Top Arbeitgeber - Sauerland
Stadt Hilchenbach Jobs

109 Jobs im Sauerland

Prüferin / Prüfer (w/m/d) der Laufbahngruppe 2.1 im RPA Arnsberg für das Prüfungsgebiet II C
Land Nordrhein-Westfalen
Arnsberg
<1 km

Bereit, den Dingen auf den Grund zu gehen? Das RPA Arnsberg gehört zum Geschäftsbereich des LRH. Dieser ist eine nur dem Gesetz unterworfene oberste Landesbehörde. Als unabhängiges Organ der öffentlichen Finanzkontrolle prüft er die Haushalts- und Wirtschaftsführung des Landes, berät Verwaltung und Landtag und informiert die Öffentlichkeit, z. B. im Rahmen seines Jahresberichts. Für diese anspruchsvollen und vielfältigen Aufgaben benötigt er stets hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Derzeit suchen wir Sie (zum nächstmöglichen Zeitpunkt und unbefristet) für Ihren Einsatz als Prüferin/Prüfer (w/m/d) der Laufbahngruppe 2.1 im RPA Arnsberg für das Prüfungsgebiet II C. Das Prüfungsgebiet II C ist zuständig für Prüfungsvorhaben in den Bereichen Ministerium für Schule und Bildung (Einzelplan 05) Studierendenwerke Ausbildungsförderung Weiterbildung   Ihre Aufgaben beinhalten u. a. die Erarbeitung von Prüfungskonzepten, die Durchführung und kontinuierliche Optimierung von Prüfungen mit Erhebungen „vor Ort“, die strukturierte schriftliche Darstellung der Prüfungsergebnisse, die Erörterung der Ergebnisse mit den geprüften Stellen, die Ausarbeitung von Stellungnahmen sowie die Mitwirkung an Jahresberichtsbeiträgen.   Was erwartet Sie? Ein vielseitiger, attraktiver Arbeitsplatz mit umfangreichen Fortbildungsangeboten in einem multiprofessionellen Team bei einer sicheren Anstellung im Beschäftigungs- bzw. Beamtenverhältnis (dort mit Beförderungsmöglichkeiten bis A 13), in einem familienfreundlichen Umfeld mit flexibler Arbeitszeit in Voll- oder Teilzeit und Möglichkeiten mobilen Arbeitens, eine strukturierte Einarbeitung mit enger fachlicher Begleitung sowie aktive Mitwirkungs- und Gestaltungsmöglichkeiten bei der Auswahl und Entwicklung neuer Prüfungsansätze.   Was bringen Sie mit? Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium zum Bachelor of Laws/Bachelor of Arts oder vergleichbar mit wirtschaftswissenschaftlichem oder rechtswissenschaftlichem Schwerpunkt oder einen Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt/-in, Diplom-Finanzwirt/-in oder vergleichbar,  bei verbeamteten Bewerberinnen/Bewerbern max. eine Besoldung nach A 11 LBesO A NRW; bei (Tarif-)beschäftigten max. eine Eingruppierung nach EG 12 TV-L und die Bereitschaft zur Verbeamtung, Fähigkeit zu kreativem und strategischem Denken, Team- und Kommunikationsfähigkeit, eine sehr gute schriftliche Ausdrucksweise, eine zielorientierte Arbeitsweise sowie die Bereitschaft und gesundheitliche Eignung zu Dienstreisen, überwiegend im Regierungsbezirk Arnsberg, im Einzelfall auch in anderen Regierungsbezirken oder landesweit.   Wenn Sie das RPA Arnsberg bei seinen verantwortungsvollen Aufgaben unterstützen wollen, bewerben Sie sich bis zum 11.06.2024 online über Interamt. Gerne steht Ihnen für weitere Fragen zu Ihrem künftigen Einsatzgebiet der zuständige Prüfbereichsleiter, Herr Spitzer, unter (02931) 554-200 zur Verfügung.

Technische Prüferin / Technischer Prüfer (w/m/d) der Laufbahngruppe 2.1 -Fachrichtung Agrarwissenschaft oder vergleichbar- im RPA Arnsberg für das Prüfungsgebiet IV C
Land Nordrhein-Westfalen
Arnsberg
<1 km

Bereit, den Dingen auf den Grund zu gehen? Sie sind ein kritischer und zugleich konstruktiver Geist? Sie haben Motivation und Interesse, sich bei der Durchführung und Gestaltung der externen Finanzkontrolle einzubringen? Sie haben Spaß an einer anspruchsvollen und facettenreichen Arbeit im öffentlichen Dienst? Dann bieten wir Ihnen die passende Gelegenheit!   Wir suchen ab sofort  eine Technische Prüferin / einen Technischen Prüfer (w/m/d) der Laufbahngruppe 2.1 -Fachrichtung Agrarwissenschaft oder vergleichbar- im RPA Arnsberg für das Prüfungsgebiet IV C.   Das RPA Arnsberg gehört zum Geschäftsbereich des LRH. Dieser ist eine nur dem Gesetz unterworfene oberste Landesbehörde. Als unabhängiges Organ der öffentlichen Finanzkontrolle prüft er die Haushalts- und Wirtschaftsführung des Landes, berät Verwaltung und Landtag und informiert die Öffentlichkeit, z. B. im Rahmen seines Jahresberichts. Für diese anspruchsvollen und vielfältigen Aufgaben benötigt er stets hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.   Ihr Einsatz würde schwerpunktmäßig auf der Vorbereitung und Durchführung von Prüfungen in den Bereichen Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr Ministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz liegen.   Ihre Aufgaben beinhalten u. a. die Erarbeitung von Prüfungskonzepten, die Durchführung von Prüfungen mit Erhebungen „vor Ort“, die strukturierte schriftliche Darstellung der Prüfungsergebnisse, die Ausarbeitung von Stellungnahmen sowie die Mitwirkung an Jahresberichtsbeiträgen.   Was erwartet Sie? Ein vielseitiger Arbeitsplatz mit umfangreichen Fortbildungsangeboten in einem interdisziplinären Team, im Rahmen einer sicheren Anstellung als Beamtin / Beamter mit Beförderungsmöglichkeit bis A 13 (bei Personen, die derzeit noch nicht im öffentlichen Dienst beschäftigt sind, erfolgt die Eingruppierung, bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen, nach der Entgeltgruppe 12 TV-L), in einem familienfreundlichen Umfeld mit mit Möglichkeiten der flexiblen und mobilen Arbeit und die Chance eines späteren Einsatzes in anderen Themenschwerpunkten.   Was bringen Sie mit? Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (ehemals gehobener Dienst) mit Bezug zu der Fachrichtung Agrarwissenschaften oder ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Agrarwissenschaft, Agrarwirtschaft oder Agrarmanagement (FH-Diplom/Bachelor) oder vergleichbar, Bei verbeamteten Bewerberinnen/Bewerbern: max. eine Besoldung nach A 12 LBesO A NRW, bei Tarifbeschäftigten: max. eine Eingruppierung nach EG 12 TV-L und die Bereitschaft zur Verbeamtung, Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu analysieren, zu strukturieren und zu bewerten, Offenheit für neue und übergreifende Themen, gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit, hohe Motivation, Kommunikationsfähigkeit, Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft, Freude an der Arbeit im Team, aber auch die Fähigkeit zur selbstständigen Arbeit, Bereitschaft und gesundheitliche Eignung zu Dienstreisen, im Einzelfall auch über den Regierungsbezirk Arnsberg hinaus, Kenntnisse im Haushaltsrecht sowie Erfahrungen in der Landes-, Bundes oder Kommunalverwaltung wären wünschenswert.   Wenn Sie das RPA Arnsberg bei seinen verantwortungsvollen Aufgaben unterstützen wollen, bewerben Sie sich bis zum 16.06.2024 online über Interamt.                                                                        Gerne steht Ihnen für weitere Fragen zu Ihrem künftigen Einsatzgebiet der Prüfbereichsleiter, Herr Manfred Schäfers, unter (05231) 936-421 zur Verfügung.

Vermessungsingenieure / Vermessungsingenieurinnen als technische Sachbearbeiter / Sachbearbeiterinnen (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Arnsberg
<1 km

Die Bezirksregierung Arnsberg ist die Vertretung der Landesregierung Nordrhein-Westfalen im Regierungsbezirk Arnsberg. Mit rund 1.800 Beschäftigten an verschiedenen Standorten nehmen wir vielfältige Fachaufgaben in den Bereichen Gesundheit und Sozialwesen, Regionale Entwicklung und Wirtschaft, Bildung, Umwelt und Arbeitsschutz sowie Bergbau und Energie wahr. Wir verstehen uns als verantwortungsvolle Dienstleister*innen, die staatliche, kommunale sowie verbandliche Interessen zusammenführen. Im Mittelpunkt unseres Handelns stehen die nachhaltige Weiterentwicklung von Südwestfalen und dem östlichen Ruhrgebiet sowie die Lebensqualität der auf 8.000 Quadratkilometern lebenden 3,5 Millionen Menschen. Sie wollen einen aufregenden Beruf mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten? Dann werden auch Sie Teil unseres Teams! Die Bezirksregierung Arnsberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Dezernat 31 am Dienstort Arnsberg mehrere Vermessungsingenieur*innen als technische Sachbearbeiter*in (m/w/d) (Besoldungsgruppe A 10 bis 11 LBesO A NRW bzw. Entgeltgruppe 11 bis 12 TV-L)   Die ausgeschriebenen Stellen sind unbefristet.  Die Einstellung erfolgt im Tarifbeschäftigungsverhältnis in der EG 11 der EGO zum TV-L. Bewerber*innen, die bei einem öffentlichen Arbeitgeber bereits in der EG 12 eingruppiert sind, können mit dieser Entgeltgruppe übernommen werden.                Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen kann eine Neueinstellung im Beamtenverhältnis in ein Amt der Besoldungsgruppe A 10 LBesO A ebenso wie eine statusgleiche Übernahme von beamteten Bewerberinnen oder Bewerbern bis zu einem Amt der Besoldungsgruppe A 11 LBesO A erfolgen.   Das Dezernat 31 ist zuständig für Kommunalaufsicht und Katasterwesen. Es führt die Aufsicht über die Katasterbehörden, die öffentlich bestellten Vermessungsingenieur*innen und die Gutachterausschüsse für Grundstückswerte im Regierungsbezirk Arnsberg. Darüber hinaus nimmt das Dezernat 31 Aufgaben im Rahmen der Ausbildungsberufe in der Geoinformationstechnologie wahr und bildet im Bereich Vermessungswesen vermessungstechnische Fachkräfte aus sowie betreut die entsprechenden Prüfungsangelegenheiten.   Ihre Aufgaben Entscheidung bei Anfragen von Katasterbehörden, öffentlich bestellten Vermessungsingenieur*innen und Vermessungsstellen zu vermessungs- und katasterrechtlichen Fragestellungen Erteilung von Genehmigungen oder Weisungen im Einzelfall und von grundsätzlicher Art Mitarbeit bei der Lenkung und Koordinierung von bezirksweiten Entwicklungen, Beratung der nachgeordneten Stellen Unterstützung bei der Vorschriftenentwicklung verschiedene Aufgaben in der Ausbildung des vermessungstechnischen Nachwuchses in den Ausbildungsberufen und in der Laufbahnausbildung für Beamt*innen der Vermessungsverwaltung   Ihr fachliches Profil Bewerberinnen und Bewerber müssen über folgende Voraussetzung verfügen: Erfolgreicher Abschluss eines Hochschulschulstudiums (Dipl.-Ing. (FH) oder Bachelor) des Vermessungswesens sowie zusätzlich entweder beamtenrechtliche Laufbahnbefähigung, i. d. R. durch bestandene Abschlussprüfung nach der „Verordnung über die Ausbildung und Prüfung für die Laufbahn des gehobenen vermessungstechnischen Dienstes im Lande Nordrhein-Westfalen“ oder einschlägige Berufserfahrung Wünschenswert wären darüber hinaus ebenfalls: Kenntnisse im Bereich Liegenschaftskataster Kenntnisse in rechtlichen und technischen Angelegenheiten des amtlichen Vermessungswesens Die Aufgabenstellung ist mit gelegentlichen Dienstreisen verbunden. Ein Führerschein der Klasse B bzw. Fahrdienst durch eine Arbeitsassistenz im Sinne des SGB IX ist erforderlich.   Ihr persönliches Profil eigenständige und zuverlässige Arbeitsweise Verantwortungsbewusstsein und Organisationsgeschick ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit Kooperationskompetenz (Team- und Konfliktfähigkeit) Aufgeschlossenheit für neue und wechselnde Anforderungen Engagement und Einsatzbereitschaft über den eigenen Arbeitsplatz hinaus Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildungen   Wir bieten Ihnen Spannende Themen! https://www.bra.nrw.de/-60 Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf! Sie können Privates und Berufliches durch flexible Arbeitszeitmodelle und Home-Office in ein ausgewogenes und gesundes Gleichgewicht bringen. Familienfreundlichkeit! Sie erfahren in unterschiedlichen Lebenssituationen Unterstützung – FAMILIE wird hier großgeschrieben, dafür sind wir zertifiziert! Individuelle Entwicklung! Sie profitieren von einem umfangreichen Fortbildungsangebot mit jährlich über 1000 Seminaren u. a. in der Fortbildungsakademie des Landes NRW. Gesundes Arbeiten! Sie fördern Ihre Gesundheit durch die attraktiven Angebote unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements.   Wollen Sie ein Teil unseres Teams werden? Dann reichen Sie Ihre vollständige Bewerbung bitte unter folgendem Link über unser online-Bewerbungsportal ein:  https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533279   Hinweis: Im Rahmen der online-Bewerbung werden Ihnen u.a. einige Fragen zu Ihrem bisherigen beruflichen Werdegang gestellt. Bitte halten Sie außerdem Ihren Lebenslauf, ein Motivationsschreiben sowie Ausbildungsnachweis(e) und ggf. Arbeitszeugnisse als PDF-Dokumente mit jeweils maximal 10 MB bereit. Bei Fragen zu fachlichen Inhalten steht Ihnen Frau Christine Neuhaus (Tel.: 02931 82 2800) und bei Fragen zum Bewerbungsverfahren Frau Vanessa Traute (Tel.: 02931 82 3802) zur Verfügung. Mit der Zusendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Daten im Rahmen des Auswahlverfahrens bei der Bezirksregierung Arnsberg automatisiert weiterverarbeiten, speichern und übermitteln. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Daher sind wir an der Bewerbung von entsprechend qualifizierten Frauen besonders interessiert. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Wir begrüßen die Bewerbung von schwerbehinderten und diesen gleichgestellten behinderten Menschen nach Maßgabe des SGB IX. Kulturelle Vielfalt ist uns in der Landesverwaltung wichtig, daher freuen wir uns ebenfalls über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.   Wir freuen uns auf Sie! www.bra.nrw.de

Sachbearbeitung (m/w/d) der allgemeinen inneren Verwaltung
Land Nordrhein-Westfalen
Arnsberg
<1 km

Die Bezirksregierung Arnsberg ist die Vertretung der Landesregierung Nordrhein-Westfalen im Regierungsbezirk Arnsberg. Mit rund 1.800 Beschäftigten an verschiedenen Standorten nehmen wir vielfältige Fachaufgaben in den Bereichen Gesundheit und Sozialwesen, Regionale Entwicklung und Wirtschaft, Bildung, Umwelt und Arbeitsschutz sowie Bergbau und Energie wahr. Wir verstehen uns als verantwortungsvolle Dienstleister*innen, die staatliche, kommunale sowie verbandliche Interessen zusammenführen. Im Mittelpunkt unseres Handelns stehen die nachhaltige Weiterentwicklung von Südwestfalen und dem östlichen Ruhrgebiet sowie die Lebensqualität der auf 8.000 Quadratkilometern lebenden 3,5 Millionen Menschen. Sie wollen einen aufregenden Beruf mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten? Dann werden auch Sie Teil unseres Teams! Die Bezirksregierung Arnsberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für verschiedene Dezernate vorwiegend an den Dienstorten Arnsberg und ggf. Soest mehrere Sachbearbeitungen (m/w/d) der allgemeinen inneren Verwaltung (Besoldungsgruppe A 9 bis A 11 LBesO A NRW bzw. Entgeltgruppe EG 9b bzw. bis EG 11 der EntgeltO zum TV-L). Die ausgeschriebenen Stellen sind unbefristet.   Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen kann eine Einstellung im Beamtenverhältnis in ein Amt der Besoldungsgruppe A 9 LBesO A ebenso wie eine statusgleiche Übernahme von beamteten Bewerberinnen und Bewerbern bis zu einem Amt der Besoldungsgruppe A 11 LBesO A erfolgen. Die Einstellung im Tarifbeschäftigungsverhältnis erfolgt in der EG 9b der EntgeltO zum TV-L. Bewerberinnen und Bewerber, die bereits in der EG 10 oder EG 11 der EntgeltO bei einem öffentlichen Arbeitgeber eingruppiert sind, können mit dieser Entgeltgruppe übernommen werden.  Ihre Aufgaben Aufgrund der Vielfalt der Aufgaben innerhalb der Bezirksregierung bieten sich für Beschäftigte der allgemeinen inneren Verwaltung in der Laufbahngruppe 2 erstes Einstiegsamt eine große Anzahl verschiedener interessanter Einsatzmöglichkeiten. In den unterschiedlichen Fachbereichen sind Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter für einen weitgehend selbständig zu erledigenden Aufgabenbereich verantwortlich. Die konkrete Arbeitsplatzzuweisung richtet sich nach den dienstlichen Bedürfnissen zum Zeitpunkt des Dienstantritts.   Ihr fachliches Profil Bewerberinnen und Bewerber müssen über folgende Voraussetzung verfügen: Laufbahnbefähigung für die Ämtergruppe des ersten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 des allgemeinen Verwaltungsdienstes des Landes NRW oder   abgeschlossenes juristisches Studium mit erster und/oder zweiter Staatsprüfung oder   abgeschlossener Qualifizierungslehrgang zur/zum Verwaltungsfachwirt*in bzw. Angestelltenlehrgang II.   Ihr persönliches Profil Aufgrund der vielschichtigen Aufgabenstellungen sollten folgende Eigenschaften zu Ihren Stärken zählen: ein besonderes Maß an Eigeninitiative, Entscheidungskompetenz, Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit, fundierte Verwaltungsrechtskenntnisse und Anwendung der gängigen Bürokommunikationssoftware, die Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen. Aus Gründen der Personalentwicklung erfolgen bei der Bezirksregierung Arnsberg in regelmäßigen Abständen hausinterne Umsetzungen. Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird daher die Bereitschaft erwartet, sich flexibel in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten.   Wir bieten Ihnen Spannende Themen!   Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf! Sie können Privates und Berufliches durch flexible Arbeitszeitmodelle und Home-Office in ein ausgewogenes und gesundes Gleichgewicht bringen. Familienfreundlichkeit! Sie erfahren in unterschiedlichen Lebenssituationen Unterstützung – FAMILIE wird hier großgeschrieben, dafür sind wir zertifiziert! Individuelle Entwicklung! Sie profitieren von einem umfangreichen Fortbildungsangebot mit jährlich über 1000 Seminaren u. a. in der Fortbildungsakademie des Landes NRW. Gesundes Arbeiten! Sie fördern Ihre Gesundheit durch die attraktiven Angebote unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements.   Wollen Sie Teil unseres Teams werden? Dann reichen Sie Ihre vollständige Bewerbung bitte unter folgendem Link bis zum 16.06.2024 über unser online-Bewerbungsportal ein:  https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533318 Hinweis: Im Rahmen der online-Bewerbung werden Ihnen u.a. einige Fragen zu Ihrem bisherigen beruflichen Werdegang gestellt. Bitte halten Sie außerdem Ihren Lebenslauf, ein Motivationsschreiben sowie Ausbildungsnachweis(e) und ggf. Arbeitszeugnisse als PDF-Dokumente mit jeweils maximal 10 MB bereit. Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren oder zu fachlichen Inhalten stehen Ihnen Frau Neuhaus (Tel.: 02931 82 2104) und Herr Luscher (Tel.: 02931 82 2154) zur Verfügung. Mit der Zusendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Daten im Rahmen des Auswahlverfahrens bei der Bezirksregierung Arnsberg automatisiert weiterverarbeiten, speichern und übermitteln. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Daher sind wir an der Bewerbung von entsprechend qualifizierten Frauen besonders interessiert. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.  Wir begrüßen die Bewerbung von schwerbehinderten und diesen gleichgestellten behinderten Menschen nach Maßgabe des SGB IX. Kulturelle Vielfalt ist uns in der Landesverwaltung wichtig, daher freuen wir uns ebenfalls über Bewerbungen von Menschen mit Einwanderungsgeschichte.   Wir freuen uns auf Sie! www.bra.nrw.de

Mitarbeiter (m/w/d) der allgemeinen inneren Verwaltung
Land Nordrhein-Westfalen
Arnsberg
<1 km

Die Bezirksregierung Arnsberg ist die Vertretung der Landesregierung Nordrhein-Westfalen im Regierungsbezirk Arnsberg. Mit rund 1.800 Beschäftigten an verschiedenen Standorten nehmen wir vielfältige Fachaufgaben in den Bereichen Gesundheit und Sozialwesen, Regionale Entwicklung und Wirtschaft, Bildung, Umwelt und Arbeitsschutz sowie Bergbau und Energie wahr. Wir verstehen uns als verantwortungsvolle Dienstleister*innen, die staatliche, kommunale sowie verbandliche Interessen zusammenführen. Im Mittelpunkt unseres Handelns stehen die nachhaltige Weiterentwicklung von Südwestfalen und dem östlichen Ruhrgebiet sowie die Lebensqualität der auf 8.000 Quadratkilometern lebenden 3,5 Millionen Menschen. Sie wollen einen aufregenden Beruf mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten? Dann werden auch Sie Teil unseres Teams! Die Bezirksregierung Arnsberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für verschiedene Dezernate am Dienstort Arnsberg einen Mitarbeiter (m/w/d) der allgemeinen inneren Verwaltung (Besoldungsgruppe A 6 oder A 7 LBesO A NRW bzw. Entgeltgruppe EG 6 bzw. EG 8 der EntgeltO zum TV-L) Die ausgeschriebene Stelle ist unbefristet.   Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen kann eine Einstellung im Beamtenverhältnis in ein Amt der Besoldungsgruppe A 6 LBesO A ebenso wie eine statusgleiche Übernahme von beamteten Bewerberinnen und Bewerbern bis zu einem Amt der Besoldungsgruppe A 7 LBesO A erfolgen. Die Einstellung im Tarifbeschäftigungsverhältnis erfolgt in der EG 6 der EntgeltO zum TV-L. Bewerberinnen und Bewerber, die bereits in der EG 8 der EntgeltO bei einem öffentlichen Arbeitgeber eingruppiert sind, können mit dieser Entgeltgruppe übernommen werden.   Ihre Aufgaben Aufgrund der Vielfalt der Aufgaben innerhalb der Bezirksregierung bieten sich für Beschäftigte der allgemeinen inneren Verwaltung in der Laufbahngruppe 1 zweites Einstiegsamt eine große Anzahl verschiedener interessanter Einsatzmöglichkeiten. In den unterschiedlichen Fachbereichen sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für einen überwiegend selbständig zu erledigenden Aufgabenbereich verantwortlich. Die konkrete Arbeitsplatzzuweisung richtet sich nach den dienstlichen Bedürfnissen zum Zeitpunkt des Dienstantritts.   Ihr fachliches Profil Bewerberinnen und Bewerber müssen über folgende Voraussetzung verfügen: Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten bzw. Angestelltenlehrgang I oder abgeschlossene Laufbahnprüfung für den allgemeinen, nichttechnischen Verwaltungsdienst der Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt.   Ihr persönliches Profil Aufgrund der vielschichtigen Aufgabenstellungen sollten folgende Eigenschaften zu Ihren Stärken zählen: gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit, gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeit, die Fähigkeit zu selbstständigem und lösungsorientiertem Arbeiten. Aus Gründen der Personalentwicklung erfolgen bei der Bezirksregierung Arnsberg in regelmäßigen Abständen hausinterne Umsetzungen. Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird daher die Bereitschaft erwartet, sich flexibel in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten.   Wir bieten Ihnen Spannende Themen!   Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf! Sie können Privates und Berufliches durch flexible Arbeitszeitmodelle und Home-Office in ein ausgewogenes und gesundes Gleichgewicht bringen. Familienfreundlichkeit! Sie erfahren in unterschiedlichen Lebenssituationen Unterstützung – FAMILIE wird hier großgeschrieben, dafür sind wir zertifiziert! Individuelle Entwicklung! Sie profitieren von einem umfangreichen Fortbildungsangebot mit jährlich über 1000 Seminaren u. a. in der Fortbildungsakademie des Landes NRW. Gesundes Arbeiten! Sie fördern Ihre Gesundheit durch die attraktiven Angebote unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements.   Wollen Sie Teil unseres Teams werden? Dann reichen Sie Ihre vollständige Bewerbung bitte unter folgendem Link bis zum 16.06.2024 über unser online-Bewerbungsportal ein:  https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533317    Hinweis: Im Rahmen der online-Bewerbung werden Ihnen u.a. einige Fragen zu Ihrem bisherigen beruflichen Werdegang gestellt. Bitte halten Sie außerdem Ihren Lebenslauf, ein Motivationsschreiben sowie Ausbildungsnachweis(e) und ggf. Arbeitszeugnisse als PDF-Dokumente mit jeweils maximal 10 MB bereit. Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren oder zu fachlichen Inhalten stehen Ihnen Frau Neuhaus (Tel.: 02931 82 2104) und Herr Luscher (Tel.: 02931 82 2154) zur Verfügung. Mit der Zusendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Daten im Rahmen des Auswahlverfahrens bei der Bezirksregierung Arnsberg automatisiert weiterverarbeiten, speichern und übermitteln.   Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Daher sind wir an der Bewerbung von entsprechend qualifizierten Frauen besonders interessiert. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.  Wir begrüßen die Bewerbung von schwerbehinderten und diesen gleichgestellten behinderten Menschen nach Maßgabe des SGB IX. Kulturelle Vielfalt ist uns in der Landesverwaltung wichtig, daher freuen wir uns ebenfalls über Bewerbungen von Menschen mit Einwanderungsgeschichte.   Wir freuen uns auf Sie! www.bra.nrw.de

Ingenieure / Ingenieurinnen (m/w/d) für die techn. Sachbearbeitung im Bereich Verkehr
Land Nordrhein-Westfalen
Arnsberg
<1 km

Die Bezirksregierung Arnsberg ist die Vertretung der Landesregierung Nordrhein-Westfalen im Regierungsbezirk Arnsberg. Mit rund 1.800 Beschäftigten an verschiedenen Standorten nehmen wir vielfältige Fachaufgaben in den Bereichen Gesundheit und Sozialwesen, Regionale Entwicklung und Wirtschaft, Bildung, Umwelt und Arbeitsschutz sowie Bergbau und Energie wahr. Wir verstehen uns als verantwortungsvolle Dienstleister*innen, die staatliche, kommunale sowie verbandliche Interessen zusammenführen. Im Mittelpunkt unseres Handelns stehen die nachhaltige Weiterentwicklung von Südwestfalen und dem östlichen Ruhrgebiet sowie die Lebensqualität der auf 8.000 Quadratkilometern lebenden 3,5 Millionen Menschen. Sie wollen einen aufregenden Beruf mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten? Dann werden auch Sie Teil unseres Teams! Die Bezirksregierung Arnsberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Dezernat 25 am Dienstort Arnsberg mehrere Ingenieure (m/w/d) für die technische Sachbearbeitung im Bereich Verkehr (bis Besoldungsgruppe A 11 LBesO A NRW bzw. Entgeltgruppe 11 TV-L). Die ausgeschriebenen Stellen sind unbefristet. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Der Einsatz erfolgt als Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter in der Entgeltgruppe 10 der Entgeltordnung zum TV-L. Bewerber/innen, die bereits in der EG 11 der EntgeltO bei einem öffentlichen Arbeitgeber eingruppiert sind, können mit dieser Entgeltgruppe übernommen werden. Bei Vorliegen der entsprechenden beamten- und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis nicht ausgeschlossen. Entwicklungsmöglichkeiten sind vorhanden. Das Dezernat 25 befasst sich mit einer Vielzahl von verkehrlichen Themen im Regierungsbezirk Arnsberg. Ihre Aufgaben Das Aufgabenspektrum reicht von Verfahren zur Erlangung von Planungsrecht für Infrastrukturvorhaben über die Förderung kommunaler verkehrlicher Vorhaben und des ÖPNV, die Erteilung von Konzessionen und Liniengenehmigungen nach Personenbeförderungsgesetz, die Genehmigungsverfahren für Großraum- und Schwertransporte, die Aufsicht über die Straßenverkehrsämter, Fahrerlaubnisbehörden und Zulassungsstellen bis hin zu den Aufgaben als obere Straßenaufsicht und obere Straßenverkehrsbehörde.   Wir suchen Sie zur Mitwirkung an der Gestaltung des Mobilitätswandels im Regierungsbezirk Arnsberg in jeweils einem der folgenden Arbeitsbereiche: Verkehrstechnik Ihre Aufgabe ist die Mitwirkung an der Verbesserung der Verkehrssicherheit. Sie sind mit Vorhaben und Verkehrsregelungen im gesamten Regierungsbezirk befasst. Dabei setzen Sie folgende Schwerpunkte: Verkehrstechnische Stellungnahmen und Beratung zur straßenbaulichen Gestaltung von Verkehrsinfrastrukturprojekten Regionale oder themenbezogene Unfallauswertung Mitwirkung an den örtlichen Unfallkommissionen und Verkehrsschauen der Kreise und Kommunen Fachaufsicht über die örtlichen Straßenverkehrsbehörden mit dem Ziel einer einheitlichen Anwendung der StVO einschließlich Information und Beratung Förderung des kommunalen Straßen- und Radwegebaus Beratung der kommunalen Planungsträger zu Fördermöglichkeiten und zur Antragstellung in den Bereichen: Nahmobilität/Radverkehrsinfrastruktur (FöRi-Nah) Kommunaler Straßenbau (FöRi-kom-Stra) Technische und wirtschaftliche Prüfung und Abwicklung von Förderanträgen inklusive Verwendungsnachweisprüfung Fördertechnische Projektbegleitung vor, während und nach der Bauphase Teilnahme an fachlichen Arbeitskreisen und Sitzungen politischer Gremien   Ihr fachliches Profil Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (FH oder Bachelor) der Fachrichtung Bauingenieurwesen (bevorzugt mit der Vertiefung Verkehrswesen oder Tiefbau) oder Verkehrsingenieurwesen oder ein technisches Studium mit einem Schwerpunkt im Verkehrswesen, einschlägige Berufserfahrung ist hier von Vorteil, oder ein vergleichbares Studium Wünschenswert sind weiterhin: eine nachzuweisende einschlägige Berufserfahrung in einem der o.g. Aufgabenbereiche; gute DV-Kenntnisse – insbesondere im Bereich von Office-Anwendungen; Kenntnisse in der kommunalen Verkehrsplanung, im Verwaltungsverfahrens- und Zuwendungsrecht sowie im Straßenverkehrsrecht; die Fähigkeit und Bereitschaft, sich innerhalb eines angemessenen Zeitraums in die erforderlichen Rechtsmaterien einzuarbeiten.   Ihr persönliches Profil Ein besonderes Maß an Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Belastbarkeit und Entscheidungskompetenz Fähigkeit zur selbständigen Arbeit Ein hohes Maß an Teamfähigkeit Bereitschaft zu Dienstreisen im Regierungsbezirk Führerschein der Klasse B (III) ist erforderlich   Wir bieten Ihnen Spannende Themen! Verkehr | Bezirksregierung Arnsberg (nrw.de) Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf! Sie können Privates und Berufliches durch flexible Arbeitszeitmodelle und Home-Office in ein ausgewogenes und gesundes Gleichgewicht bringen. Familienfreundlichkeit! Sie erfahren in unterschiedlichen Lebenssituationen Unterstützung – FAMILIE wird hier großgeschrieben, dafür sind wir zertifiziert! Individuelle Entwicklung! Sie profitieren von einem umfangreichen Fortbildungsangebot mit jährlich über 1000 Seminaren u. a. in der Fortbildungsakademie des Landes NRW. Gesundes Arbeiten! Sie fördern Ihre Gesundheit durch die attraktiven Angebote unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements.   Wollen Sie ein Teil unseres Teams werden? Dann reichen Sie Ihre vollständige Bewerbung bitte unter folgendem Link bis zum 09.06.2024 über unser online-Bewerbungsportal ein: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533262   Hinweis: Im Rahmen der online-Bewerbung werden Ihnen u.a. einige Fragen zu Ihrem bisherigen beruflichen Werdegang gestellt. Bitte halten Sie außerdem Ihren Lebenslauf, ein Motivationsschreiben sowie Ausbildungsnachweis(e) und ggf. Arbeitszeugnisse als PDF-Dokumente mit jeweils maximal 10 MB bereit. Bei Fragen zu fachlichen Inhalten steht Ihnen Herr Kürzel (Tel.: 02931 82 2654) und bei Fragen zum Bewerbungsverfahren Frau Althaus (Tel.: 02931 82 2133) zur Verfügung. Mit der Zusendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Daten im Rahmen des Auswahlverfahrens bei der Bezirksregierung Arnsberg automatisiert weiterverarbeiten, speichern und übermitteln. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Daher sind wir an der Bewerbung von entsprechend qualifizierten Frauen besonders interessiert. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Wir begrüßen die Bewerbung von schwerbehinderten und diesen gleichgestellten behinderten Menschen nach Maßgabe des SGB IX. Kulturelle Vielfalt ist uns in der Landesverwaltung wichtig, daher freuen wir uns ebenfalls über Bewerbungen von Menschen mit Einwanderungsgeschichte.   Wir freuen uns auf Sie! www.bra.nrw.de

Leitung Finanzen (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Arnsberg
1 km

Das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Westfalen (CVUA-Westfalen) ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts mit derzeit vier Standorten in Bochum (Hauptsitz), Hagen, Hamm und Arnsberg. Die Zusammenführung an einem gemeinsamen Standort in Holzwickede ist in Planung. Als amtliche Untersuchungseinrichtung im Bereich des gesundheitlichen Verbraucher- und Tierschutzes untersuchen wir an den vier Standorten mit derzeit rund 200 Beschäftigten Lebensmittel, Reinigungsmittel, Kosmetische Mittel, Futtermittel sowie Proben im Rahmen der Tiergesundheit und der Tierseuchenbekämpfung. Wir besetzen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachbereich 1 am Standort Arnsberg folgende Stelle: Leitung Finanzen (m/w/d) (Kennziffer 03 / 2024) Entgeltgruppe 13 TVÖD, 39 Wochenstunden, unbefristet   Der Aufgabenbereich umfasst u.a.: Fachliche und organisatorische Leitung des Bereiches Finanzen Verantwortung für die laufende Finanz- und Anlagenbuchhaltung, für das Vertragswesen sowie für den Zahlungsverkehr Aufstellung des jährlichen Wirtschaftsplans sowie Erstellung eines prüffertigen Jahresabschlusses nach den Vorschriften des HGB Klärung steuerrechtlicher und finanzwirtschaftlicher Grundsatzfragen in Absprache mit einem Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer Eigenverantwortliche Erstellung, Bearbeitung und Überprüfung von betriebswirtschaftlichen Analysen, Berichten, Statistiken und Kalkulationen Verantwortung für die Kosten- und Leistungsrechnung und deren Ausbau Finanzierungsplanung des Neubauprojekts in enger Abstimmung mit Banken, Wirtschaftsprüfer und weiteren Beteiligten Teilnahme an Sitzungen des Verwaltungsrates, des Beirates Entgelte und an weiteren Gremien-Sitzungen inkl. Vorstellung von Themen aus dem Aufgabenbereich Verwaltung der Liegenschaften (Mietverträge, Nebenkosten, Versicherungen etc.) und der Versicherungen der Dienststelle im Allgemeinen Weiterentwicklung sowie Unterstützung des Ausbaus digitaler Prozesse im Zuständigkeitsbereich Enge Abstimmung mit dem Bereich Beschaffung   Was wir uns von Ihnen wünschen: Abgeschlossenes Studium der BWL oder öffentlichen Verwaltung (FH-Diplom / Bachelor), alternativ vergleichbarer Abschluss bzw. Nachweis über das Vorliegen gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen Mehrjährige Berufserfahrung in der Finanzbuchhaltung und fundierte Kenntnisse im Umgang mit einschlägigen Programmen, idealerweise DATEV Sehr guter und sicherer Umgang mit Office-Programmen, insbesondere MS-Excel, ist Voraussetzung Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Kosten- und Leistungsrechnung Führungskompetenz und -erfahrung mit ausgeprägter Kommunikations- und Teamfähigkeit, Flexibilität bei wechselnden Anforderungen sowie ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Präzision Kenntnisse im öffentlichen Vergaberecht (GWB, VgV, UVgO) und mit elektronischen Vergabeplattformen sind wünschenswert Bereitschaft, sich in weitere Themen einzuarbeiten   Das CVUA-Westfalen fördert die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA).   Was wir Ihnen bieten: Eine Bezahlung, sofern die tariflichen Voraussetzungen erfüllt sind, in der Entgeltgruppe 13 TVöD Flexible Arbeitszeiten und vielfältige Teilzeitmodelle zur Vereinbarkeit von Berufs-, Privat- und Familienleben Das DeutschlandTicket Job für den ÖPNV Gute Einarbeitung Teilnahme an Fortbildungsmaßnahmen Jahressonderzahlung Eine weitgehend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung/Betriebsrente (betriebliche Altersvorsorge über die kvw-Zusatzversorgung)   Ansprechpartner / Bewerbungsfrist: Für eventuelle Rückfragen stehen Ihnen die folgenden Ansprechpartner gerne zur Verfügung: Fragen zum Aufgabenbereich:          Herr Martin Tiggemann, 0234 / 957 194 452 Fragen zum Auswahlverfahren:        Herr Tobias Reinhardt, 0234 / 957 194 456    Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis spätestens 26.05.2024 über unser Bewerberportal ein. Hierfür nutzen Sie bitte unten den Button "Online-Bewerbung". Das Hochladen Ihrer Bewerbung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.   Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Chemielaborant / Chemielaborantin (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Arnsberg
1 km

Das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Westfalen (CVUA-Westfalen) ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts mit derzeit vier Standorten in Bochum (Hauptsitz), Hagen, Hamm und Arnsberg. Die Zusammenführung an einem gemeinsamen Standort in Holzwickede ist in Planung. Als amtliche Untersuchungseinrichtung im Bereich des gesundheitlichen Verbraucher- und Tierschutzes untersuchen wir an den vier Standorten mit derzeit rund 200 Beschäftigten Lebensmittel, Reinigungsmittel, Kosmetische Mittel, Futtermittel sowie Proben im Rahmen der Tiergesundheit und der Tierseuchenbekämpfung. Wir besetzen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachbereich 6 am Standort Arnsberg folgende Stelle: Chemielaborant/in (m/w/d) (Kennziffer 05 / 2024)   Entgeltgruppe 8 TVÖD, 20 Wochenstunden, 2 Jahre befristet   Der Aufgabenbereich umfasst u.a.: Untersuchung von Lebensmitteln und Futtermitteln Durchführung der Probenaufarbeitung (Mikrowellendruckaufschlüsse, Veraschungen, Extraktionen) für die Elementanalytik Durchführung von quantitativen Analysen Bearbeiten der Proben mit dem zentralen Laborinformations- und Managementsystem (LIMS) Durchführung und Dokumentation von Qualitätskontrollen für das Qualitätsmanagementsystem Der genaue Zuschnitt des Tätigkeitsbereichs bleibt vorbehalten. Die Tätigkeiten sehen es vor, an drei aufeinander folgenden Tagen zu arbeiten (bevorzugt Montag bis Mittwoch oder Dienstag bis Donnerstag).    Was wir uns von Ihnen wünschen: Abgeschlossene Ausbildung als Chemielaborant/in oder eine gleichwertige Qualifikation Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit gängigen technischen Laborgerätschaften Erfahrungen in der Elementanalytik sind erwünscht Erfahrungen im Umgang mit einem Laborinformationssystem (LIMS) und mit qualitätsmanagement-gerechter Dokumentation sind erwünscht Kenntnisse und Sicherheit im Umgang mit Office-Programmen Persönlich überzeugen Sie durch Ihre routinierte und selbstständige Arbeitsweise, Ihre Teamfähigkeit und Flexibilität bei wechselnden Anforderungen sowie ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Präzision   Das CVUA-Westfalen fördert die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD–VKA).   Was wir Ihnen bieten: Eine Bezahlung, sofern die tariflichen Voraussetzungen erfüllt sind, in der Entgeltgruppe 8 TVöD Flexible Arbeitszeiten und vielfältige Teilzeitmodelle zur Vereinbarkeit von Berufs-, Privat- und Familienleben Das DeutschlandTicket Job für den ÖPNV Engagierte Einarbeitung bzw. Unterstützung durch ein erfahrenes Team Teilnahme an persönlichen und fachlichen Fortbildungsmaßnahmen Individuelle Leistungsprämie (leistungsorientierte Bezahlung) Jahressonderzahlung Eine weitgehend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung/Betriebsrente (betriebliche Altersvorsorge über die kvw-Zusatzversorgung)   Ansprechpartner / Bewerbungsfrist: Für eventuelle Rückfragen stehen Ihnen die folgenden Ansprechpartner gerne zur Verfügung: Fachliche Fragen: Herr Dr. Benedikt Brand, 0234 / 957 194 270 Fragen zum Auswahlverfahren: Herr Tobias Reinhardt, 0234 / 957 194 456   Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis spätestens 12.06.2024 über unser Bewerberportal ein. Hierfür nutzen Sie bitte unten den Button "Online-Bewerbung". Das Hochladen Ihrer Bewerbung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.   Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Filialmitarbeiter (w/m/d) 5 Std./Wo. in PLZ Ort
dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
Arnsberg
4 km

Die Arbeitszeiten sind i.d.R. Samstag nachmittags. Ihnen ist besonders wichtig, dass alles rund läuft, und dafür packen Sie auch gerne mit an? Und Sie haben Lust, in einer Gemeinschaft zu arbeiten, in der sich alle auf Augenhöhe begegnen? Dann machen Sie mit uns den Unterschied. Ihre Aufgaben Kassieren: An der Kasse sorgen Sie dafür, dass die Kunden reibungslos ihren Einkauf abschließen können und klären offene Fragen, weisen auf Aktionen hin und vieles mehr Waren präsentieren und das Sortiment gestalten: Durch die richtige Darbietung schaffen Sie die gewohnte dm-Wohlfühl-Atmosphäre   Aktionen gestalten, planen und durchführen: Bringen Sie Ihre Kreativität und Ihr Organisationstalent mit ein, wenn es beispielsweise darum geht, Promo-Aktionen zu entwickeln oder umzusetzen Beraten: Sie beraten unsere Kunden persönlich und individuell Das bringen Sie mit Erfahrung und Kenntnisse:Sicherer Umgang mit digitalen Medien und Endgeräten wie PCs, Smartphones, Apps oder Fotodruckern  Gute Deutschkenntnisse Kunden- und Serviceorientierung: Ihre Empathie, Ihr Engagement und Ihre Freude am Umgang mit Menschen sorgen dafür, dass sich unsere Kunden bei uns wohlfühlen Teamgeist und Ausdauer: Fürs Team sind Sie stets bereit, mit anzupacken und Arbeitszeiten gemeinsam abzustimmen. Auch bewahren Sie die Ruhe, wenn es mal stressig wird Eigeninitiative, Lösungsorientierung und Gestaltungswillen: Sie haben Lust darauf, selbstbestimmt zu arbeiten, stets die beste Lösung zu finden und sich selbst, aber auch unsere Arbeitsgemeinschaft weiterzuentwickeln Zeitliche Flexibilität und körperliche Belastbarkeit  Das bieten wir Ihnen Eigenverantwortung und flache Hierarchien: Sie arbeiten eigenverantwortlich und auf Augenhöhe in einem dynamischen Umfeld Mitgestalten und verbessern: Bei uns können Sie sich stets einbringen und etwas neu und besser machen Zeitgemäßes Arbeitsumfeld: Von der Einrichtung bis zur Ausrüstung sind wir auf modernstem Stand. Zum Beispiel erhält jeder Mitarbeiter ein Smartphone Raum für Entwicklung: Hier können Sie selbstbestimmt Neues lernen und erproben sowie sich mit den Themen verbinden, die Sie antreiben. Auch bieten wir vielfältige  Lernangebote und Entwicklungsmöglichkeiten Perspektiven: Ob in Vollzeit, Teilzeit oder im Mini-Job, bei dm ist jeder ein wichtiger Teil des Teams und übernimmt Verantwortung Weitere Vorteile: Profitieren Sie bei uns auch von weiteren Leistungen wie dem Mitarbeiterrabatt, Fahrrad (Jobrad)- und IT-Leasing, einer betrieblichen Altersvorsorge, Urlaubs- und Weihnachtsgeld und mehr

Leitung Team Produktentwicklung (w/m/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Arnsberg
8 km

Der Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen betreut als Einheitsforstverwaltung mit 15 in der Fläche zuständigen Regionalforstämtern als Dienstleister rund 300.000 ha privaten und kommunalen Waldbesitz und bewirtschaftet ca. 120.000 ha landeseigene Waldflächen. Wald und Holz NRW ist ferner auf den ca. 934.000 ha Waldfläche in NRW für die Wahrnehmung von hoheitlichen Aufgaben nach dem Landesforst- und Gemeinschaftswaldgesetz zuständig. Ihre Aufgabenschwerpunkte: Eigenverantwortliche teamorientierte Leitung des Teams Produktentwicklung, Erschließung neuer Produkte im Rahmen von Zielvereinbarungen. Fachvorgesetztenfunktion gegenüber den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Kontrolle und Steuerung von Arbeitsabläufen und Arbeitszielen inner-halb der Organisationseinheit Kontrolle und Steuerung von Arbeitsabläufen und Arbeitszielen in der Zusammenarbeit mit den Regionalforstämtern des Landesbetriebs Wald und Holz Nordrhein-Westfalen Erarbeitung und Erstellung von Betriebsanweisungen für den Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen Leitung, Organisation und Koordination von Arbeitsgruppen Projektmanagement Entwicklung neuer Produkte und Geschäftsfelder durch das Identifizieren, Initiieren, Planen, Steuern, Kontrollieren und Abschließen von Projekten. Koordination und Unterstützung der Projektarbeit im Fachbereich II Verhandlungsführung mit Bürgerinnen und Bürgern, Vertragspartnern, anderen Verwaltungen, politischen Gremien und Organisationen. Prozessmanagement Identifikation, Evaluation, Gestaltung, Steuerung und Verbesserung von bestehenden Geschäftsprozessen bzw. Produkten   Ihr fachliches Anforderungsprofil: Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Forstwirtschaft bzw. Forstwissenschaft (Diplom univ., Master) Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt, Forstdienst Nachgewiesene vertiefte Kenntnisse, v.a. in den Bereichen Windenergie im Wald, Bestattungswälder und Kompensationsdienstleistungen sind von Vorteil Erfahrungen in der Organisation und Moderation von Veranstaltungen oder konfliktträchtigen Terminen im Rahmen der Projektarbeit Ausgeprägtes Präsentations- und Verhandlungsgeschick Beherrschen der relevanten Office-Programme   Ihr persönliches Anforderungsprofil: Fähigkeit und Bereitschaft zur konstruktiven, teamorientierten Zusammenarbeit Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten und Organisationsvermögen Motivation, Flexibilität und Zuverlässigkeit Kommunikationsfähigkeit sicheres Auftreten und sachorientiertes Durchsetzungsvermögen Das Vorhandensein einer Fahrerlaubnis Führerschein Klasse B (ehemals 3) ist erforderlich. Die Bereitschaft zur Wahrnehmung von Dienstreisen und Terminen, ggf. auch außerhalb der regulären Dienstzeit sowie regelmäßige Präsenzzeiten am Dienstort werden vorausgesetzt.

Aushilfe für die Kasse (w/m/d) 4 Std./Wo. in 59755 Arnsberg
dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
Arnsberg
9 km

Du machst den Unterschied in einem unserer mehr als 2.000 dm-Märkte, der Begegnungsstätte für Marken und Menschen. Ob Minijob oder Midijob – bei Deinem Aushilfsjob als Kassierer sorgst Du mit Deinem Lächeln und Deinem Verständnis für moderne Kassensysteme dafür, dass unsere Kunden die typische dm-Atmosphäre auch an der Kasse spüren. Deine Einsatzzeiten sind in Absprache mit Deinem dm-Markt in verschiedenen Arbeitsschichten (morgens, mittags, abends) von Montag bis Samstag. Die Stelle ist befristet auf 12 Monate. Du hast Lust, in einem Minijob/Midijob unser Team im dm-Markt zu unterstützen? Dann lass uns gemeinsam handeln – einladend, empathisch und zupackend. Deine Aufgaben Kassieren: An der Kasse kommst Du mit unseren Kunden in Kontakt, sorgst für einen reibungslosen Abschluss ihrer Einkäufe und ein gutes Gefühl zum Ende ihres dm-Besuches. Serviceorientierung: Mit Deiner Offenheit und Hilfsbereitschaft machst Du Einkaufen bei dm bis zur Verabschiedung zu einem schönen Erlebnis.  Aktionen vermitteln: Du hast Freude daran, an der Kasse mit Kunden in Kontakt zu kommen und sie für Promo-Aktionen zu begeistern. Deine Qualifikationen und Fähigkeiten Serviceverständnis: Mit Deiner Empathie, Deinem Engagement und Deiner Freude, Menschen zu begegnen, gestaltest Du mit uns die typische dm-Wohlfühlatmosphäre. Kompetenzen: Mit Bargeld gehst Du sicher um und die deutsche Sprache beherrschst Du aus dem Effeff. Teamgeist und Motivation: Damit der Filialalltag reibungslos läuft, packst Du im Team mit an und auch, wenn es mal stressig wird, ist auf Deine Ruhe Verlass. Flexibilität: In einer Filiale können sich die Situationen und der Bedarf immer mal wieder ändern – auf Deine Zuverlässigkeit können wir auch dann zählen.  Fitness: Wenn die Arbeit in der Filiale mal anstrengend wird, helfen Dir Deine körperliche Fitness und Deine Resilienz. Unser Angebot für Dich Die dialogische Unternehmenskultur ist das Fundament unseres gemeinsamen Handelns, das geprägt ist durch flache Hierarchien, eigenverantwortliches Arbeiten und den wertschätzenden Umgang miteinander.  Unsere umfassende kollegiale Einarbeitung hilft Dir, in die dm-Welt einzutauchen und Deinen Platz im Team zu finden. Modernste technische Ausstattung: Für die Kundenberatung, die Warenbestellung oder Kommunikation steht Dir ein Smartphone oder ein Laptop zur Verfügung. Für eine gute Planbarkeit von Beruf und Privatleben stimmen wir unter Berücksichtigung der Kundenbedürfnisse unsere Arbeitszeiten frühzeitig gemeinsam ab. Mit unserem Engagement für einen übertariflichen Mindesteinstiegslohn von 14 € pro Stunde setzen wir ein klares Zeichen für die Wertschätzung unserer Mitarbeitenden und ihrer Arbeit. Mit unserem 30-%-Zuschuss zum „Deutschlandticket“ bist Du günstig unterwegs. Bei unbefristeter Anstellung ist in Kooperation mit JobRad® auch das umweltfreundliche Fahrradleasing möglich. Mit unserem Mitarbeiterrabatt sparst Du 10 Prozent auf Deinen Einkauf in allen deutschen dm-Märkten und profitierst dank unserer Kooperationspartner in vielen Online-Shops von Vergünstigungen für exklusive Marken und Dienstleistungen. Mental, körperlich und sozial gesund – mit einem umfangreichen und vielfältigen Programm möchten wir Dein Wohlbefinden am Arbeitsplatz nachhaltig unterstützen. Dabei achten wir auf maximale Arbeitszeiten und erholsame Pausen – inklusive minutengenauer elektronischer Aufzeichnung Deines Einsatzes. Kaffee, Wasser oder Tee sind bei dm in allen Arbeitsbereichen kostenfrei. Für Deine Vorsorge bieten wir Zusatzleistungen für individuelle Bedürfnisse an, wie z. B. einem Zuschuss zu Deiner betrieblichen Altersvorsorge oder einer attraktiven Berufsunfähigkeitsversicherung. Den Erfolg unserer Arbeitsgemeinschaft geben wir mit freiwilligen Sonderzahlungen an Dich zurück. Dazu zählen Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Sonderzahlungen und Warengutscheine sowie Jubiläumszahlungen für Deine langjährige Treue und Loyalität. Zwei Mal im Jahr können unsere Mitarbeitenden in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis aktuelle Smartphones, Tablets oder Laptops für den privaten Gebrauch zu attraktiven Konditionen leasen.

Filialmitarbeiter (w/m/d) 15 Std./Wo. in 59872 Meschede
dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
Meschede
15 km

Die Arbeitszeiten sind i.d.R. Montag bis Freitag zwischen 6:00 und 19:00 Uhr. Samstag zwischen 8:00 und 18:00 Uhr. Die Stelle ist befristet auf 12 Monate. Sie begeistern sich für die neuesten Trends ebenso wie für die neuesten Produkte des Alltags und haben Lust, in flachen Hierarchien eigenverantwortlich zu arbeiten und etwas zu bewegen? Dann machen Sie mit uns den Unterschied. Ihre Aufgaben Beraten: Mit Ihrem Expertenwissen beraten Sie unsere Kunden persönlich und individuell Waren präsentieren und das Sortiment gestalten: Durch die richtige Darbietung schaffen Sie die gewohnte dm-Wohlfühl-Atmosphäre  Kassieren: An der Kasse sorgen Sie dafür, dass die Kunden reibungslos ihren Einkauf abschließen können und klären offene Fragen, weisen auf Aktionen hin und vieles mehr Aktionen gestalten, planen und durchführen: Bringen Sie Ihre Kreativität und Ihr Organisationstalent mit ein, wenn es beispielsweise darum geht, Promo-Aktionen zu entwickeln oder umzusetzen Das bringen Sie mit Ausbildung:Idealerweise eine kaufmännische Ausbildung Erfahrung und Kenntnisse:Idealerweise Berufserfahrung Sicherer Umgang mit digitalen Medien und Endgeräten wie PCs, Smartphones, Apps oder Fotodruckern Gute Deutschkenntnisse Kunden- und Serviceorientierung: Ihre Empathie, Ihr Engagement und Ihre Freude am Umgang mit Menschen sorgen dafür, dass sich unsere Kunden bei uns wohlfühlen Teamgeist und Ausdauer: Fürs Team sind Sie stets bereit, mit anzupacken und Arbeitszeiten gemeinsam abzustimmen. Auch bewahren Sie die Ruhe, wenn es mal stressig wird  Eigeninitiative, Lösungsorientierung und Gestaltungswillen: Sie haben Lust darauf, selbstbestimmt zu arbeiten, stets die beste Lösung zu finden und sich selbst, aber auch unsere Arbeitsgemeinschaft weiterzuentwickeln Zeitliche Flexibilität und körperliche Belastbarkeit Das bieten wir Ihnen Eigenverantwortung und flache Hierarchien: Sie arbeiten eigenverantwortlich und auf Augenhöhe in einem dynamischen Umfeld Mitgestalten und verbessern: Bei uns können Sie sich stets einbringen und etwas neu und besser machen Zeitgemäßes Arbeitsumfeld: Von der Einrichtung bis zur Ausrüstung sind wir auf modernstem Stand. Zum Beispiel erhält jeder Mitarbeiter ein Smartphone Raum für Entwicklung: Hier können Sie selbstbestimmt Neues lernen und erproben sowie sich mit den Themen verbinden, die Sie antreiben. Unsere vielfältigen digitalen Lernangebote und weitere geeignete Aufgaben können Sie zum Teil im mobilen Arbeiten wahrnehmen Perspektiven: Ob in Vollzeit, Teilzeit oder im Mini-Job, bei dm ist jeder ein wichtiger Teil des Teams und übernimmt Verantwortung Weitere Vorteile: Profitieren Sie bei uns auch von weiteren Leistungen wie dem Mitarbeiterrabatt, Fahrrad (Jobrad)- und IT-Leasing, einer betrieblichen Altersvorsorge, Urlaubs- und Weihnachtsgeld und mehr

Bearbeiterin / Bearbeiter (m/w/d) im Fachbereich "Erhebungsstelle"
Land Nordrhein-Westfalen
Meschede
15 km

Die Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen beabsichtigt,zum 01.11.202450 Bearbeiterinnen und Bearbeiter (m/w/d) für verschiedene Finanzämterim Fachbereich "Erhebungsstelle" einzustellen. Einstellende Finanzämter sind: Ahaus, Bergheim, Bielefeld-Außenstadt, Bonn-Außenstadt, Borken, Dortmund-Unna, Düsseldorf-Mettmann, Düsseldorf-Nord, Essen-NordOst, Essen-Süd, Geilenkirchen, Gummersbach, Gütersloh, Hagen, Ibbenbüren, Iserlohn, Kleve, Köln-Mitte, Köln-Porz, Leverkusen, Marl, Meschede, Minden, Mönchengladbach, Münster-Außenstadt, Neuss, Oberhausen-Süd, Paderborn, Sankt Augustin, Schleiden, Siegburg, Siegen, Soest, Steinfurt, Viersen, Wesel, Wiedenbrück, Wipperfürth, Witten, Wuppertal-Barmen, Wuppertal-Elberfeld   Was erwartet Sie? Kernaufgabe der 129 Finanzämter des Landes ist es, Steuern festzusetzen und zu erheben. Die Aufgabe der Steuererhebung wird im Fachbereich „Erhebungsstelle“ der Finanzämter wahrgenommen und umfasst neben dem Zahlungsverkehr des Amtes die Vollstreckung gegenüber säumigen Steuerbürgern sowie Entscheidungen über die Stundung oder den Erlass von Zahlungsverpflichtungen. Für die Arbeit in unseren Erhebungsstellen suchen wir engagierte und zuverlässige Bearbeiterinnen und Bearbeiter (m/w/d), deren Aufgaben im Wesentlichen bestehen werden aus:  Pflege der Erhebungskonten der Bürgerinnen und Bürger, auf denen Zahlungen, Erstattungen und weitere für den Zahlungsverkehr relevante Sachverhalte dokumentiert werden Bearbeitung von Zahlungseingängen besonderen Auszahlungsvorgängen Vollstreckung säumiger Zahlungsverpflichtungen Bearbeitung von Stundungs- und Erlassanträgen   Sie bringen mit: abgeschlossene Berufsausbildung als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r mit mehrjähriger Erfahrung im Zwangsvollstreckungsverfahren, Steuerfachangestellte/r, Verwaltungsfachangestellte/r, Bankkauffrau/-kaufmann einschlägige, mehrjährige Berufserfahrung (mindestens 3 Jahre) in dem erlernten Beruf möglichst Erfahrungen im Umgang und in der Anwendung von Gesetzen und/oder Kenntnisse im Verwaltungshandeln Bereitschaft zur Einarbeitung in steuerliche und zivilrechtliche Rechtsgebiete Organisationsfähigkeit sowie Fähigkeit zur selbständigen und verantwortungsbewussten Arbeitsweise Fortbildungsbereitschaft mit zeitlicher und örtlicher Flexibilität Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit Kommunikationsfähigkeit schnelle Auffassungsgabe gute Teamfähigkeit sicherer Umgang mit dem PC und Kenntnisse der gängigen Software (MS Office)   Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit im Team umfangreiche, zentrale Schulungsmaßnahmen zur Vorbereitung auf die Tätigkeit fachpraktische Einarbeitung im Finanzamt familienorientierte, flexible Arbeitszeit   Während der ersten sechs Monate erfolgt die Eingruppierung in die Entgeltgruppe 6 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Nach sechs Monaten erfolgreicher Einarbeitung und entsprechender Aufgabenübertragung ist eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 8 TV-L vorgesehen. Eine Entwicklung bei entsprechender Aufgabenübertragung ist bis zur Entgeltgruppe 9a TV-L möglich.   Auf Grund der mehrmonatigen Einarbeitungsphase erfolgt die Einstellung zunächst befristet für ein Jahr. Nach erfolgreicher Beendigung der theoretischen und praktischen Einarbeitung ist die anschließende Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis geplant.   Die Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Stellen sind daher auch für Teilzeitkräfte geeignet. Um eine umfassende Einarbeitung zu gewährleisten, sind die Zeiten der zentralen Schulungsmaßnahmen jedoch in Vollzeit abzuleisten. Auch sollte während der einjährigen Einarbeitungszeit die Teilzeit 30 Wochenstunden nicht unterschreiten.   Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bis spätestens zum 02.06.2024 ausschließlich online unter Nutzung des folgenden Links:  https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100532947   Bitte fügen Sie Ihrer elektronischen Bewerbung folgende Unterlagen bei: Anschreiben tabellarischer Lebenslauf (lückenlos) Kopien aller Abschlusszeugnisse und Nachweise der abgelegten Prüfungen/Fortbildungen Arbeitszeugnisse Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre gesamten Bewerbungsunterlagen (inkl. Anschreiben) in einem PDF-Dokument zusammenfügen und anschließend im Bewerberonlineverfahren über den genannten Link hochladen. Kommen für Sie mehrere Finanzämter in Betracht, geben Sie bitte im Bewerberportal Ihre Prioritäten (bis zu drei) an.   Ihre Ansprechpersonen Für Ihre Fragen zur Stellenausschreibung stehen Ihnen kompetente Ansprechpersonen unter der Tel. 0251/934-1721 (erreichbar: Mo - Fr von 8 bis 15 Uhr) zur Verfügung.   Die Finanzverwaltung des Landes NRW fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur den Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Die Tätigkeit ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet. Diese Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.   Erhebung und Verwendung persönlicher Daten im Bewerbungsverfahren Der Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen ist es wichtig, einen höchstmöglichen Schutz Ihrer persönlichen Daten zu gewährleisten. Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen Albersloher Weg 250 48155 Münster Tel.: 0251/934-0 E-Mail: service-5300@fv.nrw.de https://www.finanzverwaltung.nrw.de/de/oberfinanzdirektion-nordrhein-westfalen Den behördlichen Datenschutzbeauftragten der Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten: Datenschutzbeauftragter der Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen c/o Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen Albersloher Weg 250 48155 Münster E-Mail: Datenschutzbeauftragte_OFD@fv.nrw.de Es werden nur die persönlichen Daten von Ihnen erhoben, die zur ordnungsgemäßen Durchführung des Bewerbungsverfahrens erforderlich sind. Hierzu gehören z.B. Name, Adresse, Kontaktdaten (Telefon, E-Mail), Geburtsdatum, ggf. Schwerbehinderung, Schullaufbahn und Noten, Schulabschlüsse, Ausbildungsabschluss und Tätigkeit nach Abschluss der Ausbildung. Die Verarbeitung der Daten ist erforderlich, um das Bewerbungsverfahren durchzuführen. Ihre Daten werden weiterverarbeitet, wenn es zu einer Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses kommt. Die Berechtigung zur Verarbeitung Ihrer Daten ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 6 Abs. 1 lit. e Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) i. V. m. § 83 Abs. 4 Landesbeamtengesetz (LBG) und § 18 Absatz 1 Datenschutzgesetz NRW (DSG NRW), sowie Art. 9 Abs. 2 lit. a, Art. 9 Absatz 3 DSGVO i. V. m. § 83 Absatz 4 LBG und § 18 Abs. 3 Satz DSG NRW. Ihre Bewerbungsdaten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Alle persönlichen Daten werden ausschließlich von der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen verwendet. Es haben nur die mit dem Bewerbungsverfahren betrauten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Oberfinanzdirektion Nordrhein–Westfalen und – falls Sie eine Einstellungszusage bekommen - in dem Finanzamt, für das Sie eingestellt werden, Zugang zu Ihren Daten. Diese sind nicht befugt, die Daten anderweitig zu nutzen. Die Daten aller Bewerber und Bewerberinnen werden auf einem Server im Rechenzentrum der Finanzverwaltung NRW in Düsseldorf gesammelt. Mit der Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Bewerbungsdaten speichern. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten solange wie dies für die Entscheidung über Ihre Bewerbung erforderlich ist. Soweit ein Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns nicht zustande kommt, können wir darüber hinaus noch Daten weiter speichern, soweit dies zur Verteidigung gegen mögliche Rechtsansprüche erforderlich ist. Dabei werden die Bewerbungsunterlagen drei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, sofern nicht eine längere Speicherung aufgrund von Rechtsstreitigkeiten erforderlich ist. Danach werden Ihre Daten auf datenschutzrechtlich unbedenklichem Wege vernichtet. Sie haben nach der DSGVO verschiedene Rechte. Einzelheiten ergeben sich insbesondere aus Artikel 15 bis 18 und 21 der DSGVO. Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO) Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO) Recht auf Beschwerde (Art. 77 DSGVO) Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir Ihrem Anliegen nicht oder nicht in vollem Umfang nachgekommen sind, können Sie bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einlegen. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen (LDI NRW). Die Kontaktdaten finden Sie unter www.ldi.nrw.de.

Pflegefachkraft (m/w/d)
Deutscher Orden Ordenswerke
Wickede (Ruhr)
17 km

Der Beruf der Pflegefachkraft (m/w/d) gehört zu den Wichtigsten in unserer Gesellschaft. Ein Beruf, der endlich die Wertschätzung erhält, die er verdient. Deshalb haben wir uns im Haus St. Raphael in Wickede viele Gedanken gemacht, wie wir Ihre zukünftige Arbeit bei uns, Ihre persönlichen Stärken und Ihre Einsatzbereitschaft bestmöglich würdigen und natürlich auch fördern können. Wenn Sie unsere Anforderungswünsche erfüllen, freuen wir uns über Ihre Bewerbungsunterlagen. Wir sind Ihnen bereits jetzt dankbar, dass Sie sich die Zeit nehmen und wir Sie hoffentlich bald kennenlernen dürfen. Unsere Anforderungswünsche an Sie: Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung als examinierte Pflegefachkraft (m/w/d). Sie haben Spaß an Ihrer Arbeit und Freude daran, Ihr Arbeitsumfeld kreativ mitzugestalten. Sie besitzen eine wertschätzende Haltung gegenüber älteren, hilfsbedürftigen Menschen. Sie sind zuverlässig, begeisterungsfähig und kommunikationsstark. Sie arbeiten gerne eigenverantwortlich und gleichzeitig teamorientiert. Ihnen sind Werte wie Nächstenliebe, Mitgefühl und Gerechtigkeit wichtig. Unser Wertschätzungsangebot an Sie: ORDENTLICHESTELLE Ein unbefristeter Dienstvertrag und tariflicher Vergütung nach AVR Ein krisensicherer und zukunftssicherer Arbeitsplatz Steuerung des Pflegeprozesses Grund- und Behandlungspflege Förderung der Mobilität und Lagerung EDV-gestützte Dokumentation und Qualitätsmanagement Ansprechpartner für unsere Bewohner/-innen und deren Angehörige Ein starkes christliches Leitbild, das unter dem Motto HELFEN UND HEILEN den Menschen ins Zentrum stellt  ORDENTLICHE ZUSCHÜSSE Jahressonderzahlung Inflationsausgleichsprämie Betriebliche dienstgeberfinanzierte Altersvorsorge Vermögenswirksame Leistungen und Jubiläumsprämien Vorteile bei externen Koopertionspartnern in den Bereichen Technik, Mode, Reisen uvm. ORDENTLICHE FÖRDERUNG Persönliche und fachliche Weiterbildungsangebote Individuelle Fortbildungen Förderung eigenverantwortlicher Projekte Mitgestaltung des eigenen Arbeitsbereichs ORDENTLICHE ABSICHERUNG Beihilfeanspruch und Höherversicherung in der Krankenversicherung Nutzung des Beamten-Tarifs in der privaten Kfz-Versicherung Attraktive Berufsunfähigkeitsversicherung mit Dienstgeberzuschuss ORDENTLICHE GESUNDHEIT Betriebliches Gesundheitsmanagement mit individuellen Sport- und Gesundheitsangeboten  Dienstgeberzuschuss zum E-Bike- oder Fahrrad-Leasing  Betriebliches Eingliederungsmanagement Auf Wunsch unterstützende Begleitung durch unser modernes und mobiles Seelsorgeteam Attraktive Angebote für persönliche Auszeiten wie Gruppenreisen, Exkursionen und Einkehrtage ORDENTLICHE UNTERNEHMENSKULTUR 30 Tage Urlaubsanspruch im Rahmen einer 5-Tage-Woche Unternehmens- und Führungskultur – gekennzeichnet durch Respekt und gegenseitiges Vertrauen, Transparenz, Angstfreiheit und offenen Umgang Regelmäßige Veranstaltungen und Feiern zur Förderung eines gegenseitigen, wertschätzenden Miteinanders ORDENTLICHE EINRICHTUNG Unser modernes Senioren-Zentrum St. Raphael in Wickede bietet 81 Seniorinnen und Senioren ein liebevolles Zuhause. Unser herzliches und gut eingespieltes Team garantiert eine fachgerechte, aktivierende und ganzheitliche Pflege und Betreuung. Da kontinuierliche Weiterbildung bei uns großgeschrieben wird, haben wir eigene Fachkräfte für unterschiedliche Bereiche. Eine gute Arbeitsatmosphäre ist uns wichtig, gegenseitige Wertschätzung und kompetente Unterstützung selbstverständlich.ORDENTLICHE DIENSTGEBERIN Der Deutsche Orden engagiert sich mit seinen Ordenswerken bundesweit in über 60 sozialen Einrichtungen. Rund 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich täglich um die Bedürfnisse und Wünsche der ihnen anvertrauten Menschen in Häusern, Kliniken und Zentren für Seniorinnen und Senioren, Kinder- und Jugendliche, Suchtkranke und Menschen mit Behinderungen. Für weitere Informationen und Fragen steht Ihnen Herr Thomas Heck unter der Telefonnummer: +49 2377 9259-0 gerne zur Verfügung.

Führungsnachwuchs Filialleitung (w/m/d) 37,5Std./Wo. in 59494 Soest
dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
Soest
18 km

Die Arbeitszeiten sind i. d. R. während unserer Öffnungszeiten. Die Stelle ist befristet auf 12 Monate. Sie haben bereits Berufserfahrung im Einzelhandel gesammelt und möchten nun mehr Verantwortung übernehmen? Dann machen Sie mit uns den Unterschied. Als Nachwuchsführungskraft in unserem dm-Markt haben Sie die Chance, in die Position der Filialleitung hineinzuwachsen. Ihre Aufgaben Unterstützung/Vertretung der Filialleitung: Schrittweise Übernahme von Führungsaufgaben  Arbeitsabläufe koordinieren und optimieren, sowie die Unterstützung Ihres Teams Mitarbeiter fördern: Sie unterstützen die Kollegen bei ihrer persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung Allgemeine Bürotätigkeiten  Warenverfügbarkeit und Sauberkeit: Sie sorgen für die richtige Darbietung und stellen die gewohnte dm-Wohlfühlatmosphäre sicher Das bringen Sie mit Ausbildung:Idealerweise eine kaufmännische Ausbildung Erfahrung, Kenntnisse und Nachweise:Idealerweise Berufserfahrung im Einzelhandel oder im kaufmännischen Bereich Idealerweise einen Ausbilderschein Idealerweise einen Sachkundenachweis für freiverkäufliche Arzneimittel Sicherer Umgang mit digitalen Medien und Endgeräten wie PCs, Smartphones, Apps oder Fotodruckern Gute Deutschkenntnisse Kunden- und Serviceorientierung: Empathie, Engagement, Kommunikationsstärke und Freude am Umgang mit Menschen  Struktur: Sie sind bestens organisiert, arbeiten strukturiert und setzen die richtigen Prioritäten Eigeninitiative, Lösungsorientierung und Gestaltungswillen: Sie haben Lust darauf, selbstbestimmt zu arbeiten, stets die beste Lösung zu finden und sich selbst, aber auch unsere Arbeitsgemeinschaft weiterzuentwickeln  Zeitliche Flexibilität und Belastbarkeit Das bieten wir Ihnen Eigenverantwortung und flache Hierarchien: Sie arbeiten eigenverantwortlich und auf Augenhöhe in einem dynamischen Umfeld Mitgestalten und verbessern: Bei uns können Sie sich stets einbringen und etwas neu und besser machen Zeitgemäßes Arbeitsumfeld: Von der Einrichtung bis zur Ausrüstung sind wir auf modernstem Stand. Zum Beispiel erhält jeder Mitarbeiter ein Smartphone Raum für Entwicklung: Hier können Sie selbstbestimmt Neues lernen und erproben sowie sich mit den Themen verbinden, die Sie antreiben. Unsere vielfältigen digitalen Lernangebote und weitere geeignete Aufgaben können Sie zum Teil im mobilen Arbeiten wahrnehmen Perspektiven: Sie erlernen alle Aufgaben der Filialleitung und übernehmen diese nach und nach eigenständig, z.B. in Vertretung. So sind Sie bestens vorbereitet, um später selbst die Filialleitung zu übernehmen. Weitere Vorteile: Profitieren Sie bei uns auch von weiteren Leistungen wie dem Mitarbeiterrabatt, Fahrrad (Jobrad)- und IT-Leasing, einer betrieblichen Altersvorsorge, Urlaubs- und Weihnachtsgeld und mehr

Mehr anzeigen ↓

x