20 Jobs als Forstwirt (m/w/d) in Nordrhein-Westfalen

3 Ausbildungsplätze für den Beruf „Forstwirtin / Forstwirt“ (m/w/d) zum 01.08.2025
Land Nordrhein-Westfalen
Olpe-Biggesee

Wald und Holz NRW besetzt im RFA Kurkölnisches Sauerland zum 01.08.2025 3 Ausbildungsplätze für den Beruf „Forstwirtin/Forstwirt“ (m/w/d). Einstellungsvoraussetzung: Hauptschulabschluss   Ausbildungszeit: Die Ausbildung dauert 3 Jahre und endet mit der Abschlussprüfung vor der Landwirtschaftskammer. Die Berufsausbildung kann bei Vertragsabschluss unter bestimmten Voraussetzungen des/der Auszubildenden von drei auf zwei Jahre gekürzt werden (§ 8 Abs. 1 Berufsbildungsgesetz).   Bewerben Sie sich gerne mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, letztes Schulzeugnis) bis zum 15. Oktober 2024 über das Online-Bewerbungsportal des Landes NRW BVplus https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533512 Bewerbungen für mehrere Ausbildungsforstämter sind grundsätzlich möglich. Vor Beginn der Auswahlverfahren muss man sich jedoch für ein Ausbildungsforstamt entscheiden. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.wald-und-holz.nrw.de.   Hinweis: Die eingehenden Bewerbungen werden einer Vorauswahl unterzogen. Danach folgt eine mehrstufiges Bewerbungsverfahren. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch – (SGB IX) oder Personen, die danach gleichgestellt werden können (Grad der Behinderung von mindestens 30). Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

3 Ausbildungsplätze für den Beruf „Forstwirtin/Forstwirt“ (m/w/d) zum 01.08.2025
Land Nordrhein-Westfalen
Bad Driburg

Wald und Holz NRW besetzt im RFA Hochstift zum 01.08.2025 3 Ausbildungsplätze für den Beruf „Forstwirtin/Forstwirt“ (m/w/d). Einstellungsvoraussetzung: Hauptschulabschluss   Ausbildungszeit: Die Ausbildung dauert 3 Jahre und endet mit der Abschlussprüfung vor der Landwirtschaftskammer. Die Berufsausbildung kann bei Vertragsabschluss unter bestimmten Voraussetzungen des/der Auszubildenden von drei auf zwei Jahre gekürzt werden (§ 8 Abs. 1 Berufsbildungsgesetz).   Bewerben Sie sich gerne mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, letztes Schulzeugnis) bis zum 15. Oktober 2024 über das Online-Bewerbungsportal des Landes NRW BVplus https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533512 Bewerbungen für mehrere Ausbildungsforstämter sind grundsätzlich möglich. Vor Beginn der Auswahlverfahren muss man sich jedoch für ein Ausbildungsforstamt entscheiden. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.wald-und-holz.nrw.de.   Hinweis: Die eingehenden Bewerbungen werden einer Vorauswahl unterzogen. Danach folgt eine mehrstufiges Bewerbungsverfahren. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch – (SGB IX) oder Personen, die danach gleichgestellt werden können (Grad der Behinderung von mindestens 30). Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
4 Ausbildungsplätze für den Beruf „Forstwirtin / Forstwirt“ (m/w/d) zum 01.08.2025
Land Nordrhein-Westfalen
Schmallenberg

Wald und Holz NRW besetzt im RFA Oberes Sauerland zum 01.08.2025 4 Ausbildungsplätze für den Beruf „Forstwirtin/Forstwirt“ (m/w/d). Einstellungsvoraussetzung: Hauptschulabschluss   Ausbildungszeit: Die Ausbildung dauert 3 Jahre und endet mit der Abschlussprüfung vor der Landwirtschaftskammer. Die Berufsausbildung kann bei Vertragsabschluss unter bestimmten Voraussetzungen des/der Auszubildenden von drei auf zwei Jahre gekürzt werden (§ 8 Abs. 1 Berufsbildungsgesetz).   Bewerben Sie sich gerne mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, letztes Schulzeugnis) bis zum 15. Oktober 2024 über das Online-Bewerbungsportal des Landes NRW BVplus https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533512 Bewerbungen für mehrere Ausbildungsforstämter sind grundsätzlich möglich. Vor Beginn der Auswahlverfahren muss man sich jedoch für ein Ausbildungsforstamt entscheiden. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.wald-und-holz.nrw.de.   Hinweis: Die eingehenden Bewerbungen werden einer Vorauswahl unterzogen. Danach folgt eine mehrstufiges Bewerbungsverfahren. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch – (SGB IX) oder Personen, die danach gleichgestellt werden können (Grad der Behinderung von mindestens 30). Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

8 Ausbildungsplätze für den Beruf „Forstwirtin / Forstwirt“ (m/w/d) zum 01.08.2025
Land Nordrhein-Westfalen
Eitorf

Wald und Holz NRW besetzt im RFA Rhein-Sieg-Erft zum 01.08.2025 8 Ausbildungsplätze für den Beruf „Forstwirtin/Forstwirt“ (m/w/d). Einstellungsvoraussetzung: Hauptschulabschluss   Ausbildungszeit: Die Ausbildung dauert 3 Jahre und endet mit der Abschlussprüfung vor der Landwirtschaftskammer. Die Berufsausbildung kann bei Vertragsabschluss unter bestimmten Voraussetzungen des/der Auszubildenden von drei auf zwei Jahre gekürzt werden (§ 8 Abs. 1 Berufsbildungsgesetz).   Bewerben Sie sich gerne mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, letztes Schulzeugnis) bis zum 15. Oktober 2024 über das Online-Bewerbungsportal des Landes NRW BVplus https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533512 Bewerbungen für mehrere Ausbildungsforstämter sind grundsätzlich möglich. Vor Beginn der Auswahlverfahren muss man sich jedoch für ein Ausbildungsforstamt entscheiden. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.wald-und-holz.nrw.de.   Hinweis: Die eingehenden Bewerbungen werden einer Vorauswahl unterzogen. Danach folgt eine mehrstufiges Bewerbungsverfahren. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch – (SGB IX) oder Personen, die danach gleichgestellt werden können (Grad der Behinderung von mindestens 30). Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

2 Ausbildungsplätze für den Beruf „Forstwirtin / Forstwirt“ (m/w/d) zum 01.08.2025
Land Nordrhein-Westfalen
Wesel

Wald und Holz NRW besetzt im RFA Niederrhein zum 01.08.2025 2 Ausbildungsplätze für den Beruf „Forstwirtin/Forstwirt“ (m/w/d). Einstellungsvoraussetzung: Hauptschulabschluss   Ausbildungszeit: Die Ausbildung dauert 3 Jahre und endet mit der Abschlussprüfung vor der Landwirtschaftskammer. Die Berufsausbildung kann bei Vertragsabschluss unter bestimmten Voraussetzungen des/der Auszubildenden von drei auf zwei Jahre gekürzt werden (§ 8 Abs. 1 Berufsbildungsgesetz).   Bewerben Sie sich gerne mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, letztes Schulzeugnis) bis zum 15. Oktober 2024 über das Online-Bewerbungsportal des Landes NRW BVplus https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533512 Bewerbungen für mehrere Ausbildungsforstämter sind grundsätzlich möglich. Vor Beginn der Auswahlverfahren muss man sich jedoch für ein Ausbildungsforstamt entscheiden. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.wald-und-holz.nrw.de.   Hinweis: Die eingehenden Bewerbungen werden einer Vorauswahl unterzogen. Danach folgt eine mehrstufiges Bewerbungsverfahren. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch – (SGB IX) oder Personen, die danach gleichgestellt werden können (Grad der Behinderung von mindestens 30). Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

2 Ausbildungsplätze für den Beruf „Forstwirtin / Forstwirt“ (m/w/d) zum 01.08.2025
Land Nordrhein-Westfalen
Hürtgenwald

Wald und Holz NRW besetzt im RFA Rureifel-Jülicher Börde zum 01.08.2025 2 Ausbildungsplätze für den Beruf „Forstwirtin/Forstwirt“ (m/w/d). Einstellungsvoraussetzung: Hauptschulabschluss   Ausbildungszeit: Die Ausbildung dauert 3 Jahre und endet mit der Abschlussprüfung vor der Landwirtschaftskammer. Die Berufsausbildung kann bei Vertragsabschluss unter bestimmten Voraussetzungen des/der Auszubildenden von drei auf zwei Jahre gekürzt werden (§ 8 Abs. 1 Berufsbildungsgesetz). Bewerben Sie sich gerne mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, letztes Schulzeugnis) bis zum 15. Oktober 2024 über das Online-Bewerbungsportal des Landes NRW BVplus https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533512 Bewerbungen für mehrere Ausbildungsforstämter sind grundsätzlich möglich. Vor Beginn der Auswahlverfahren muss man sich jedoch für ein Ausbildungsforstamt entscheiden. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.wald-und-holz.nrw.de.   Hinweis: Die eingehenden Bewerbungen werden einer Vorauswahl unterzogen. Danach folgt eine mehrstufiges Bewerbungsverfahren. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch – (SGB IX) oder Personen, die danach gleichgestellt werden können (Grad der Behinderung von mindestens 30). Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

1 Ausbildungsplatz für den Beruf „Forstwirtin/Forstwirt“ (m/w/d) zum 01.08.2025
Land Nordrhein-Westfalen
Arnsberg

Wald und Holz NRW besetzt im RFA Arnsberger Wald zum 01.08.2025 1 Ausbildungsplatz für den Beruf „Forstwirtin/Forstwirt“ (m/w/d). Einstellungsvoraussetzung: Hauptschulabschluss   Ausbildungszeit: Die Ausbildung dauert 3 Jahre und endet mit der Abschlussprüfung vor der Landwirtschaftskammer. Die Berufsausbildung kann bei Vertragsabschluss unter bestimmten Voraussetzungen des/der Auszubildenden von drei auf zwei Jahre gekürzt werden (§ 8 Abs. 1 Berufsbildungsgesetz).   Bewerben Sie sich gerne mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, letztes Schulzeugnis) bis zum 15. Oktober 2024 über das Online-Bewerbungsportal des Landes NRW BVplus https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533512 Bewerbungen für mehrere Ausbildungsforstämter sind grundsätzlich möglich. Vor Beginn der Auswahlverfahren muss man sich jedoch für ein Ausbildungsforstamt entscheiden. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.wald-und-holz.nrw.de.   Hinweis: Die eingehenden Bewerbungen werden einer Vorauswahl unterzogen. Danach folgt eine mehrstufiges Bewerbungsverfahren. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch – (SGB IX) oder Personen, die danach gleichgestellt werden können (Grad der Behinderung von mindestens 30). Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

2 Ausbildungsplätze für den Beruf „Forstwirtin / Forstwirt“ (m/w/d) zum 01.08.2025
Land Nordrhein-Westfalen
Hilchenbach

Wald und Holz NRW besetzt im RFA Siegen-Wittgenstein zum 01.08.2025 2 Ausbildungsplätze für den Beruf „Forstwirtin/Forstwirt“ (m/w/d). Einstellungsvoraussetzung: Hauptschulabschluss Ausbildungszeit: Die Ausbildung dauert 3 Jahre und endet mit der Abschlussprüfung vor der Landwirtschaftskammer. Die Berufsausbildung kann bei Vertragsabschluss unter bestimmten Voraussetzungen des/der Auszubildenden von drei auf zwei Jahre gekürzt werden (§ 8 Abs. 1 Berufsbildungsgesetz).   Bewerben Sie sich gerne mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, letztes Schulzeugnis) bis zum 15. Oktober 2024 über das Online-Bewerbungsportal des Landes NRW BVplus https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533512 Bewerbungen für mehrere Ausbildungsforstämter sind grundsätzlich möglich. Vor Beginn der Auswahlverfahren muss man sich jedoch für ein Ausbildungsforstamt entscheiden. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.wald-und-holz.nrw.de.   Hinweis: Die eingehenden Bewerbungen werden einer Vorauswahl unterzogen. Danach folgt eine mehrstufiges Bewerbungsverfahren. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch – (SGB IX) oder Personen, die danach gleichgestellt werden können (Grad der Behinderung von mindestens 30). Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Sachbearbeitung (w/m/d) im Fachgebiet Zentrale Dienste - Regionalforstamt Niederrhein
Land Nordrhein-Westfalen
Wesel

Der Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen betreut derzeit als Einheitsforstverwaltung mit 15 in der Fläche zuständigen Regionalforstämtern als Dienstleister rund 298.000 ha privaten und kommunalen Waldbesitz und bewirtschaftet ca. 119.000 ha landeseigene Waldflächen. Wald und Holz NRW ist ferner für die Wahrnehmung von hoheitlichen Aufgaben nach dem Landesforst- und Gemeinschaftswaldgesetz zuständig. Die Ausschreibung richtet sich an Personen, die bisher noch nicht beim Land Nordrhein-Westfalen beschäftigt waren. Dienstort ist Wesel. Ihre Aufgabenschwerpunkte Telefonzentrale/Empfang Bearbeitung der Eingangs- und Ausgangspost Vor- und Nachbereitung von Terminen und Besprechungen Mitwirkung bei Beschaffungen Mitarbeit bei behördlichen Verfahren (Hoheit) Mitwirkung in Angelegenheiten der Forstwirte, wie z.B. Verlohnung, Arbeits- und Gesundheitsschutz Mitwirkung in der Öffentlichkeitsarbeit Mitwirkung im Finanz- und Rechnungswesen Allgemeine Teamassistenz in den Fachgebieten   Ihr fachliches Anforderungsprofil: abgeschlossene Berufsausbildung als Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation oder Büromanagement, Bürokauffrau/-kaufmann, Industriekauffrau/-kaufmann, Groß- und Außenhandelskauffrau/-kaufmann, Verwaltungsfachangestellte/r, Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r oder vergleichbar Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich verwaltungstechnischer Aufgaben sind wünschenswert sämtliche Arbeitszeugnisse mit mindestens der Note „gut“ Bereitschaft, sich in die Buchhaltungssoftware MACH einzuarbeiten sicherer Umgang der relevanten Office-Programme freundliches, gepflegtes Auftreten kunden- und serviceorientierte Arbeitsweise gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift – C1-Niveau   Ihr persönliches Anforderungsprofil: Im Fachgebiet Zentrale Dienste des Regionalforstamts Niederrhein arbeiten Sie mit anderen Kollegen/Innen im Bereich der Verwaltung zusammen. Erwartet werden vor allem die Fähigkeit zu teamorientierter, kooperativer Arbeitsweise, Motivation, Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit. Sie bringen eine hohe Bereitschaft mit, sich in die spezielle Materie des Landesbetriebes Wald und Holz Nordrhein-Westfalen einzuarbeiten. Die Funktion ist mit der Bereitschaft verbunden, bei Veranstaltungen auch außerhalb der regulären Servicezeiten zu arbeiten. Gute Auffassungsgabe auch bei komplexen Zusammenhängen, gutes konzeptionelles Denkvermögen und Fähigkeit zu strukturiertem, eigenverantwortlichem Arbeiten, die Bereitschaft und Fähigkeit, sich in neue Aufgabenfelder einzuarbeiten, ein freundliches Auftreten und sichere Ausdrucksfähigkeit werden vorausgesetzt.   Wir bieten Ihnen: Die Stelle ist bei Vorliegen der entsprechenden beruflichen Qualifikation und der vollständigen Aufgabenwahrnehmung nach EG 6 TV-L bewertet. Darüber hinaus bietet Wald und Holz NRW eine neue berufliche Herausforderung mit verantwortungsvollen und viel-seitigen Aufgaben Flexible Arbeitszeiten zwischen 06.30 - 20.00 Uhr, mit Servicezeiten und einem Gleitzeitkonto für eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf eine moderne EDV-Ausstattung ein breites Angebot im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements ein attraktives Fortbildungsangebot Vereinbarkeit von Familie und Beruf die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung und Telearbeit bis zu 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr Jahressonderzahlung für Tarifbeschäftigte gemäß § 20 TV-L vermögenswirksame Leistungen eine Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst (VBL) für Tarifbeschäftigte

Straßenwärterin / Straßenwärter (m/w/d) - auch im Rahmen des Quereinstiegs
Land Nordrhein-Westfalen
Meerbusch

Wir sind der Ansprechpartner Nummer eins, wenn es um Bundes- und Landesstraßen oder Rad(schnell)wege im bevölkerungsreichsten Bundesland geht. Wir sind Straßen.NRW. Ein zentraler, moderner Mobilitätsdienstleister, der jedoch im ganzen Land – vor Ort – zu finden ist. Wir können bereits auf 20 erfolgreiche Jahre zurückschauen, haben aber vor allem die mobile Zukunft im Blick: digital, flexibel, sicher. Wir, das sind 56 Straßenmeistereien in acht regionalen Niederlassungen, der Betriebssitz in Gelsenkirchen und eine Landesverkehrszentrale in Leverkusen. Wir sind 4.000 engagierte Beschäftigte. Uns eint ein Ziel: Die Menschen in Nordrhein-Westfalen mobil zu halten. Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen (Straßen.NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Standort Region II NL Niederrhein mit Einsatzort SM Meerbusch mehrere Straßenwärter/-in (m/w/d) - auch im Rahmen des Quereinstiegs  EG 6 TV-L Das machen Sie bei uns Sorgen Sie zusammen mit uns für freie und sichere Fahrt auf den Verkehrswegen von heute und morgen. Werden Sie Teil unseres Teams und bewerben Sie sich als Straßenwärter/-in (m/w/d) - auch im Rahmen des Quereinstiegs. Ihre Aufgaben und Möglichkeiten Sie sind zuständig für die Gewährleistung der Betriebsfähigkeit und Sicherheit der Verkehrsinfrastruktur und Verkehrsteilnehmer/-innen im Rahmen der Durchführung aller betriebsdienstlichen Aufgaben. Dies beinhaltet u. a., dass Sie das Straßennetz kontrollieren und warten, Bauwerksbesichtigungen/-beobachtungen durchführen, Funktionskontrollen an Entwässerungsanlagen durchführen, Gehölze und Bäume kontrollieren und pflegen, invasive Pflanzenarten und Schadinsekten bekämpfen, im Rahmen des Winterdienstes die Straßen streuen und räumen.   Ihr Profil abgeschlossene Ausbildung zum/zur Straßenwärter/-in oder abgeschlossene, mindestens dreijährige Ausbildung in einem artverwandten körperlich-handwerklichen Beruf und die Bereitschaft, eine Qualifizierungsmaßnahme für die Aufgaben der Straßenwärter/-innen zu absolvieren (Quereinstieg - siehe unten*) Führerschein Klasse B Führerschein Klasse CE oder die Bereitschaft zur Erlangung im Rahmen der Qualifikationsmaßnahme uneingeschränkte gesundheitliche Eignung für den Straßenunterhaltungsdienst Bereitschaft zum Winterdienst bzw. zur Leistung von Schichtdienst und Rufbereitschaft   Ihre weiteren Stärken Sie sind teamfähig.   Unsere Vorteile Ein kollegiales Arbeitsumfeld. Sicherheit und Versorgung Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben Ein attraktives Fortbildungsangebot für Ihre persönliche und berufliche Entwicklung hohe Standards bei Fortbildungen sowie im Arbeits- und Gesundheitsschutz   Unsere Anliegen: Der Landesbetrieb Straßenbau lebt die Gleichstellung der Geschlechter im Land NRW und fördert insbesondere die berufliche Entwicklung von Frauen. Daher freuen wir uns insbesondere über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen diese nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes. Als öffentlicher Arbeitgeber ist dem Landesbetrieb Inklusion und Integration ein wichtiges Anliegen. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber finden bei gleicher Eignung im Sinne des Sozialgesetzbuches IX besondere Berücksichtigung. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. *Ausbildungsberufe für den Quereinstieg sind insbesondere: Straßenbauer*in, Schreiner*in, Baugeräteführer*in, Beton- und Stahlbetonbauer*in, Elektriker*in, Elektroniker*in, Forstwirt*in, Garten- und Landschaftsbauer*in, Fachkraft für Abwassertechnik, Sanitär- und Heizungstechniker*in, Gärtner*in, Kanalbauer*in, Konstruktionsmechaniker*in oder Metallbauer*in (Schlosser*in), Kraftfahrer*in, Landwirt*in, Maurer*in, Mechaniker*in, Mechatroniker*in, Mechaniker*in für Land- und Baumaschinentechnik, Fachkraft für Agrarservice, Pflaster*in, Rohrleitungsbauer*in, Tischler*in, Schreiner*in, Zimmerer*in bzw. eine die v. g. Berufsabschlüsse ersetzende/ergänzende Berufsbezeichnung). Hinweis: Quereinsteiger*innen werden bis zum erfolgreichen Abschluss der Qualifizierungsmaßnahme zum/zur Straßenwärter*in in die nächstniedrigere Entgeltgruppe 5 TV-L eingruppiert. Eine Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir unvollständige Bewerbungsunterlagen in Verfahren nicht berücksichtigen können. Bewerbungen unter der Kennung 3908 werden bis 22.07.2024 erbeten. Fachliche*r Ansprechpartner*in: Stefan Mahr, 02159 / 6971 122 Recruiter*in: Katrin Kraus, 02161 / 409 155

Ausbildung zur/zum Kauffrau / Kaufmann für Büromanagement (KBM) (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Lüdenscheid

Du bist offen für Neues und interessiert, Teamplay ist für dich wichtig und du arbeitest gerne kundenorientiert? Du willst in einem Bereich arbeiten, der nachhaltig und trotzdem zukunftsorientiert ist? Dann werde ab September oder Oktober 2024 Teil unseres Betriebes und starte deine Ausbildung als Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement (w/m/d) an einem unserer Standorte in NRW. Kaufleute für Büromanagement (w/m/d) übernehmen bei Wald und Holz NRW wichtige Aufgaben in der Verwaltung. In deiner Ausbildung erlernst du abwechslungsreiche Bürotätigkeiten in vielfältigen Arbeitsbereichen und wirst zur/zum Expert/-in für organisatorische Aufgaben. Da es den Beruf in fast allen Branchen gibt, kannst du in nahezu jedem Wirtschaftsbereich arbeiten und bist Spezialist/-in für den öffentlichen Dienst. Das ist dein Ausbildungsstandort: Deine Ausbildung findet im Regionalforstamt Märkisches Sauerland, Parkstraße 42, 58509 Lüdenscheid statt.   Das sind die Wahlqualifikationen: WQ 7 Assistenz und Sekretariatsaufgaben WQ 9 Verwaltung und Recht   Deine Aufgaben: Kaufleute für Büromanagement (w/m/d) führen organisatorische und kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten aus. Dazu gehören: die Beschaffung von Büromaterial, die Erledigung des Schriftverkehrs, das Entwerfen von Präsentationen, die Planung und Überwachung von Terminen, das Organisieren von Dienstreisen, Vorbereitungen für Sitzungen, Kundenbetreuung, Mitwirkung an Auftragsabwicklungen Rechnungen schreiben und Überwachung von Zahlungseingängen Unterstützung bei der Personaleinsatzplanung Einkauf externer Dienstleistungen Mitwirkung bei der Aufstellung des Haushalts- oder Wirtschaftsplanes Die theoretischen Grundlagen des Berufes werden dir im wöchentlichen Berufsschulunterricht und in den Blockseminaren am Institut für öffentliche Verwaltung NRW in Hilden vermittelt.   Dein Profil: Du hast mindestens den Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss und gute Noten in Deutsch, Mathe und Englisch (im Durchschnitt Note befriedigend). EDV-Grundkenntnisse sind von Vorteil. Deine Deutschkenntnisse sollten sich auf Muttersprachniveau (C1) bewegen. Du zeichnest dich durch Eigeninitiative und ein gutes Ausdrucksvermögen aus, kannst dich für die Umwelt begeistern und möchtest deinen Teil zur Weiterentwicklung des Waldes in NRW beitragen.   Unser Angebot: Eine fundierte duale Ausbildung im öffentlichen Dienst, die auch in Industrie, Handel und Handwerk gefragt ist Eine attraktive Ausbildungsvergütung nach dem TVA-L BBIG (gültig ab 01.02.2025) 1. Ausbildungsjahr 1.236,82 EUR (brutto) 2. Ausbildungsjahr 1.290,96 EUR (brutto) 3. Ausbildungsjahr 1.340,61 EUR (brutto Die Ergebnisse der tarifrechtlichen Einigungen werden entsprechend übernommen. Abwechslungsreiche Tätigkeiten in der Umweltverwaltung mit vielfältigen Themen Qualifizierte, engagierte Ausbilder/-innen Fahrtkostenzuschuss nach TVA-L BBiG Eine Fünf-Tage-Woche und 30 Tage Urlaub Flexible Arbeitszeit mit 39,83 h / Woche Jahressonderzahlung Ende November i.H.v. 90% deines durchschnittlichen Monatslohns (brutto) Softskill- und Fachseminare (z.B. Telefonseminare, Prüfungsvorbereitung usw.) Technische Ausstattung (z.B. hochwertige Laptops) Bei Wunsch kannst du ein einwöchiges Praktikum bei einer/einem unserer Förster/-innen Mit einer Fachhochschulreife, bzw. dem Abitur oder sehr guten Leistungen in der Ausbildung kann die Ausbildung auf zwei Jahre verkürzt werden Zur Abschlussprüfung erhältst du fünf Tage Prüfungsfreistellung Nach deiner erfolgreichen Ausbildung erhältst Du in der Regel einen Anschlussvertrag Bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erhältst du eine Prämie i.H.v. 400 EUR (brutto)   Ausbildungsinhalte: In der zweiten Ausbildungshälfte spezialisierst du dich durch die zwei Wahlqualifikationen. Neben der Wahlqualifikation werden folgende Inhalte vermittelt: Bürowirtschaft und Organisation Textverarbeitung Grundlagen des betrieblichen Personalwesens Betriebliches Rechnungswesen Während der Ausbildung kannst Du ein bis zu 3-monatiges Praktikum außerhalb der öffentlichen Verwaltung zu absolvieren; dieses kannst du bei Wunsch auch ggf. im Ausland absolvieren. Das abschließende Berufsbild findest du auf unserer Homepage Karriere | Wald & Holz (nrw.de).   Das Auswahlverfahren: Nach der Bewerbungsfrist erhalten alle geeigneten Bewerber/-innen einen Zugang zum Online-Test. Nach Bestehen des Tests erfolgt eine Einladung zum Vorstellungsgespräch im Rahmen eines teilstrukturierten Interviews. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne von § 2 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch – (SGB IX) oder für Personen, die danach gleichgestellt werden können (Grad der Behinderung von mindestens 30). Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.  

Ausbildung zur Kauffrau /zum Kaufmann für Büromanagement (KBM) (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Eitorf

Du bist offen für Neues und interessiert, Teamplay ist für dich wichtig und du arbeitest gerne kundenorientiert? Du willst in einem Bereich arbeiten, der nachhaltig und trotzdem zukunftsorientiert ist? Dann werde ab dem 01.08.2025 Teil unseres Betriebes und starte deine Ausbildung als Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement (w/m/d) an einem unserer Standorte in NRW. Kaufleute für Büromanagement (w/m/d) übernehmen bei Wald und Holz NRW wichtige Aufgaben in der Verwaltung. In deiner Ausbildung erlernst du abwechslungsreiche Bürotätigkeiten in vielfältigen Arbeitsbereichen und wirst zur/zum Expert/-in für organisatorische Aufgaben. Da es den Beruf in fast allen Branchen gibt, kannst du in nahezu jedem Wirtschaftsbereich arbeiten und bist Spezialist/-in für den öffentlichen Dienst. Bewirb Dich bitte mit Deinen vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 30.09.2024 über das Online-Bewerbungsportal des Landes NRW BVplus: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533273 Halte hierfür bitte folgende Unterlagen in einer PDF-Datei parat: Zielgerichtetes Anschreiben, ggf. zusätzlich ein Motivationsschreiben Lückenloser Lebenslauf Abschlusszeugnis (oder Versetzungs- / Halbjahreszeugnis) ggf. Nachweise und Arbeitszeugnisse über die Ableistung von Praktika sowie über etwaige berufliche Tätigkeiten ggf. weitere Zertifikate und Urkunden In einer zweiten Datei wirst Du aufgefordert ein aktuelles Bewerbungsfoto (PDF-Datei) hochzuladen  Das ist dein Ausbildungsstandort: Deine Ausbildung findet im Regionalforstamt Rhein-Sieg-Erft, Krewelstraße 7, 53783 Eitorf statt. Es werden die Wahlqualifikationen WQ 9 und WQ 10 angeboten. Das sind die Wahlqualifikationen: WQ 6 Personalwirtschaft WQ 7 Assistenz und Sekretariatsaufgaben WQ 8 Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement WQ 9 Verwaltung und Recht WQ 10 Öffentliche Finanzwirtschaft  Deine Aufgaben: Kaufleute für Büromanagement (w/m/d) führen organisatorische und kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten aus. Dazu gehören: die Beschaffung von Büromaterial, die Erledigung des Schriftverkehrs, das Entwerfen von Präsentationen, die Planung und Überwachung von Terminen, das Organisieren von Dienstreisen, Vorbereitungen für Sitzungen, Kundenbetreuung, Mitwirkung an Auftragsabwicklungen Rechnungen schreiben und Überwachung von Zahlungseingängen Unterstützung bei der Personaleinsatzplanung Einkauf externer Dienstleistungen Mitwirkung bei der Aufstellung des Haushalts- oder Wirtschaftsplanes Die theoretischen Grundlagen des Berufes werden dir im wöchentlichen Berufsschulunterricht und in den Blockseminaren am Institut für öffentliche Verwaltung NRW in Hilden vermittelt. Dein Profil: Du hast mindestens den Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss und gute Noten in Deutsch, Mathe und Englisch (im Durchschnitt Note befriedigend). EDV-Grundkenntnisse sind von Vorteil. Deine Deutschkenntnisse sollten sich auf Muttersprachniveau (C1) bewegen. Du zeichnest dich durch Eigeninitiative und ein gutes Ausdrucksvermögen aus, kannst dich für die Umwelt begeistern und möchtest deinen Teil zur Weiterentwicklung des Waldes in NRW beitragen. Unser Angebot: Eine fundierte duale Ausbildung im öffentlichen Dienst, die auch in Industrie, Handel und Handwerk gefragt ist Eine attraktive Ausbildungsvergütung nach dem TVA-L BBIG (gültig ab 01.02.2025)  1. Ausbildungsjahr   1.236,82 EUR (brutto)  2. Ausbildungsjahr   1.290,96 EUR (brutto)  3. Ausbildungsjahr   1.340,61 EUR (brutto) Abwechslungsreiche Tätigkeiten in der Umweltverwaltung mit vielfältigen Themen Qualifizierte, engagierte Ausbilder/-innen Fahrtkostenzuschuss nach TVA-L BBiG Eine Fünf-Tage-Woche und 30 Tage Urlaub Flexible Arbeitszeit mit 39,83 h / Woche Jahressonderzahlung Ende November i.H.v. 90% deines durchschnittlichen Monatslohns (brutto) Softskill- und Fachseminare (z.B. Telefonseminare, Prüfungsvorbereitung usw.) Technische Ausstattung (z.B. hochwertige Laptops) Bei Wunsch kannst du ein einwöchiges Praktikum bei einer/einem unserer Förster/-innen Mit einer Fachhochschulreife, bzw. dem Abitur oder sehr guten Leistungen in der Ausbildung kann die Ausbildung auf zwei Jahre verkürzt werden Zur Abschlussprüfung erhältst du fünf Tage Prüfungsfreistellung Nach deiner erfolgreichen Ausbildung erhältst Du in der Regel einen Anschlussvertrag Bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erhältst du eine Prämie i.H.v. 400 EUR (brutto) Ausbildungsinhalte: In der zweiten Ausbildungshälfte spezialisierst du dich durch die zwei Wahlqualifikationen. Neben der Wahlqualifikation werden folgende Inhalte vermittelt: Bürowirtschaft und Organisation Textverarbeitung Grundlagen des betrieblichen Personalwesens Betriebliches Rechnungswesen Während der Ausbildung kannst Du ein bis zu 3-monatiges Praktikum außerhalb der öffentlichen Verwaltung zu absolvieren; dieses kannst du bei Wunsch auch ggf. im Ausland absolvieren. Das abschließende Berufsbild findest du auf unserer Homepage Karriere | Wald & Holz (nrw.de). Das Auswahlverfahren: Nach der Bewerbungsfrist erhalten alle geeigneten Bewerber/-innen einen Zugang zum Online-Test. Nach Bestehen des Tests erfolgt eine Einladung zum Vorstellungsgespräch im Rahmen eines teilstrukturierten Interviews. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne von § 2 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch – (SGB IX) oder für Personen, die danach gleichgestellt werden können (Grad der Behinderung von mindestens 30). Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Ausbildung zur Kauffrau / zum Kaufmann für Büromanagement (KBM) (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Schmallenberg

Du bist offen für Neues und interessiert, Teamplay ist für dich wichtig und du arbeitest gerne kundenorientiert? Du willst in einem Bereich arbeiten, der nachhaltig und trotzdem zukunftsorientiert ist? Dann werde ab dem 01.08.2025 Teil unseres Betriebes und starte deine Ausbildung als Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement (w/m/d) an einem unserer Standorte in NRW. Kaufleute für Büromanagement (w/m/d) übernehmen bei Wald und Holz NRW wichtige Aufgaben in der Verwaltung. In deiner Ausbildung erlernst du abwechslungsreiche Bürotätigkeiten in vielfältigen Arbeitsbereichen und wirst zur/zum Expert/-in für organisatorische Aufgaben. Da es den Beruf in fast allen Branchen gibt, kannst du in nahezu jedem Wirtschaftsbereich arbeiten und bist Spezialist/-in für den öffentlichen Dienst. Bewirb Dich bitte mit Deinen vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 30.09.2024 über das Online-Bewerbungsportal des Landes NRW BVplus: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533275 Halte hierfür bitte folgende Unterlagen in einer PDF-Datei parat: Zielgerichtetes Anschreiben, ggf. zusätzlich ein Motivationsschreiben Lückenloser Lebenslauf Abschlusszeugnis (oder Versetzungs- / Halbjahreszeugnis) ggf. Nachweise und Arbeitszeugnisse über die Ableistung von Praktika sowie über etwaige berufliche Tätigkeiten ggf. weitere Zertifikate und Urkunden In einer zweiten Datei wirst Du aufgefordert ein aktuelles Bewerbungsfoto (PDF-Datei) hochzuladen. Das ist dein Ausbildungsstandort: Deine Ausbildung findet im Regionalforstamt Oberes Sauerland, Poststraße 7, 57392 Schmallenberg statt. Es werden die Wahlqualifikationen WQ7, WQ 9 und WQ 10 angeboten. Das sind die Wahlqualifikationen: WQ 6 Personalwirtschaft WQ 7 Assistenz und Sekretariatsaufgaben WQ 8 Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement WQ 9 Verwaltung und Recht WQ 10 Öffentliche Finanzwirtschaft  Deine Aufgaben: Kaufleute für Büromanagement (w/m/d) führen organisatorische und kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten aus. Dazu gehören: die Beschaffung von Büromaterial, die Erledigung des Schriftverkehrs, das Entwerfen von Präsentationen, die Planung und Überwachung von Terminen, das Organisieren von Dienstreisen, Vorbereitungen für Sitzungen, Kundenbetreuung, Mitwirkung an Auftragsabwicklungen Rechnungen schreiben und Überwachung von Zahlungseingängen Unterstützung bei der Personaleinsatzplanung Einkauf externer Dienstleistungen Mitwirkung bei der Aufstellung des Haushalts- oder Wirtschaftsplanes Die theoretischen Grundlagen des Berufes werden dir im wöchentlichen Berufsschulunterricht und in den Blockseminaren am Institut für öffentliche Verwaltung NRW in Hilden vermittelt. Dein Profil: Du hast mindestens den Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss und gute Noten in Deutsch, Mathe und Englisch (im Durchschnitt Note befriedigend). EDV-Grundkenntnisse sind von Vorteil. Deine Deutschkenntnisse sollten sich auf Muttersprachniveau (C1) bewegen. Du zeichnest dich durch Eigeninitiative und ein gutes Ausdrucksvermögen aus, kannst dich für die Umwelt begeistern und möchtest deinen Teil zur Weiterentwicklung des Waldes in NRW beitragen. Unser Angebot: Eine fundierte duale Ausbildung im öffentlichen Dienst, die auch in Industrie, Handel und Handwerk gefragt ist Eine attraktive Ausbildungsvergütung nach dem TVA-L BBIG (gültig ab 01.02.2025) 1. Ausbildungsjahr   1.236,82 EUR (brutto)   2. Ausbildungsjahr   1.290,96 EUR (brutto)   3. Ausbildungsjahr   1.340,61 EUR (brutto) Abwechslungsreiche Tätigkeiten in der Umweltverwaltung mit vielfältigen Themen Qualifizierte, engagierte Ausbilder/-innen Fahrtkostenzuschuss nach TVA-L BBiG Eine Fünf-Tage-Woche und 30 Tage Urlaub Flexible Arbeitszeit mit 39,83 h / Woche Jahressonderzahlung Ende November i.H.v. 90% deines durchschnittlichen Monatslohns (brutto) Softskill- und Fachseminare (z.B. Telefonseminare, Prüfungsvorbereitung usw.) Technische Ausstattung (z.B. hochwertige Laptops) Bei Wunsch kannst du ein einwöchiges Praktikum bei einer/einem unserer Förster/-innen Mit einer Fachhochschulreife, bzw. dem Abitur oder sehr guten Leistungen in der Ausbildung kann die Ausbildung auf zwei Jahre verkürzt werden Zur Abschlussprüfung erhältst du fünf Tage Prüfungsfreistellung Nach deiner erfolgreichen Ausbildung erhältst Du in der Regel einen Anschlussvertrag Bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erhältst du eine Prämie i.H.v. 400 EUR (brutto) Ausbildungsinhalte: In der zweiten Ausbildungshälfte spezialisierst du dich durch die zwei Wahlqualifikationen. Neben der Wahlqualifikation werden folgende Inhalte vermittelt: Bürowirtschaft und Organisation Textverarbeitung Grundlagen des betrieblichen Personalwesens Betriebliches Rechnungswesen Während der Ausbildung kannst Du ein bis zu 3-monatiges Praktikum außerhalb der öffentlichen Verwaltung zu absolvieren; dieses kannst du bei Wunsch auch ggf. im Ausland absolvieren. Das abschließende Berufsbild findest du auf unserer Homepage Karriere | Wald & Holz (nrw.de). Das Auswahlverfahren: Nach der Bewerbungsfrist erhalten alle geeigneten Bewerber/-innen einen Zugang zum Online-Test. Nach Bestehen des Tests erfolgt eine Einladung zum Vorstellungsgespräch im Rahmen eines teilstrukturierten Interviews. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne von § 2 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch – (SGB IX) oder für Personen, die danach gleichgestellt werden können (Grad der Behinderung von mindestens 30). Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Ausbildung zur Kauffrau / zum Kaufmann für Büromanagement (KBM) (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Gelsenkirchen

Du bist offen für Neues und interessiert, Teamplay ist für dich wichtig und du arbeitest gerne kundenorientiert? Du willst in einem Bereich arbeiten, der nachhaltig und trotzdem zukunftsorientiert ist? Dann werde ab dem 01.08.2025 Teil unseres Betriebes und starte deine Ausbildung als Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement (w/m/d) an einem unserer Standorte in NRW. Kaufleute für Büromanagement (w/m/d) übernehmen bei Wald und Holz NRW wichtige Aufgaben in der Verwaltung. In deiner Ausbildung erlernst du abwechslungsreiche Bürotätigkeiten in vielfältigen Arbeitsbereichen und wirst zur/zum Expert/-in für organisatorische Aufgaben. Da es den Beruf in fast allen Branchen gibt, kannst du in nahezu jedem Wirtschaftsbereich arbeiten und bist Spezialist/-in für den öffentlichen Dienst. Bewirb Dich bitte mit Deinen vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 30.09.2024 über das Online-Bewerbungsportal des Landes NRW BVplus: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533341 Halte hierfür bitte folgende Unterlagen in einer PDF-Datei parat: Zielgerichtetes Anschreiben, ggf. zusätzlich ein Motivationsschreiben Lückenloser Lebenslauf Abschlusszeugnis (oder Versetzungs- / Halbjahreszeugnis) ggf. Nachweise und Arbeitszeugnisse über die Ableistung von Praktika sowie über etwaige berufliche Tätigkeiten ggf. weitere Zertifikate und Urkunden In einer zweiten Datei wirst Du aufgefordert ein aktuelles Bewerbungsfoto (PDF-Datei) hochzuladen. Das ist dein Ausbildungsstandort: Deine Ausbildung findet im Regionalforstamt Ruhrgebiet, Brößweg 40, 45897 Gelsenkirchen statt. Es werden die Wahlqualifikationen WQ 7 und WQ 9 angeboten. Das sind die Wahlqualifikationen: WQ 6 Personalwirtschaft WQ 7 Assistenz und Sekretariatsaufgaben WQ 8 Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement WQ 9 Verwaltung und Recht WQ 10 Öffentliche Finanzwirtschaft Deine Aufgaben: Kaufleute für Büromanagement (w/m/d) führen organisatorische und kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten aus. Dazu gehören: die Beschaffung von Büromaterial, die Erledigung des Schriftverkehrs, das Entwerfen von Präsentationen, die Planung und Überwachung von Terminen, das Organisieren von Dienstreisen, Vorbereitungen für Sitzungen, Kundenbetreuung, Mitwirkung an Auftragsabwicklungen Rechnungen schreiben und Überwachung von Zahlungseingängen Unterstützung bei der Personaleinsatzplanung Einkauf externer Dienstleistungen Mitwirkung bei der Aufstellung des Haushalts- oder Wirtschaftsplanes Die theoretischen Grundlagen des Berufes werden dir im wöchentlichen Berufsschulunterricht und in den Blockseminaren am Institut für öffentliche Verwaltung NRW in Hilden vermittelt. Dein Profil: Du hast mindestens den Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss und gute Noten in Deutsch, Mathe und Englisch (im Durchschnitt Note befriedigend). EDV-Grundkenntnisse sind von Vorteil. Deine Deutschkenntnisse sollten sich auf Muttersprachniveau (C1) bewegen. Du zeichnest dich durch Eigeninitiative und ein gutes Ausdrucksvermögen aus, kannst dich für die Umwelt begeistern und möchtest deinen Teil zur Weiterentwicklung des Waldes in NRW beitragen. Unser Angebot: Eine fundierte duale Ausbildung im öffentlichen Dienst, die auch in Industrie, Handel und Handwerk gefragt ist Eine attraktive Ausbildungsvergütung nach dem TVA-L BBIG (gültig ab 01.02.2025) 1. Ausbildungsjahr   1.236,82 EUR (brutto) 2. Ausbildungsjahr   1.290,96 EUR (brutto) 3. Ausbildungsjahr   1.340,61 EUR (brutto) Abwechslungsreiche Tätigkeiten in der Umweltverwaltung mit vielfältigen Themen Qualifizierte, engagierte Ausbilder/-innen Fahrtkostenzuschuss nach TVA-L BBiG Eine Fünf-Tage-Woche und 30 Tage Urlaub Flexible Arbeitszeit mit 39,83 h / Woche Jahressonderzahlung Ende November i.H.v. 90% deines durchschnittlichen Monatslohns (brutto) Softskill- und Fachseminare (z.B. Telefonseminare, Prüfungsvorbereitung usw.) Technische Ausstattung (z.B. hochwertige Laptops) Bei Wunsch kannst du ein einwöchiges Praktikum bei einer/einem unserer Förster/-innen Mit einer Fachhochschulreife, bzw. dem Abitur oder sehr guten Leistungen in der Ausbildung kann die Ausbildung auf zwei Jahre verkürzt werden Zur Abschlussprüfung erhältst du fünf Tage Prüfungsfreistellung Nach deiner erfolgreichen Ausbildung erhältst Du in der Regel einen Anschlussvertrag Bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erhältst du eine Prämie i.H.v. 400 EUR (brutto) Ausbildungsinhalte: In der zweiten Ausbildungshälfte spezialisierst du dich durch die zwei Wahlqualifikationen. Neben der Wahlqualifikation werden folgende Inhalte vermittelt: Bürowirtschaft und Organisation Textverarbeitung Grundlagen des betrieblichen Personalwesens Betriebliches Rechnungswesen Während der Ausbildung kannst Du ein bis zu 3-monatiges Praktikum außerhalb der öffentlichen Verwaltung zu absolvieren; dieses kannst du bei Wunsch auch ggf. im Ausland absolvieren. Das abschließende Berufsbild findest du auf unserer Homepage Karriere | Wald & Holz (nrw.de). Das Auswahlverfahren: Nach der Bewerbungsfrist erhalten alle geeigneten Bewerber/-innen einen Zugang zum Online-Test. Nach Bestehen des Tests erfolgt eine Einladung zum Vorstellungsgespräch im Rahmen eines teilstrukturierten Interviews. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne von § 2 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch – (SGB IX) oder für Personen, die danach gleichgestellt werden können (Grad der Behinderung von mindestens 30). Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Ausbildung zur Kauffrau / zum Kaufmann für Büromanagement (KBM) (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Arnsberg

Du bist offen für Neues und interessiert, Teamplay ist für dich wichtig und du arbeitest gerne kundenorientiert? Du willst in einem Bereich arbeiten, der nachhaltig und trotzdem zukunftsorientiert ist? Dann werde ab dem 01.08.2025 Teil unseres Betriebes und starte deine Ausbildung als Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement (w/m/d) an einem unserer Standorte in NRW. Kaufleute für Büromanagement (w/m/d) übernehmen bei Wald und Holz NRW wichtige Aufgaben in der Verwaltung. In deiner Ausbildung erlernst du abwechslungsreiche Bürotätigkeiten in vielfältigen Arbeitsbereichen und wirst zur/zum Expert/-in für organisatorische Aufgaben. Da es den Beruf in fast allen Branchen gibt, kannst du in nahezu jedem Wirtschaftsbereich arbeiten und bist Spezialist/-in für den öffentlichen Dienst. Bewirb Dich bitte mit Deinen vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 30.09.2024 über das Online-Bewerbungsportal des Landes NRW BVplus: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533271 Halte hierfür bitte folgende Unterlagen in einer PDF-Datei parat: Zielgerichtetes Anschreiben, ggf. zusätzlich ein Motivationsschreiben Lückenloser Lebenslauf Abschlusszeugnis (oder Versetzungs- / Halbjahreszeugnis) ggf. Nachweise und Arbeitszeugnisse über die Ableistung von Praktika sowie über etwaige berufliche Tätigkeiten ggf. weitere Zertifikate und Urkunden In einer zweiten Datei wirst Du aufgefordert ein aktuelles Bewerbungsfoto (PDF-Datei) hochzuladen.  Das ist dein Ausbildungsstandort Deine Ausbildung findet im Zentrum für Wald und Holzwirtschaft (FB V), Obereimer 13, 59821 Arnsberg statt. Es werden die Wahlqualifikationen WQ 7, WQ 9 und WQ 10 angeboten. Das sind die Wahlqualifikationen: WQ 6 Personalwirtschaft WQ 7 Assistenz und Sekretariatsaufgaben WQ 8 Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement WQ 9 Verwaltung und Recht WQ 10 Öffentliche Finanzwirtschaft Deine Aufgaben: Kaufleute für Büromanagement (w/m/d) führen organisatorische und kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten aus. Dazu gehören: die Beschaffung von Büromaterial, die Erledigung des Schriftverkehrs, das Entwerfen von Präsentationen, die Planung und Überwachung von Terminen, das Organisieren von Dienstreisen, Vorbereitungen für Sitzungen, Kundenbetreuung, Mitwirkung an Auftragsabwicklungen Rechnungen schreiben und Überwachung von Zahlungseingängen Unterstützung bei der Personaleinsatzplanung Einkauf externer Dienstleistungen Mitwirkung bei der Aufstellung des Haushalts- oder Wirtschaftsplanes Die theoretischen Grundlagen des Berufes werden dir im wöchentlichen Berufsschulunterricht und in den Blockseminaren am Institut für öffentliche Verwaltung NRW in Hilden vermittelt. Dein Profil: Du hast mindestens den Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss und gute Noten in Deutsch, Mathe und Englisch (im Durchschnitt Note befriedigend). EDV-Grundkenntnisse sind von Vorteil. Deine Deutschkenntnisse sollten sich auf Muttersprachniveau (C1) bewegen. Du zeichnest dich durch Eigeninitiative und ein gutes Ausdrucksvermögen aus, kannst dich für die Umwelt begeistern und möchtest deinen Teil zur Weiterentwicklung des Waldes in NRW beitragen. Unser Angebot: Eine fundierte duale Ausbildung im öffentlichen Dienst, die auch in Industrie, Handel und Handwerk gefragt ist Eine attraktive Ausbildungsvergütung nach dem TVA-L BBIG (gültig ab 01.02.2025) 1. Ausbildungsjahr   1.236,82 EUR (brutto) 2. Ausbildungsjahr   1.290,96 EUR (brutto) 3. Ausbildungsjahr   1.340,61 EUR (brutto) Abwechslungsreiche Tätigkeiten in der Umweltverwaltung mit vielfältigen Themen Qualifizierte, engagierte Ausbilder/-innen Fahrtkostenzuschuss nach TVA-L BBiG Eine Fünf-Tage-Woche und 30 Tage Urlaub Flexible Arbeitszeit mit 39,83 h / Woche Jahressonderzahlung Ende November i.H.v. 90% deines durchschnittlichen Monatslohns (brutto) Softskill- und Fachseminare (z.B. Telefonseminare, Prüfungsvorbereitung usw.) Technische Ausstattung (z.B. hochwertige Laptops) Bei Wunsch kannst du ein einwöchiges Praktikum bei einer/einem unserer Förster/-innen Mit einer Fachhochschulreife, bzw. dem Abitur oder sehr guten Leistungen in der Ausbildung kann die Ausbildung auf zwei Jahre verkürzt werden Zur Abschlussprüfung erhältst du fünf Tage Prüfungsfreistellung Nach deiner erfolgreichen Ausbildung erhältst Du in der Regel einen Anschlussvertrag Bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erhältst du eine Prämie i.H.v. 400 EUR (brutto) Ausbildungsinhalte: In der zweiten Ausbildungshälfte spezialisierst du dich durch die zwei Wahlqualifikationen. Neben der Wahlqualifikation werden folgende Inhalte vermittelt: Bürowirtschaft und Organisation Textverarbeitung Grundlagen des betrieblichen Personalwesens Betriebliches Rechnungswesen Während der Ausbildung kannst Du ein bis zu 3-monatiges Praktikum außerhalb der öffentlichen Verwaltung zu absolvieren; dieses kannst du bei Wunsch auch ggf. im Ausland absolvieren. Das abschließende Berufsbild findest du auf unserer Homepage Karriere | Wald & Holz (nrw.de). Das Auswahlverfahren: Nach der Bewerbungsfrist erhalten alle geeigneten Bewerber/-innen einen Zugang zum Online-Test. Nach Bestehen des Tests erfolgt eine Einladung zum Vorstellungsgespräch im Rahmen eines teilstrukturierten Interviews. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne von § 2 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch – (SGB IX) oder für Personen, die danach gleichgestellt werden können (Grad der Behinderung von mindestens 30). Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Ausbildung zur Kauffrau / zum Kaufmann für Büromanagement (KBM) (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Olpe-Biggesee

Du bist offen für Neues und interessiert, Teamplay ist für dich wichtig und du arbeitest gerne kundenorientiert? Du willst in einem Bereich arbeiten, der nachhaltig und trotzdem zukunftsorientiert ist? Dann werde ab dem 01.08.2025 Teil unseres Betriebes und starte deine Ausbildung als Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement (w/m/d) an einem unserer Standorte in NRW. Kaufleute für Büromanagement (w/m/d) übernehmen bei Wald und Holz NRW wichtige Aufgaben in der Verwaltung. In deiner Ausbildung erlernst du abwechslungsreiche Bürotätigkeiten in vielfältigen Arbeitsbereichen und wirst zur/zum Expert/-in für organisatorische Aufgaben. Da es den Beruf in fast allen Branchen gibt, kannst du in nahezu jedem Wirtschaftsbereich arbeiten und bist Spezialist/-in für den öffentlichen Dienst. Bewirb Dich bitte mit Deinen vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 30.09.2024 über das Online-Bewerbungsportal des Landes NRW BVplus: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533274 Halte hierfür bitte folgende Unterlagen in einer PDF-Datei parat: Zielgerichtetes Anschreiben, ggf. zusätzlich ein Motivationsschreiben Lückenloser Lebenslauf Abschlusszeugnis (oder Versetzungs- / Halbjahreszeugnis) ggf. Nachweise und Arbeitszeugnisse über die Ableistung von Praktika sowie über etwaige berufliche Tätigkeiten ggf. weitere Zertifikate und Urkunden In einer zweiten Datei wirst Du aufgefordert ein aktuelles Bewerbungsfoto (PDF-Datei) hochzuladen.  Das ist dein Ausbildungsstandort Deine Ausbildung findet im Regionalforstamt Kurkölnisches Sauerland, In der Stubicke 11, 57462 Olpe statt. Es werden die Wahlqualifikationen WQ 7 und WQ 9 angeboten. Das sind die Wahlqualifikationen: WQ 6 Personalwirtschaft WQ 7 Assistenz und Sekretariatsaufgaben WQ 8 Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement WQ 9 Verwaltung und Recht WQ 10 Öffentliche Finanzwirtschaft Deine Aufgaben: Kaufleute für Büromanagement (w/m/d) führen organisatorische und kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten aus. Dazu gehören: die Beschaffung von Büromaterial, die Erledigung des Schriftverkehrs, das Entwerfen von Präsentationen, die Planung und Überwachung von Terminen, das Organisieren von Dienstreisen, Vorbereitungen für Sitzungen, Kundenbetreuung, Mitwirkung an Auftragsabwicklungen Rechnungen schreiben und Überwachung von Zahlungseingängen Unterstützung bei der Personaleinsatzplanung Einkauf externer Dienstleistungen Mitwirkung bei der Aufstellung des Haushalts- oder Wirtschaftsplanes Die theoretischen Grundlagen des Berufes werden dir im wöchentlichen Berufsschulunterricht und in den Blockseminaren am Institut für öffentliche Verwaltung NRW in Hilden vermittelt. Dein Profil: Du hast mindestens den Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss und gute Noten in Deutsch, Mathe und Englisch (im Durchschnitt Note befriedigend). EDV-Grundkenntnisse sind von Vorteil. Deine Deutschkenntnisse sollten sich auf Muttersprachniveau (C1) bewegen. Du zeichnest dich durch Eigeninitiative und ein gutes Ausdrucksvermögen aus, kannst dich für die Umwelt begeistern und möchtest deinen Teil zur Weiterentwicklung des Waldes in NRW beitragen. Unser Angebot: Eine fundierte duale Ausbildung im öffentlichen Dienst, die auch in Industrie, Handel und Handwerk gefragt ist Eine attraktive Ausbildungsvergütung nach dem TVA-L BBIG (gültig ab 01.02.2025) 1. Ausbildungsjahr   1.236,82 EUR (brutto) 2. Ausbildungsjahr   1.290,96 EUR (brutto) 3. Ausbildungsjahr   1.340,61 EUR (brutto) Abwechslungsreiche Tätigkeiten in der Umweltverwaltung mit vielfältigen Themen Qualifizierte, engagierte Ausbilder/-innen Fahrtkostenzuschuss nach TVA-L BBiG Eine Fünf-Tage-Woche und 30 Tage Urlaub Flexible Arbeitszeit mit 39,83 h / Woche Jahressonderzahlung Ende November i.H.v. 90% deines durchschnittlichen Monatslohns (brutto) Softskill- und Fachseminare (z.B. Telefonseminare, Prüfungsvorbereitung usw.) Technische Ausstattung (z.B. hochwertige Laptops) Bei Wunsch kannst du ein einwöchiges Praktikum bei einer/einem unserer Förster/-innen Mit einer Fachhochschulreife, bzw. dem Abitur oder sehr guten Leistungen in der Ausbildung kann die Ausbildung auf zwei Jahre verkürzt werden Zur Abschlussprüfung erhältst du fünf Tage Prüfungsfreistellung Nach deiner erfolgreichen Ausbildung erhältst Du in der Regel einen Anschlussvertrag Bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erhältst du eine Prämie i.H.v. 400 EUR (brutto) Ausbildungsinhalte: In der zweiten Ausbildungshälfte spezialisierst du dich durch die zwei Wahlqualifikationen. Neben der Wahlqualifikation werden folgende Inhalte vermittelt: Bürowirtschaft und Organisation Textverarbeitung Grundlagen des betrieblichen Personalwesens Betriebliches Rechnungswesen Während der Ausbildung kannst Du ein bis zu 3-monatiges Praktikum außerhalb der öffentlichen Verwaltung zu absolvieren; dieses kannst du bei Wunsch auch ggf. im Ausland absolvieren. Das abschließende Berufsbild findest du auf unserer Homepage Karriere | Wald & Holz (nrw.de). Das Auswahlverfahren: Nach der Bewerbungsfrist erhalten alle geeigneten Bewerber/-innen einen Zugang zum Online-Test. Nach Bestehen des Tests erfolgt eine Einladung zum Vorstellungsgespräch im Rahmen eines teilstrukturierten Interviews. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne von § 2 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch – (SGB IX) oder für Personen, die danach gleichgestellt werden können (Grad der Behinderung von mindestens 30). Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Ausbildung zur Kauffrau / zum Kaufmann für Büromanagement (KBM) (m/w/d)
Land Nordrhein-Westfalen
Münster

Du bist offen für Neues und interessiert, Teamplay ist für dich wichtig und du arbeitest gerne kundenorientiert? Du willst in einem Bereich arbeiten, der nachhaltig und trotzdem zukunftsorientiert ist? Dann werde ab dem 01.08.2024 Teil unseres Betriebes und starte deine Ausbildung als Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement (w/m/d) an einem unserer Standorte in NRW. Kaufleute für Büromanagement (w/m/d) übernehmen bei Wald und Holz NRW wichtige Aufgaben in der Verwaltung. In deiner Ausbildung erlernst du abwechslungsreiche Bürotätigkeiten in vielfältigen Arbeitsbereichen und wirst zur/zum Expert/-in für organisatorische Aufgaben. Da es den Beruf in fast allen Branchen gibt, kannst du in nahezu jedem Wirtschaftsbereich arbeiten und bist Spezialist/-in für den öffentlichen Dienst. Bewirb Dich bitte mit Deinen vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 30.09.2024 über das Online-Bewerbungsportal des Landes NRW BVplus: https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533352 Halte hierfür bitte folgende Unterlagen in einer PDF-Datei parat: Zielgerichtetes Anschreiben, ggf. zusätzlich ein Motivationsschreiben Lückenloser Lebenslauf Abschlusszeugnis (oder Versetzungs- / Halbjahreszeugnis) ggf. Nachweise und Arbeitszeugnisse über die Ableistung von Praktika sowie über etwaige berufliche Tätigkeiten ggf. weitere Zertifikate und Urkunden In einer zweiten Datei wirst Du aufgefordert ein aktuelles Bewerbungsfoto (PDF-Datei) hochzuladen. Das ist dein Ausbildungsstandort: Deine Ausbildung findet in unserer Zentrale, Albrecht-Thaer-Str. 34, 48147 Münster statt. Es werden die Wahlqualifikationen WQ 7 und WQ 9 angeboten. Das sind die Wahlqualifikationen: WQ 6 Personalwirtschaft WQ 7 Assistenz und Sekretariatsaufgaben WQ 8 Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement WQ 9 Verwaltung und Recht WQ 10 Öffentliche Finanzwirtschaft  Deine Aufgaben: Kaufleute für Büromanagement (w/m/d) führen organisatorische und kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten aus. Dazu gehören: die Beschaffung von Büromaterial, die Erledigung des Schriftverkehrs, das Entwerfen von Präsentationen, die Planung und Überwachung von Terminen, das Organisieren von Dienstreisen, Vorbereitungen für Sitzungen, Kundenbetreuung, Mitwirkung an Auftragsabwicklungen Rechnungen schreiben und Überwachung von Zahlungseingängen Unterstützung bei der Personaleinsatzplanung Einkauf externer Dienstleistungen Mitwirkung bei der Aufstellung des Haushalts- oder Wirtschaftsplanes Die theoretischen Grundlagen des Berufes werden dir im wöchentlichen Berufsschulunterricht und in den Blockseminaren am Institut für öffentliche Verwaltung NRW in Hilden vermittelt. Dein Profil: Du hast mindestens den Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss und gute Noten in Deutsch, Mathe und Englisch (im Durchschnitt Note befriedigend). EDV-Grundkenntnisse sind von Vorteil. Deine Deutschkenntnisse sollten sich auf Muttersprachniveau (C1) bewegen. Du zeichnest dich durch Eigeninitiative und ein gutes Ausdrucksvermögen aus, kannst dich für die Umwelt begeistern und möchtest deinen Teil zur Weiterentwicklung des Waldes in NRW beitragen. Unser Angebot: Eine fundierte duale Ausbildung im öffentlichen Dienst, die auch in Industrie, Handel und Handwerk gefragt ist Eine attraktive Ausbildungsvergütung nach dem TVA-L BBIG (gültig ab 01.02.2025) 1. Ausbildungsjahr 1.236,82 EUR (brutto) 2. Ausbildungsjahr 1.290,96 EUR (brutto) 3. Ausbildungsjahr 1.340,61 EUR (brutto) Die Ergebnisse der tarifrechtlichen Einigungen werden entsprechend übernommen. Abwechslungsreiche Tätigkeiten in der Umweltverwaltung mit vielfältigen Themen Qualifizierte, engagierte Ausbilder/-innen Fahrtkostenzuschuss nach TVA-L BBiG Eine Fünf-Tage-Woche und 30 Tage Urlaub Flexible Arbeitszeit mit 39,83 h / Woche Jahressonderzahlung Ende November i.H.v. 90% deines durchschnittlichen Monatslohns (brutto) Softskill- und Fachseminare (z.B. Telefonseminare, Prüfungsvorbereitung usw.) Technische Ausstattung (z.B. hochwertige Laptops) Bei Wunsch kannst du ein einwöchiges Praktikum bei einer/einem unserer Förster/-innen Mit einer Fachhochschulreife, bzw. dem Abitur oder sehr guten Leistungen in der Ausbildung kann die Ausbildung auf zwei Jahre verkürzt werden Zur Abschlussprüfung erhältst du fünf Tage Prüfungsfreistellung Nach deiner erfolgreichen Ausbildung erhältst Du in der Regel einen Anschlussvertrag Bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erhältst du eine Prämie i.H.v. 400 EUR (brutto) Ausbildungsinhalte: In der zweiten Ausbildungshälfte spezialisierst du dich durch die zwei Wahlqualifikationen. Neben der Wahlqualifikation werden folgende Inhalte vermittelt: Bürowirtschaft und Organisation Textverarbeitung Grundlagen des betrieblichen Personalwesens Betriebliches Rechnungswesen Während der Ausbildung kannst Du ein bis zu 3-monatiges Praktikum außerhalb der öffentlichen Verwaltung zu absolvieren; dieses kannst du bei Wunsch auch ggf. im Ausland absolvieren. Das abschließende Berufsbild findest du auf unserer Homepage Karriere | Wald & Holz (nrw.de). Das Auswahlverfahren: Nach der Bewerbungsfrist erhalten alle geeigneten Bewerber/-innen einen Zugang zum Online-Test. Nach Bestehen des Tests erfolgt eine Einladung zum Vorstellungsgespräch im Rahmen eines teilstrukturierten Interviews. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne von § 2 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch – (SGB IX) oder für Personen, die danach gleichgestellt werden können (Grad der Behinderung von mindestens 30). Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Dezernentin / Dezernent (w/m/d) im Fachbereich 55 „Ökologie der Oberflächengewässer" beim Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW
Land Nordrhein-Westfalen
Lippstadt

Das Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen    besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt   beim Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen in der Abteilung 5 „Wasserwirtschaft/Gewässerschutz“   unbefristet   die Leitung des Fachgebiets 55.6 „Gewässerökologie Lippstadt“ (w/m/d) (ab BesGr. A 13 LBesO A NRW bzw. Entgeltgruppe 14 TV-L)   Der Einsatz erfolgt im Fachbereich 55 „Ökologie der Oberflächengewässer“ am Dienstort Lippstadt.   Der Fachbereich 55 untersucht an seinen Standorten in NRW das Vorkommen von Makrozoobenthos, Makrophyten, Phytobenthos, Phytoplankton und der Fische in den Gewässern. Auf dieser Datengrundlage bewertet er landesweit den ökologischen Zustand von Bächen, Flüssen, Seen und Talsperren insbesondere zur Umsetzung der WRRL aber auch anlassbezogen. Darüber hinaus ist der Fachbereich mit seinen lokalen Kenntnissen der gewässerspezifischen Situation fachlich beratend in wasserwirtschaftliche Entscheidungsprozesse eingebunden. Auf Bundes- und Landesebene nimmt der FB an Fachgremien teil und erarbeitet Fachbeiträge.   Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) ist als Landesoberbehörde in den Bereichen Naturschutz, technischer Umweltschutz für Wasser, Boden und Luft sowie Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit tätig.   Zu den Aufgabenschwerpunkten gehören: Leitung des Fachgebietes „Ökologie der Oberflächengewässer“ am Standort Lippstadt. Sie beinhaltet die fachliche, organisatorische und personelle Verantwortung für die Aufgabenerfüllung am Standort Lippstadt des FB 55 Betreuung des gewässerökologischen Monitorings von Fließgewässern, einschließlich der Bewertung, Plausibilisierung und Validierung der Ergebnisse nach den Vorgaben der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie sowie dem NRW-Monitoring-Leitfaden Ergebnisdokumentation sowie -weitergabe, Berichterstellung, fachliche Stellung-nahmen und Beratungen zum ökologischen Gewässerzustand im Kontext wasserwirtschaftlicher Entscheidungsprozesse Koordinierung der Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern, insbesondere den sondergesetzlichen Wasserverbänden sowie mit externen Stellen Mitwirkung bei der Konzeption bedarfsorientierter oder anlassbezogener Untersuchsuchungsprogramme Fachbeiträge zur Weiterentwicklung der Untersuchungs- und Bewertungs-verfahren für die gewässerökologische Zustandsbewertung zur Umsetzung der EU-WRRL; Teilnahme an Fachgremien auf Bundes- und Landesebene   Ihr fachliches Kompetenzprofil: Abgeschlossenes wissenschaftliches Studium der Biologie (univ. Diplom, Master, Magister) mit Schwerpunktsetzung der Limnologie an einer wissenschaftlichen Hochschule oder Universität oder alternativ eines vergleichbaren Studienganges in Verbindung mit einschlägigen Erfahrungen zu den gewässerökologischen Aufgaben in der wasserwirtschaftlichen Praxis. Die Voraussetzung wird auch mit einem konsekutiven Masterabschluss an einer wissenschaftlichen Hochschule, Universität oder Gesamthochschule erfüllt. Entsprechendes gilt für einen akkreditierten Masterabschluss an einer Fachhochschule (ein Nachweis der Akkreditierung ist den Bewerbungsunterlagen beizufügen). Umfassende Kenntnisse zur Umsetzung der verschiedenen limnologischen Untersuchungs- und Bewertungsverfahren, insbesondere nach den aktuellen Vorgaben der europäischen Wasserrahmenrichtlinie für die ökologische Zustandsbewertung von Flüssen und Bächen   von Vorteil sind Vertieftes Fachwissen in der Taxonomie und Bewertungsmethodik von mindestens einer biologischen Qualitätskomponente Überblick und Kenntnisse bzgl. der landesspezifischen Gewässersituation im Kontext der wasserwirtschaftlichen Anforderungen Erfahrungen im Umgang mit Datenbanken und ArcGIS sowie der Auswertung von Monitoringdaten Erfahrungen in der Führung und Leitung eines Laborbetriebes   Ihr persönliches Kompetenzprofil: Sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit, sowie ein hohes Maß an sozialer Kompetenz für einen motivierenden und wertschätzenden Umgang mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Fähigkeit zum selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten, Entscheiden und Handeln Ein hohes Maß an Kreativität und Problemlösungskompetenz Fähigkeit komplexe naturwissenschaftliche Sachverhalte rasch und allgemeinverständlich darzustellen   Das LANUV bietet Ihnen: eine neue berufliche Herausforderung mit verantwortungsvollen und vielseitigen Aufgaben eine gezielte Einarbeitung, um Sie auf Ihre künftigen Tätigkeiten vorzubereiten sowie eine individuelle Fort- und Weiterbildung Ihrer persönlichen und fachlichen Qualifikationen einen sicheren Arbeitsplatz und sinnhafte Tätigkeit in einer nachhaltig arbeitenden Behörde eine flexible Arbeitszeitregelung gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung und Telearbeit eine Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst (VBL) für Tarifbeschäftigte ein breites Angebot im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements   Auswahlverfahren: Die eingehenden Bewerbungen werden einer Vorauswahl unterzogen.   In das Auswahlverfahren werden Elemente des "Assessment-Center-Verfahrens" integriert. Dies bedeutet, dass Bewerberinnen/Bewerber bei einer persönlichen Vorstellung im Rahmen von Interview, Rollenspiel und Arbeitsprobe in Situationen hineingestellt werden, die im Hinblick auf die zukünftigen Aufgaben charakteristisch sind. Die Bewerberinnen/Bewerber sollen dabei zeigen, wie professionell sie in künftigen Berufssituationen handeln.   Weitere Informationen: Die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung ist gegeben.   Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.   Das Land Nordrhein-Westfalen sieht sich der Gleichstellung von schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Behinderung. Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und diesen gleichgestellten behinderten Menschen, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt.   Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Einwanderungsgeschichte.   Ihre Bewerbung mit aussagefähigen und vollständigen Unterlagen (bei Bachelor/Masterabschluss Diploma Supplement und möglichst auch Transcript of Records; bei Beamtinnen/Beamten letzte dienstliche Beurteilung) senden Sie uns bitte bis zum 01.08.2024 (Eingang bei meiner Dienststelle) per E-Mail oder schriftlich.   Bewerbungen per E-Mail richten Sie bitte an bewerbung@munv.nrw.de.   Bitte geben Sie in der Betreffzeile Ihrer Mail das Az.  30/24 an und versenden Ihre gesamten Bewerbungsunterlagen einschließlich des Bewerbungsanschreibens in einer PDF-Datei. Die PDF-Datei darf eine Größe von max. 20 MB haben. Bitte beachten Sie, dass die Mailkommunikation unverschlüsselt, das heißt über nicht gesichertem Weg, erfolgt.   Ihre schriftliche Bewerbung ohne Bewerbungsmappe senden Sie bitte auf dem Postweg an Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr NRW, - Referat I-2 Az. 30/24, Emilie-Preyer-Platz 1, 40479 Düsseldorf. Bitte achten Sie darauf, keine Originaldokumente einzureichen.   Für Rückfragen im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Böhm (Tel.: 0211/4566 730), für Auskünfte zum Aufgabenzuschnitt der Stelle steht Ihnen im LANUV Frau Dr. Julia Foerster (Tel.: 02361-305-6441) zur Verfügung.   Hinweis: Ihre personenbezogenen Daten werden vertraulich und gemäß den geltenden Datenschutzvorschriften behandelt. Sie werden ausschließlich zur Durchführung des Stellenbesetzungsverfahrens verwendet. Es haben nur berechtigte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Zugang zu Ihren Daten. Ihre personenbezogenen Daten werden bis zum vollständigen Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert. Danach werden Ihre Daten gelöscht. Rückfragen im Zusammenhang mit dem Datenschutz beantwortet Ihnen der Datenschutzbeauftragte des Ministeriums, Herr Grabowski (Tel.: 0211/4566-584; E-Mail: Datenschutz@munv.nrw.de).