenverarbeitung und Informationstechnik (z. B. Informatik, Wirtschaftsinformatik, Naturwissenschaften oder Ingenieurwissenschaften). Falls du keine Hochschule besucht hast, solltest du jetzt trotzdem weiterlesen. Wir vergleichen gleichwertige Fähigkeiten und einschlägige Berufserfahrung. Von Vorteil sind Erfahrungen in einem der folgenden Bereiche: Kenntnisse im Notfallmanagement/Business Continuity Management bei einem Unternehmen oder einer Behörde Erfahrungen im Projektmanagement. Kenntnisse im Umgang mit IT-Infrastruktur und IT-Sicherheitsarchitektur. Neben dem fachlichen Know-how hast du sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Außerdem arbeitest du gerne gemeinsam mit deinen Kolleginnen und Kollegen an guten Lösungen und Innovationen.   Deine Bewerbung Folge diesem Link und bewirb dich bis zum 17.06.2024: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533310   Bitte reiche folgende Unterlagen ein: Lebenslauf Nachweise über deine Schul-, Ausbildungs- und Studienabschlüsse Bei ausländischen Studienabschlüssen die Anerkennungsbescheide Unsere Vorstellungsgespräche finden ab dem 08.07.2024 statt. Da wir unaufgefordert auf dich zukommen werden, brauchst du dich wegen einer Terminanfrage nicht bei uns zu melden.   Deine Ansprechpersonen Wenn du noch Fragen zum Bewerbungsverfahren hast, stehen dir Martha Bar, Felix Blindert und Maurice Wala von unserem Personalbereich gerne unter der Telefonnummer 0211 – 4572 1708 zur Verfügung. Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet dir gerne das Team aus unserem Fachbereich. Jan Micheel 0211 – 4572 2997   Wenn du noch mehr über uns erfahren möchtest, besuche uns auf unserer Karriereseite: https://url.nrw/karriere-im-rzf Du wirst weitere Versprechen entdecken, die deinen Job im RZF so attraktiv machen. Von A wie Arbeitszeitgestaltung bis Z wie Zusatzversorgung.   Das bedeutet uns auch sehr viel Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsge­setzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX sind erwünscht. Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur den Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Diese Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Das RZF ist als familienfreundliche Behörde zertifiziert (audit berufundfamilie). Daher sollten sich auch Bewerberinnen und Bewerber mit Teilzeitwünschen von dieser Ausschreibung angesprochen fühlen. Tarifrechtlich werden die Stellen für Bewerberinnen und Bewerber mit Bachelorabschluss je nach individueller Qualifikation bis Entgeltgruppe 11 TV-L bewertet. Für Bewerberinnen und Bew­erber ohne Studienabschluss findet ggf. die tarifrechtlich vorgesehene Absenkung um eine Entgeltgruppe statt. Unter https://oeffentlicher-dienst.info/ findest Du nähere Informationen über den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und zur Entgelttabelle (https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tv-l/tr/2021?id=tv-l-2023&matrix=1).

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Informatiker / Informatikerin (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Das LKA NRW ermittelt: Wir suchen Sie. Kriminalitätsbekämpfung erfolgreich machen, das ist unser Ziel. Die Leistungen unserer rund 1.840 Beschäftigten sind in vielen Bereichen entscheidende Grundlage für die Verhütung und Aufklärung von Kriminalität in NRW. Gehören auch Sie dazu. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine Informatiker/Informatikerin (m/w/d) „Landeszentrale IuK-Ermittlungsunterstützung/Digitale Forensik“ Kennziffer: 2024-Tarif-028   Bei Vorliegen der persönlichen sowie tarifrechtlichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung bis Entgeltgruppe 12 TV-L. Die Stelle ist im Dezernat 42, Sachgebiet 42.3 zu besetzen. Zur Abteilung Cybercrime gehören u. a. Ermittlungskommissionen für herausragende Verfahren im Bereich Computerkriminalität, die Auswertestelle für Kinderpornografie, die landeszentrale IuK-Ermittlungsunterstützung, die Telekommunikationsüberwachung sowie Dienststellen zur Auswertung, Analyse und Prävention der Computerkriminalität. Zum Sachgebiet 42.3 gehören sowohl Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte wie auch Ingenieurinnen und Ingenieure/Bachelor aus den Fachrichtungen Informatik, Elektro- und Nachrichtentechnik. Kernaufgabe des Sachgebietes 42.3 ist die technische Analyse und Untersuchung von IT-Systemen und Speichermedien mit dem Ziel, die in diesen Gegenständen enthaltenen Daten für ein späteres Ermittlungsverfahren zu sichern und aufzubereiten.   Was Sie erwartet Beraten und Unterstützen der Kreispolizeibehörden sowie des LKA NRW bei der Sicherung und Aufbereitung von Datenträgern, Computersystemen, Mobiltelefonen und anderen IT-Systemen Gerichtsverwertbares Sichern und Aufbereiten von Datenträgern, Computersystemen, Mobiltelefonen, und anderen IT-Systemen in schwierigen Fällen Untersuchen von Programmmanipulationen und Malware sowie Umgehen von mit Zugriffsschutz versehener Daten, Dechiffrieren von Daten Entwickeln und Prüfen von Skripten/Programmen zur Automatisierung und Optimieren von Sicherungs- und Aufbereitungsprozessen Entwickeln und Evaluieren neuer Sicherungs- und Analyseverfahren in Bezug auf Datenträger, Computersysteme, Mobiltelefone, Malware, Netzwerke und andere IT-Systeme Mitwirken an der Projekt- und Gremienarbeit sowie Unterstützen der Aus- und Fortbildung, anlassbezogene Referententätigkeit Untersuchen und Sichern elektronisch betriebener Spielsysteme   Was wir zwingend erwarten Abgeschlossene Hochschulausbildung der Informatik, Elektrotechnik bzw. einer vergleichbaren technischen/naturwissenschaftlichen Fachrichtung oder Einem Studium gleichwertige nachweisbare Fähigkeiten und Kenntnisse auf dem Gebiet der Informatik, Elektrotechnik bzw. einer vergleichbaren technischen/naturwissenschaftlichen Fachrichtung sowie einschlägige nachweisbare Berufserfahrung   Was wir uns wünschen Gute Kenntnisse auf den Gebieten IT-Systeme, Betriebssysteme, Netzwerke und IoT Grundkenntnisse auf dem Gebiet der Elektrotechnik Fundierte Kenntnisse zur forensischen Sicherung, Aufbereitung und Bewertung von Daten Vertiefte Kenntnisse in forensischen Anwendungen, wie z. B. X-Ways Forensics, Nuix oder FTK Umfangreiche Kenntnisse über den Aufbau und die Funktion von Dateisystemen der Betriebssysteme Windows, Linux und macOS Beherrschen von mindestens einer Programmier- und einer Skriptsprache Analytische Fähigkeiten Ergebnisorientierung / Leistungsmotivation Auftreten/Repräsentation Kommunikationsfähigkeit Kooperationsfähigkeit Teamfähigkeit Fachspezifische Englischkenntnisse Fahrerlaubnis der Klasse B   Das bieten wir Ihnen Aufgabenvielfalt Sinnvolle, spannende und gesellschaftlich relevante Tätigkeiten Gute Fortbildungsmöglichkeiten Ein modernes Arbeitsumfeld Flexible Arbeitszeitmodelle Behördenkantine Sportmöglichkeiten im Haus Kostenlose Parkplätze Behördliches Gesundheitsmanagement Ein vergünstigtes Jobticket Gute ÖPNV-Anbindung Gute Vereinbarkeit von Familie & Beruf Jobsicherheit   Die Wahrnehmung der Tätigkeit in Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Wir begrüßen Bewerbungen von Personen unabhängig von deren Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Wir fördern die berufliche Entwicklung von Frauen. Daher werden Bewerbungen von Frauen besonders begrüßt. Frauen werden nach Maßgaben des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Wir bemühen uns um die Einstellung schwerbehinderter Menschen und ihnen Gleichgestellter im Sinne des § 2 SGB IX; Bewerbungen aus diesem Personenkreis sind ausdrücklich erwünscht. Im Rahmen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie bieten wir ein Eltern-Kind-Büro, Kinderferienbetreuung sowie geeignete und zuverlässige Unterstützung bei der Kinderbetreuung durch BUK-Familienservice (www.buk-familienservice.de) an. Es wird gebeten zu beachten, dass mit der Eingabe der Bewerbung erforderliche Daten im Rahmen des Auswahlverfahrens gemäß § 18 (1) Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) vorübergehend gespeichert werden. Datenschutzhinweis (Link) Information zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch das LKA NRW für Stellenausschreibungen   Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit dem Betreff „Informatik SG 42.3“ und unter Angabe der Kennziffer 2024-Tarif-028 vorzugsweise elektronisch und ausschließlich als pdf-Datei und möglichst in einer Datei bis zum 17.06.2024 an Karriere-A4.LKA@polizei.nrw.de   Das fügen Sie Ihrer Bewerbung bei: Bewerbungsanschreiben Lebenslauf Zertifikate über Fort-/Weiterbildungen Schul- & Berufsabschlüsse Arbeitszeugnisse Wir weisen darauf hin, dass der Eingang der Bewerbung beim LKA NRW zur Einhaltung der o. g. Frist maßgeblich ist. Die Vorlage der Originalnachweise wird ggf. zu einem späteren Zeitpunkt erwartet. Fehlende Nachweise werden nicht nachgefordert. Es gelten die eingereichten Bewerbungsunterlagen.   Ihre Ansprechpartner Für fachliche Fragen zur ausgeschriebenen Stelle Herr Boß Tel. +49 211 939-4100 (Dezernatsleiter 42) Herr Schütz Tel. +49 211 939-4239 (Stv. Sachgebietsleiter 42.3) Für Fragen zum Auswahlverfahren Frau Abou Rasched Tel. +49 211 939-7235 (SBin Personalangelegenheiten)   Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in - Softwareentwicklung (w/m/d) - Digitaler Zwilling in der Fertigungstechnologie Innovative Modellierung von Fertigungstechnologien der Zukunft
Land Nordrhein-Westfalen
Aachen

Weitere InformationenDie Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis. Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf zwei Jahre. Die befristete Beschäftigung erfolgt im Rahmen der Befristungsmöglichkeiten des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle. Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 20 Stunden. Die Wochenstundenzahl ist in Abstimmung anpassbar. Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L. Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.Unser ProfilDas Manufacturing Technology Institute (MTI) und der Lehrstuhl für Technologie der Fertigungsverfahren der RWTH Aachen University stehen seit Jahrzehnten weltweit als Synonym für erfolgreiche und zukunftsweisende Forschung auf dem Gebiet der Fertigungstechnik. In enger Kooperation mit nationalen und internationalen Partner/innen aus Industrie und Wissenschaft prägen wir in vielfältigen und praxisrelevanten Forschungs- und Entwicklungsprojekten die Zukunft der Produktionstechnik. Die Abteilung Zerspantechnologie entwickelt zukunftsweisende Lösungen zur Modellierung, Auslegung, Überwachung und Regelung von anspruchsvollen Zerspanprozessen wie dem Fräsen, Drehen, Räumen und Bohren für die Fertigung komplexer Produkte. Um bei immer kürzeren Entwicklungszyklen auch zukünftig effizient und flexibel produzieren zu können, benötigt es vielfach Vernetzung und Adaptivität in Prozessketten. Hieran arbeiten wir in einem interdisziplinären Team mit über 25 Mitarbeitenden auf der Basis von tiefgreifendem Systemverständnis - von den Grundlagen der Zerspanung bis zur Anwendung in der Fertigung beim Kunden / der Kundin. Zur Optimierung der Fertigungstechnologien und Erhaltung des produzierenden Gewerbes in Hochlohnländern ist es wichtig, Fertigungsprozesse schneller und kosteneffizienter auszulegen und Werkzeug- sowie Werkstoffverhalten vorhersagen zu können. Hierdurch wird die Product-to-Market Zeit deutlich verkürzt. Die Bewältigung dieser Herausforderung bedarf neuer Modellierungsansätze zur digitalisierten Beschreibung, Analyse und Vorhersage der Prozessergebnisse.Ihr Profil Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) der Fachrichtung Informatik, Computer Engineering Science (CES), Software Engineering oder einer vergleichbaren Fachrichtung Programmiererfahrung in C++, C#, Python, JavaScript oder vergleichbar Grundkenntnisse in den Bereichen Edge-/Cloud-Computing, Containervirtualisierung bzw. -orchestrierung und Machine-to-Machine-Kommunikation Eine selbstständige Arbeitsweise sowie analytische Fähigkeiten Freude an interdisziplinärer Team- und Projektarbeit Sie haben Lust, mit uns zu wachsen und Ihre fachlichen und persönlichen Stärken weiter auszubauen Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse Ihre AufgabenAls Teil eines öffentlich geförderten Großforschungsvorhabens arbeiten Sie mit Expert/innen aus der Wissenschaft und Industrie gemeinsam an der Entwicklung einer fach- und prozessübergreifenden digitalen Umgebung zur Auslegung von Luftfahrkomponenten und deren Fertigungsprozessen, wobei erstmal das Produktdesign mit der Auslegung und Überwachung von Fertigungsprozessen verknüpft werden. Im Kern entwickeln Sie Softwareschnittstellen, welche eine Kopplung physikalisch getriebener Modelle, welche bspw. das Lastkollektiv in der Fertigung beschreiben und den geometrischen Eingriffsbedingungen des Fertigungsprozesses emöglichen. Darüber hinaus: forschen Sie in hochinnovativen Forschungs- und Entwicklungsprojekten gemeinsam mit namhaften nationalen und internationalen Industriepartnern unterschiedlicher Branchen erwartet Sie eine kollegiale Arbeitsamtmosphäre und die Möglichkeit zur persönlichen und inhaltlichen Weiterentwicklung bieten wir flexible Arbeitszeiten auf Vertrauensbasis, Homeoffice sowie zahlreiche Weiterbildungsangebote werden Sie als Alumni Teil des größten produktionstechnischen Partnernetzwerks und haben somit hervorragende Aussichten auf attraktive Karrierechancen in Industrie und Forschung Teilzeit-InformationenDie Wochenstundenzahl ist in Abstimmung anpassbar.Über unsDie RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben. Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten. Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.Besoldung / EntgeltEG 13 TV-L

IT Administrator/in und Softwareentwickler/in für die IT Unterstützung an zwei Lehrstühlen (w/m/d) IT Administrator/in und Softwareentwickler/in für die IT Unterstützung an zwei Lehrstühlen (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Aachen

Weitere InformationenDie Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis. Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 2 Jahre. Eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt. Die Möglichkeit auf Entfristung besteht. Die Befristung richtet sich nach § 14 Abs. 1 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG). Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L. Die Stelle ist bewertet mit EG 10.Unser ProfilDas Institut für Nachhaltigkeit im Bauwesen (INaB) hat am 1. Juni 2017 seine Arbeit an der Fakultät für Bauingenieurwesen der RWTH Aachen University aufgenommen. Wir befassen uns täglich mit den Themenfelderndes Umweltschutzes und der nachhaltigen Entwicklung. Der Schutz unseres Planeten und seine nachhaltige Entwicklung stehen auf der politischen Agenda, aber die Umsetzung dieser Ziele ist in der täglichen Praxis noch immer eine große Herausforderung. Das Geodätische Institut (gia) ist ebenso in der Fakultät Bauingenieurwesen der RWTH Aachen angesiedelt. Die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten konzentrieren sich auf die digitale Erfassung (u.a. Photogrammetrie, Laserscanning) und dreidimensionale Modellierung der bebauten Umwelt (u.a. BIM), verteilte Sensor- und Geoinformationssysteme (z.B. Geospatial IoT) sowie Ingenieurnavigation (z.B. Indoor-Positionierung). Die beiden Lehrstühle befinden sich an einem gemeinsamen Standort und möchten die anfallenden Arbeiten im IT-Bereich in einer Vollzeitstelle bündeln.Ihr Profil Erfolgreich abgeschlossenes Studium in Informatik oder Softwareentwicklung (Bachelor oder vergleichbar) oder eine abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Mathematisch-technischen-Softwareentwickler/in (MATSE) mit Bachelorabschluss. Alternativ berücksichtigen wir auch Fachinformatiker/innen mit absolviertem IT-2 Lehrgang oder einer vergleichbare Qualifikation Fundierte Kenntnisse in einer oder mehreren Programmiersprachen (Python, C#, C++, JAVA) Kenntnisse und Erfahrungen in Web-Entwicklungen sowie in Webtechnologien wie JavaScript, HTML5, CSS, und PHP/Python Fundierte Kenntnisse in Netzwerk- und Systemadministration (Windows) sowohl im Kontext von ComputerServern als auch Web-Servern, sowie Netzwerk-Organisation Beherrschen der deutschen Sprache fließend in Wort und Schrift, wünschenswert sind gute Englischkenntnisse Hohe Motivation, Kooperations- und Teamfähigkeit sowie die Fähigkeit zur eigenständigen, verantwortungsbewussten und erfolgreichen Aufgabenbearbeitung Ausgeprägtes Organisationstalent und eine strukturierte Arbeitsweise  Ihre Aufgaben Netzwerk- und Serveradministration für die Aufgaben der Lehrstühle in Lehre und Forschung (u.a. Netzwerkpflege, Softwareinstallation/–lizenzverwaltung, Rechnerinstallation/–wartung).  Unterstützung der wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen bei Forschungsprojekten. Betreuung und Aufbau der Instituts- und verschiedener Projektwebsites. Hardware- und softwareseitige Betreuung und Wartung der fakultätseigenen Computerräume (CIP-Poole) für die Lehre. Unterstützung bei der Benutzung und Pflege der RWTH-spezifischen Datenbanken und Websysteme in Lehre und Verwaltung. Unterstützung bei der Beschaffung und Integration von Hardware in die (getrennten) IT-Landschaften der Lehrstühle. Koordination von zentralen Dienstleistungen des RWTH IT Centers (Email, WLAN, Netzwerk, Backup etc.). Über unsDie RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben. Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten. Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.Besoldung / EntgeltEG 10

Softwareentwickler/in im Bereich Webanwendungen (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Aachen

Weitere InformationenDie Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis. Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 2 Jahre. Die Befristung richtet sich nach § 14 Abs. 1 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG). Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L. Die Stelle ist bewertet mit EG 10.Unser ProfilAls die zentrale IT-Einrichtung der RWTH Aachen University steht das IT Center seit über 60 Jahren für Qualität in verschiedensten Bereichen. Das IT Center unterstützt die Lehr- und Forschungsaufgaben und zentralen Prozesse der Hochschule und erbringt Basisdienste und individuelle Dienstleistungen für die Hochschuleinrichtungen. Digitalisierung, Cloud, Security und die dazugehörige IT-Infrastruktur - tagtäglich begegnen uns diese Begriffe in den Medien. Im IT Center sind Sie ganz nah dran an diesen Entwicklungen und können in diesen Bereichen auch etwas bewegen. Wir arbeiten mit den aktuellsten Technologien und sind damit ein erfolgreicher IT-Dienstleister. Der Erfolg des IT Centers basiert dabei nur bedingt auf den neuesten Technologien oder den schnellsten Rechnern, sondern in erster Linie auf den Mitarbeitenden, die sich mit großem Engagement für das IT Center einsetzen und neben großem Fachwissen gemeinsam mit den Führungskräften für eine sehr gute Arbeitsatmosphäre sorgen. Im IT Center erwarten Sie abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem motivierten, aufgeschlossenen und leistungsbereiten Team mit einer wertschätzenden Umgangskultur. Wir freuen uns, Sie als Teil unseres Teams im IT Center aufzunehmen!Ihr ProfilSie haben ein erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Informatik, Softwareentwicklung oder einen vergleichbaren Abschluss. Idealerweise bringen Sie Folgendes mit: Sie haben gute Kenntnisse in der Softwareentwicklung und sind in der Lage selbstständig zu entwickeln. Sie konnten bereits Kommunikationsstärke in einem technisch geprägten Umfeld beweisen. Zuverlässigkeit und eigenverantwortliches Arbeiten zur erfolgreichen Projektdurchführung ist Ihnen wichtig. Sie haben Kenntnisse in der Frontend Entwicklung von Webanwendungen (vorzugsweise PHP Laravel) und im besten Fall Kenntnisse im Bereich SQL Datenbanken (vorzugsweise MySQL). Sie beherrschen die deutsche Sprache in Wort und Schrift. Ihre AufgabenIn der Abteilung Systeme und Betrieb sind Sie zuständig für die Entwicklung von Webanwendungen (Frontend) mit Datenbanken (Backend). Hierbei entwickeln Sie gemeinsam mit Kunden und Nutzenden in den Einrichtungen der RWTH Aachen University Lösungen für die Prozesse in Forschung, Lehre und Verwaltung. Zu Ihren Aufgaben zählen: Sie erweitern die Software bestehender Webanwendungen. Sie setzen vorhandene Konzepte durch Entwicklung und Testen von Anwendungen um. Sie kommunizieren mit anderen Abteilungen des IT Centers, der RWTH und externen Auftragnehmern. Über unsDie RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben. Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten. Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.Besoldung / EntgeltEG 10

Ausbildung zur Fachinformatikerin / Ausbildung zum Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Ausbildung zum Fachinformatiker (w/m/d)v Fachrichtung Systemintegration - auf einen Blick -  Ausbildungsstart: 01.08.2025  Bewerbungsfrist: 31.01.2025  Verdienst: ca. 1.235 € - 1.340 €   Wir – das Landesamt für Besoldung und Versorgung NRW – sind eine junge, innovative Landesoberbehörde und gehören in den Geschäftsbereich des Ministeriums der Finanzen.   Wir zahlen nicht nur Gehälter an Regierungsbeschäftigte und verbeamtete Personen des Landes NRW, sondern sind auch zuständig für die Gewährung von Beihilfen und Versorgungsbezügen.     Das bieten wir Ihnen: Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice-Möglichkeiten iPad für das Selbststudium Sehr gute Übernahme- und Entwicklungsmöglichkeiten Gute Verkehrsanbindung Vielfältige Gesundheitsangebote Großer Zusammenhalt sowie teambildende Events Vielfältige Möglichkeiten Beruf und Privatleben zu vereinbaren Kantine mit abwechslungsreichem Speisenangebot  Sie interessieren sich für Informatik und moderne Verwaltung? Sie möchten Ihr Hobby zum Beruf machen? Wir ermöglichen Ihnen eine praxisorientierte und fundierte Ausbil dung im Bereich der Systemintegration mit abwechslungsreichen Aufgaben. Weitere Informationen zur Ausschreibung und zur Ausbildung erhalten Sie auf der Ausbildungsseite des LBV NRW: www.lbv.nrw.de.    Das erwartet Sie: Dreijährige Ausbildung im Teilzeitmodell  Theoretische Ausbildung am Berufskol leg Hilden an zwei Tagen in der Woche  Fachpraktische Ausbildung im LBV NRW an drei Tagen in der Woche  Inhalte: Planung und Konfiguration von Netzwerken, Vernetzung von Hard– und Softwarekomponenten, Ermittlung von Störungen und Fehlern, Erarbeitung von fachgerechten Lösungen für IT-Probleme     Das bringen Sie mit: Fachoberschulreife oder einen vergleichbaren Abschluss  Gesundheitliche Eignung  Gute kommunikative Fähigkeiten Vielfältiges Interesse an Computern und Begeisterung für die Welt der Technik  Ausgeprägtes technisches und analytisches Denkvermögen    Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bitte ausschließlich online bis zum 31.01.2025 unter:   https://www.ausbildung-im-lbv-nrw.de/BVPlus/   Allgemeine Hinweise (u. a. Bewerbung schwerbehinderter Menschen, Teilzeitbeschäftigung) zu unseren Stellenausschreibungen finden Sie hier. Informationen zur Ausbildung in der Finanzverwaltung NRW finden Sie unter  www.die-zukunft-steuern.nrw.

Fachinformatiker/in Systemintegration (w/m/d) oder Fachinformatiker/in Anwendungsentwicklung (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Krefeld

Das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Rhein-Ruhr-Wupper (CVUA-RRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet und in Vollzeit eine/n Fachinformatiker/in Systemintegration (w/m/d) oder Fachinformatiker/in Anwendungsentwicklung (w/m/d) (bis Entgeltgruppe 10 TVöD-VKA) Das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Rhein-Ruhr-Wupper (CVUA-RRW) ist als Anstalt des öffentlichen Rechts ein amtliches Untersuchungslaboratorium im Bereich des gesundheitlichen Verbraucherschutzes. Ausführliche Informationen zu den Aufgaben und dem Einzugsgebiet des CVUA-RRW finden Sie unter http://www.cvua-rrw.de. Ihr Einsatz erfolgt innerhalb des Geschäftsbereiches „Verwaltung & Finanzen“ im Fachgebiet „Informationstechnik“ am Standort Krefeld. Sie erwartet ein engagiertes und kompetentes Team mit fünf Mitarbeitenden. Ihre Aufgaben: Einrichtung, Betreuung und Wartung von IT-Komponenten (Clients, Server, Laborsysteme, Netzwerkkomponenten, VoIP, MDM) WAN/LAN/WLAN Infrastruktur mit ca. 450 Windows Clients, 50 Servern und 250 VoIP-Telefonen Serverinfrastruktur unter VMWare mit Windows und Linux Servern Betreuung von Storage- und Backupsystemen Betreuung des Laborinformationssystems der Fa. GUS LAB GmbH (ehem. Blomesystem) Nutzersupport im Bereich Windows, MS-Office und LIMS Betreuung von Projekten und Anwendersupport innerhalb des Laborinformations- und Managementsystems Projektbasiertes weiterentwickeln der gesamten Infrastruktur Ihre Qualifikationen:  abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatiker/in Gute Kenntnisse im Bereich des Windows-Clientmanagements / Softwareverteilung (Baramundi) Gute Kenntnisse in Microsoft Betriebssystemen (Client/Server) und der Office-Suite Kenntnisse im Bereich Microsoft Exchange Server und Standard Microsoft-Server-Diensten Erfahrung mit Virtualisierungstechnologien (VMWare) und Sicherheitstechniken für IT-Netzwerke Sie verfügen über sichere Deutschkenntnisse, welche mindestens dem Sprachniveau C1 (fließend in Wort und Schrift) entsprechen Weiter von Vorteil sind: Kenntnisse von Firewalls, VPN, Netzwerkinfrastruktur (Cisco), Call-Manager (Cisco) Erste Erfahrungen im Umgang mit Storage- und Backupsystemen Persönlich überzeugen Sie durch: Team-, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit Lösungs- und kundenorientierte Denkweise selbständiges, konzeptionelles, analytisches und kreatives Arbeiten Aufgeschlossenheit und Flexibilität Bereitschaft zur ständigen Fortbildung Wir bieten Ihnen: eine Eingruppierung je nach Erfüllung der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD- VKA) Leistungsorientiertes Entgelt vermögenswirksame Leistungen Jahressonderzahlung betriebliche Altersvorsorge betriebliches Gesundheitsmanagement flexible Arbeitszeiten im Rahmen eines Gleitzeitsystems inklusive „Homeoffice“ 30 Tage Urlaub JobRad Freistellung an Heiligabend und Silvester einen krisensicheren Arbeitsplatz Möglichkeit zur praxisbezogenen Fortbildung eine fundierte Einarbeitung Hinweise zum Bewerbungsverfahren: Die eingehenden Bewerbungen werden einer Vorauswahl unterzogen. Das Auswahlverfahren für diesen Arbeitsplatz wird auf der Basis eines strukturierten Interviews mit Arbeitsprobe durchgeführt. Das CVUA-RRW verfolgt die Ziele des Landesgleichstellungsgesetzes und bietet vielfältige Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Frauen und Männer. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des SGB IX sind erwünscht. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Gerne nehmen wir Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 7. Juli 2024 über unser Bewerbungsportal entgegen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Sie haben fachliche Fragen? Dann melden Sie sich gerne bei: Klaus Hürlimann Leiter des Fachbereiches „Informationstechnik“ Tel.: 02151/849-1557   Sie haben Fragen zum Auswahlverfahren? Dann melden Sie sich gerne bei: Kerstin Kinder Leiterin des Fachbereiches „Personal & Organisation“ Tel.: 02151/849-1055

Ausbildung zur Fachinformatikerin / zum Fachinformatiker - Fachrichtungen Anwendungsentwicklung und Systemintegration
Land Nordrhein-Westfalen
Münster

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen sucht zum 01.08.2025 Auszubildende zur/zum Fachinformatiker/in (m/w/d) in den Fachrichtungen Anwendungsentwicklung und Systemintegration am Standort Münster   Ausbildung Die theoretische Ausbildung in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung erfolgt am Ludwig-Erhard-Berufskolleg in Münster und in der Fachrichtung Systemintegration am Hans-Böckler-Berufskolleg in Münster. Den Praxisteil absolvieren unsere Auszubildenden im Fachbereich Informationstechnik der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen in Münster. Sie erhalten auch Einblicke in die Dienststellen landesweit.   Monatliche Ausbildungsvergütung bei Ausbildungsbeginn (brutto): Ausbildungsjahr 1.236,82 € Ausbildungsjahr 1.290,96 € Ausbildungsjahr 1.340,61 € Darüber hinaus werden Sonderzahlungen (Weihnachtsgeld), vermögenswirksame Leistungen sowie eine Prämie bei Bestehen der Abschlussprüfung gewährt.   Wir erwarten Mindestens Fachoberschulreife Gute Noten in Informatik und Mathematik Die Arbeit am PC macht Ihnen Spaß Teamfähigkeit Eigenverantwortliches Arbeiten Zuverlässigkeit   Wir bieten Eine zukunftsorientierte Ausbildung Flexible Arbeitszeiten in Form von Gleitzeit Eine umfassende praktische Ausbildung durch qualifizierte Ausbilder/innen Eine sehr gute Betreuung während der Ausbildung 30 Tage Urlaub E-Learning Interne Nachhilfe Technische Ausstattung   Weitere Informationen Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung über das Bewerbermanagementsystem der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen ein. Bewerbungsschluss: 13.08.2024 Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und ihnen Gleichgestellten im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX sind ausdrücklich erwünscht. Sollten Sie aufgrund einer Schwerbehinderung Probleme mit dem Online-Bewerbungsverfahren haben, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Weitere Informationen über die Ausbildung zur/zum Fachinformatiker/in und über die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen finden Sie auf unserer Internetseite www.landwirtschaftskammer.de unter der Rubrik „Karriere - Ausbildung, Studium“. Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie einfach an unter 0251 2376-376 oder schreiben Sie eine Mail: steffen.grimberg@lwk.nrw.de.

Fachinformatiker*in
Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf

Die Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf (ULB) organisiert mit ihren 130 Mitarbeitenden die Literatur- und Informationsversorgung der gesamten HHU und gestaltet den zentralen Lern- und Arbeitsort auf dem Campus. Sie orientiert sich dabei an den Bedarfen ihrer gut 65.000 Nutzer*innen. Zur Erweiterung unserer IT-Abteilung bietet die ULB ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Fachinformatiker*in Aufgabenschwerpunkte Sie haben Lust im IT-Team der ULB unsere Clients, Server und Netze zu betreuen sowie Mitarbeitende und Nutzende bei IT-Fragen zu beraten? Sie freuen sich auf die Betreuung und Optimierung der IT-Systemlandschaft in einem dynamischen Team? Sie haben Interesse, interessante Projekte der digitalen Transformation zu begleiten und zu leiten? Sie setzen ihre IT-Kompetenzen gerne ein, um mit Freundlichkeit und Flexibilität, den Kolleg*innen und Nutzer*innen der ULB „das digitale Leben zu erleichtern“? Dann sind Sie bei uns richtig! Wir bieten Ihnen berufliche Entwicklungsmöglichkeiten bis hin zu Führungsaufgaben von Teams und Projekten Administration der IT-Systeme und Infrastruktur Weiterentwicklung und Pflege unserer Softwareprodukte Betrieb und Überwachung von Anwendungssystemen in .Net Einweisung und Schulung für Endanwender*innen, ggf. Beratung unserer Nutzer*innen an den Servicestellen der Bibliothek Ihr Profil Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung zur*zum Fachinformatiker*in, bevorzugt mit der Fachrichtung Anwendungsentwicklung oder eine vergleichbare Qualifikation Sie haben Kenntnisse in Programmiersprachen und dem Umgang mit Schnittstellentechnologien, möglichst C# (WPF und ASP), Visual Studio und Webservices/APIs, REST Sie besitzen Erfahrung in der Administration und Verwaltung von Windows Servern Sie besitzen sehr gute Deutschkenntnisse sowie IT-spezifische Englischkenntnisse Sie möchten in einem dynamischen Team arbeiten Sie sind kommunikativ, organisiert und service- und dienstleistungsorientiert Unser Angebot einen unbefristeten und zukunftssicheren Arbeitsplatz attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z.B. durch Ferienfreizeitangebote für Kinder eine interessante, vielseitige und durch Ihr persönliches Engagement zu gestaltende Aufgabe eine offene Kommunikationskultur und Teamarbeit in einem guten Arbeitsklima Über uns Die Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) Düsseldorf sichert und gestaltet als zentrale Serviceeinrichtung der Heinrich-Heine-Universität (HHU) deren Informations- und Literaturversorgung. Als Landesbibliothek wirkt die ULB in Stadt und Land. Die ULB transformiert ihre Prozesse entlang der sich wandelnden Bedarfe der unterschiedlichen Nutzer*innen. Sie handelt vernetzt in einer digitalen Welt. Die Heinrich-Heine-Universität vertritt das Prinzip „Exzellenz durch Vielfalt“. Sie hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und erfolgreich am Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes teilgenommen. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt unter ihren Mitarbeiter*innen zu fördern.Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen ist ebenso erwünscht. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach.

Softwareentwickler*in - Abteilung Automatisierung und Steuerungstechnik (w/m/d) Unterstützung bei der Softwareentwicklung im Bereich IoT, Simulation und HMI
Land Nordrhein-Westfalen
Aachen

Weitere InformationenDie Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis. Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet Die Stelle ist zunächst auf 1 Jahr befristet. Projektbezogen Die Befristung richtet sich nach § 14 Abs. 1 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG). Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit der Hälfte der regelmäßigen Wochenarbeitszeit. Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L. Die Stelle ist bewertet mit EG 10.Unser ProfilDas Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen steht seit Jahrzehnten als Synonym für erfolgreiche und zukunftsweisende Forschung und Innovation auf dem Gebiet der Produktionstechnik. Die Abteilung Automatisierung und Steuerungstechnik am Lehrstuhl für Werkzeugmaschinen beschäftigt sich mit der Automatisierung und Digitalisierung in der Produktion. In der Gruppe Kognitive Systeme wird die Integration menschlicher und künstlicher Intelligenz in smarte Produktionssysteme behandelt. Dazu werden Anwendungen künstlicher Intelligenz zur Steigerung der Produktivität und Qualität entwickelt. Außerdem wird die Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine betrachtet, etwa mit AR und VR in Assistenzsystemen oder intelligentem Wissensmanagement. Ihr Profil Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als mathematisch-technische*r Softwareentwickler*in mit Bachelorabschluss (oder vergleichbar) oder eine vergleichbare Qualifikation Sehr gute Kompetenzen im Bereich der Hochsprachenprogrammierung (insbesondere C++, C# und Python), der Programmierung mit MATLAB sowie umfassende Erfahrungen auf dem Gebiet der objektorientierten Softwareentwicklung Vorkenntnisse in der Programmierung grafischer Oberflächen (z. B. Qt, Grafana, Streamlit) und der Verwaltung von Datenbanken (z. B. PostgreSQL, TimscaleDB) Hohe Maß an Selbstständigkeit, Zuverlässigkeit und Eigeninitiative Ausgeprägte Kommunikationsstärke, Kooperations- und Teamfähigkeit Hohe Problemlösungskompetenz und analytisches Denken Sichere Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift Ihre AufgabenSie unterstützen uns im Rahmen der oben beschriebenen Tätigkeitsfelder bei der Erarbeitung innovativer Lösungen zur Digitalisierung des Produktionsumfelds. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit sind: Entwicklung, Test und Wartung von Softwarelösungen im Bereich der Automatisierung Ausgestaltung von Schnittstellen zwischen unterschiedlichen Software- und Hardwaresystemen Implementierung von Lösungen zur Datenerfassung und -auswertung im Bereich der Produktionstechnik Design, Programmierung, Test und Fehlerbehebung hochwertiger Endanwender-Software Über unsDie RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Für Tarifbeschäftigte und Beamtinnen und Beamte besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben. Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten. Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.Besoldung / EntgeltEG 10

Softwareentwicklerin / Softwareentwickler (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Paderborn

Beweg was: Deine Arbeit macht einen Unterschied Arbeite dort, wo Du Dich wohlfühlst. Die Zutaten für die gute Arbeitsatmosphäre im RZF sind Kollegialität und Respekt, Hilfsbereitschaft, eine flache Hierarchie und kreative Freiheiten. Das sagen die, die es wissen müssen: die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im RZF in einer vor kurzem durchgeführten Umfrage. Es gibt kein Gesetz, das Wohlfühlen auf der Arbeit vorschreibt. Wir finden es trotzdem besser, wenn alle gerne zur Arbeit kommen. Wir lieben Teamarbeit und gemeinsam bringen wir Deutschland nach vorne. Mach mit!  Dank deiner Leistung wird die Abgabe der Steuererklärung einfacher und digitale Besuche im Finanzamt werden zum Erfolg. So trägst Du zur Digitalisierung Deutschlands bei. Deine Arbeit macht einen Unterschied. Und das ist es doch, worauf es wirklich ankommt, oder?   Passt das zu Dir? Dann unterstütze uns im Bereich der Softwareentwicklung (w/m/d) am Standort Düsseldorf oder Paderborn und bewirb dich bis zum 01.07.2024 unter www.bewerbung.nrw.de   Deine Aufgaben bei uns liegen im Bereich der Erstellung von Abläufen für den bedienerlosen Betrieb auf dem Großrechner. Daher gilt es: die fachlichen und zeitlichen Abläufe abzustimmen kleinere Operationen auf dem Siemens Mainframe zu programmieren die Ablaufpläne mittels eines Jobsteuerungssystems der Software AG umzusetzen entsprechende Dokumentationen für den produktiven Einsatz zu erstellen notwendigen Support für die Produktion zu leisten   Deine Qualifikationen Du verfügst über ein abgeschlossenes Fachhochschul-, Bachelor- oder Diplomstudium im Bereich Informationstechnik oder in einem Studiengang mit IT-Bezug. Falls du keine Hochschule besucht hast, solltest du jetzt trotzdem weiterlesen. Wir vergleichen gleichwertige Fähigkeiten und einschlägige Berufserfahrung.   Weitere notwendige Voraussetzungen Kenntnisse vom Großrechnerumfeld im besten Fall Fujitsu BS2000 Kenntnisse von Jobsteuerungssystemen bevorzugt ESM der Software AG oder die Bereitschaft sich entsprechend einzuarbeiten   Neben dem fachlichen Know-how hast du sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Außerdem arbeitest du gerne gemeinsam mit deinen Kolleginnen und Kollegen an guten Lösungen und Innovationen.   Unser umfangreiches Weiterbildungsangebot steht dir zur Verfügung, um diese Fähigkeiten zu erlernen: Weiterbildungen hausintern oder extern im Bereich der eingesetzten Tools, Sprachen und Betriebssysteme   Deine Bewerbung Folge diesem Link und bewirb dich bis zum 01.07.2024:   https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533337   Bitte reiche folgende Unterlagen ein: Lebenslauf Nachweise über deine Schul-, Ausbildungs- und Studienabschlüsse Bei ausländischen Studienabschlüssen die Anerkennungsbescheide   Unsere Vorstellungsgespräche finden ab dem 22.07.2024 statt. Da wir unaufgefordert auf dich zukommen werden, brauchst du dich wegen einer Terminanfrage nicht bei uns zu melden.   Deine Ansprechpersonen Wenn du noch Fragen zum Bewerbungsverfahren hast, stehen dir Martha Bar, Felix Blindert und Maurice Wala von unserem Personalbereich gerne unter der Telefonnummer 0211 – 4572 1708 zur Verfügung.   Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet dir gerne das Team aus unserem Fachbereich. Dirk Schleuer   0211 – 4572 2400 Linda Eisold     0211 – 4572 2783   Wenn du noch mehr über uns erfahren möchtest, besuche uns auf unserer Karriereseite: https://url.nrw/karriere-im-rzf Du wirst weitere Versprechen entdecken, die deinen Job im RZF so attraktiv machen. Von A wie Arbeitszeitgestaltung bis Z wie Zusatzversorgung.   Das bedeutet uns auch sehr viel Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsge­setzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX sind erwünscht. Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur den Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Diese Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Das RZF ist als familienfreundliche Behörde zertifiziert (audit berufundfamilie). Daher sollten sich auch Bewerberinnen und Bewerber mit Teilzeitwünschen von dieser Ausschreibung angesprochen fühlen. Tarifrechtlich werden die Stellen für Bewerberinnen und Bewerber mit Bachelorabschluss je nach individueller Qualifikation bis Entgeltgruppe 11 TV-L bewertet. Für Bewerberinnen und Bew­erber ohne Studienabschluss findet ggf. die tarifrechtlich vorgesehene Absenkung um eine Entgeltgruppe statt. Unter Softwareentwickler findest Du nähere Informationen über den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und zur Entgelttabelle (https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tv-l/tr/2021?id=tv-l-2023&matrix=1).  

Duales Bachelorstudium mathematisch-technische Softwareentwicklung / Informatik 2024
Land Nordrhein-Westfalen
Köln

Bei uns kann man mehr als nur studieren: Als moderne, zukunftsorientierte Hochschule und durch die IHK ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb ermöglichen wir Dir vor allem eines: einen abwechslungsreichen, interessanten und sicheren Ausbildungsplatz! Aktuell durchlaufen 20 Auszubildende in 6 verschiedenen Berufsfeldern ihre Berufsausbildung an der Technischen Hochschule Köln. Das erwartet SieEine vielseitige 3-jährige Kombi-Ausbildung: die Berufsausbildung wird begleitet durch ein Studium Bachelorstudium (B.Sc.) „Angewandte Mathematik und Informatik“ an der FH Aachen am Standort Köln Praktischer Teil als mathematisch-technische*r Softwareentwickler*in in einem unserer Forschungs- und Entwicklungslabore: "Bildgebende Verfahren und Angewandte Optik" oder "Biomedizinische Optik" Einarbeitung in die klassische C++ Programmierung, in Python und in hoch parallele Programmierung von Grafikkarten Umsetzung moderner Algorithmen der digitalen Bildverarbeitung Aktive Mitarbeit an Forschungsprojekten Das bringen Sie mitMindestens Fachhochschulreife mit guten Leistungen in Mathematik und Physik Ausgeprägtes Interesse an Informatik Erste praktische Erfahrungen in einem technischen Bereich, z.B. in Deiner Freizeit oder durch ein Praktikum Idealerweise erste Programmiererfahrung Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse Aufgeschlossen und flexibel in der Zusammenarbeit mit Kolleg*innen Strukturierte, sorgfältige und eigenständige Arbeitsweise Wir bieten IhnenEine überdurchschnittliche Vergütung nach TVA-L BBiG 30 Tage Urlaub Einen sicheren Ausbildungsplatz Vielfältige Aufgaben zur Vorbereitung auf Deine berufliche Zukunft Eine Betreuung durch engagierte und qualifizierte Ausbilder*innen Ausbildungsbegleitende Seminare Unterstützung eines Auslandspraktikums Die Möglichkeit zur Teilnahme am Hochschulsport und an Gesundheitsförderprogrammen Gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr Die TH Köln steht für Chancengleichheit und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an. Bewerbungen von Frauen werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung ebenso bevorzugt berücksichtigt. Bitte füge Deiner Bewerbung sämtliche Zeugnisse (z.B. Schul-, Praktikums- und Arbeitszeugnisse) bei, damit wir uns ein umfassendes Bild von Dir machen können.

Fachinformatiker / Fachinformatikerin (m/w/d) - Zentraler IT-Dienstleister der Justiz des Landes NRW - Dienstort Münster
Land Nordrhein-Westfalen
Münster

Ihre Aufgaben: Als Fachinformatikerin und Fachinformatiker in der Anwenderbetreuung stellen Sie einheitliche Abläufe und technische Standards sicher. Zu Ihren Aufgaben gehören: Installation, Konfiguration und Administration der IT-Arbeitsplätze sowie der Peripheriegeräte, Anschluss und Pflege verschiedener LAN-Komponenten, Überwachung und Optimierung des Hard- und Softwareeinsatzes, selbstständige Analyse und Behebung von technischen Störungen, Beratung und Unterstützung der Anwendenden und der Behördenleitungen, Mitarbeit bei der Einführung neuer Techniken und Fachverfahren, Mitwirkung bei der Konzeption, Wartung und Pflege der IT-Systeme der Justiz.   Ihre Qualifikationen: Abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatiker/in der Fachrichtung Systemintegration oder Anwendungsmanagement, IT-Systemelektroniker/in, IT-Systemkaufmann/-kauffrau oder Informations- und Telekommunikationselektroniker/in, Teamfähigkeit und Bereitschaft zur eigenständigen Aufgabenerledigung, Kommunikationsfähigkeit, Kooperationsbereitschaft, Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Eigeninitiative, mehrjährige Erfahrung und sicherer Umgang mit MS Betriebssystemen und IT-Anwendungen für die Bürokommunikation (Microsoft Office 2016), Bereitschaft zu regelmäßigen Fortbildungen.   Ihre Perspektiven: Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 9a TV-L (bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen). Dies entspricht je nach entsprechender Berufserfahrung einem monatlichen Verdienst von 3.136,59 Euro bis 4.055,96 € brutto, ab 01.11.2024 von 3.336,59 € bis 4.255,96 € brutto und ab 01.02.2025 von 3.520,10 € bis 4.490,04 € brutto. attraktive Nebenleistungen (Zusatzversorgung fürs Alter (VBL) und vermögenswirksame Leistungen), krisensicherer Arbeitsplatz mit verantwortungsvoller Tätigkeit in einem innovativen Umfeld von hoher gesamtgesellschaftlicher Bedeutung, moderne Arbeitsgestaltung (individuelle Förderung und Karriereplanung, berufliche und persönliche Fortbildungsmöglichkeiten, ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit attraktiven Angeboten, 30 Tage Urlaub im Kalenderjahr), besonders gute Work-Life-Balance durch attraktive Arbeitszeitmodelle (flexible Arbeitszeit, bis 60 % Homeoffice), grundsätzliche berufliche Qualifizierungsmöglichkeiten für den Bereich der IT-Systemtechnik/ IT-Administration.   Über uns: Bei der Justiz.NRW arbeiten rund 44.000 Menschen bei 204 Gerichten, 19 Staatsanwaltschaften und drei Generalstaatsanwaltschaften, 36 Justizvollzugseinrichtungen, fünf Jugendarrestanstalten und 19 Dienststellen des ambulanten Sozialen Dienstes gemeinsam für ein Ziel: Ein gerechtes Miteinander in der Gesellschaft. In ganz unterschiedlichen Berufsfeldern kann sich hier jeder auf seinen eigenen Karriereweg machen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter profitieren dabei von unterschiedlichen Möglichkeiten der Arbeitszeitgestaltung, einer guten Work-Life-Balance, sicheren Arbeitsplätzen und der Möglichkeit der Verbeamtung. Die Justiz.NRW steht für Chancengleichheit und begrüßt Bewerbungen aus allen Teilen der Gesellschaft. Wir fördern insbesondere die berufliche Entwicklung von Frauen. Sie werden nach dem Gesetz zur Gleichstellung von Frauen und Männern für das Land Nordrhein-Westfalen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, soweit nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Justiz.NRW sieht sich der Gleichstellung von Beschäftigten mit und ohne Schwerbehinderung in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Behinderung. Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und gleichgestellter Menschen mit Behinderung, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt. Auch Bewerbungen von Menschen jeglicher geschlechtlichen Identität und von Menschen mit Einwanderungsgeschichte werden von uns unterstützt und sind ausdrücklich erwünscht.   Jetzt bewerben! Richten Sie Ihre Bewerbung (mit Motivationsschreiben, tabellarischem Lebenslauf, IHK-Prüfungszeugnis und ggf. Arbeitszeugnissen und/oder Beurteilungen) in einem zusammengefassten pdf.-Dokument zum Aktenzeichen 251-ITD1.19 Sdb. 6 unter Benennung des Dienstortes Münster bis zum 31.05.2024 per E-Mail an bewerbungen@itd.nrw.de.